Premiere Top 11 - 4. Spieltag

Del Piero und Co.: The Italian Job

Von SPOX
Freitag, 07.11.2008 | 09:19 Uhr
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Juventus Turin und AS Rom sind am 4. Spieltag der Champions League mit ihren Siegen gegen Real Madrid und Chelsea das Maß aller Dinge. Dementsprechend stellen die beiden Klubs vier Spieler der Premiere Top-Elf. Dazu gesellen sich noch vier Olympique-Akteure. Weniger gut schneiden die englischen Vertreter ab, sie stellen keinen Vertreter.

Franco Costanzo (FC Basel): 11 Pflichtspiele in Folge hatte der FC Barcelona gewonnen. Der Spielführer und Schlussmann des FC Basel ließ sich von der beeindruckenden Kulisse des Nou Camp nicht verunsichern und vereitelte mit 8 Paraden den 12. Barca-Sieg in Folge.

Christian Panucci (AS Rom): Er eröffnete den Torreigen gegen den FC Chelsea und sorgte mit seinem Treffer für das erste Gegentor der Blues in dieser CL-Saison. Der Oldie traf in dieser CL-Spielzeit bereits zum zweiten Mal.

Olof Mellberg (Juventus Turin): Die Real-Angreifer van Nistelrooy und Raul bissen sich am Verteidiger regelrecht die Zähne aus. Der spanische Meister blieb erstmals in dieser CL-Spielzeit ohne Treffer.

Anthony Reveillere (Olympique Lyon): Der Außenverteidiger stürmte über die rechte Außenbahn und sorgte immer wieder für Gefahr gegen defensiv aufgestellte Bukarester. In der 89. Minute erzielte er nach schönem Solo den 2:0-Endstand.

Cedric Bardon (Anorthosis Famagusta): Mit seinem Treffer zum 1:0 und dem Assist zum 3:2 für Famagusta brachte der Franzose Inter eigentlich auf die Verliererstraße. Der Gegentreffer zum 3:3-Unentschieden fiel zwei Minuten nach seiner Auswechslung.

Juninho Pernambucano (Olympique Lyon): Der Brasilianer war genialer Spielmacher im Mittelfeld und stellte einmal mehr seine überragende Schusstechnik unter Beweis. In der 44. Minute erzielte er die Führung gegen Bukarest mit einem direkt verwandelten Freistoß.

Hatem Ben Arfa (Olympique Marseille): Vor dem Ligaspiel gegen PSG sorgte er noch für Negativschlagzeilen - er weigerte sich, sich in der zweiten Hälfte aufzuwärmen. Gegen Eindhoven meldete sich er zurück, spielte sensationelle Pässe und leitete damit zwei Tore direkt ein zum ersten Marseille-Sieg in der Gruppe D bei.

Alexandros Tziolis (Panathinaikos Athen): Er hatte großen Anteil am höchsten Auswärtssieg in Panathinaikos' CL-Geschichte. Er bereite das 1:0 gegen Werder Bremen mit einem tollen Pass vor und erzielte den 3:0-Endstand höchstpersönlich.

Mirko Vucinic (AS Rom): Das in der Serie A kriselnde Rom sorgte mit einem 3:1-Sieg gegen den FC Chelsea für einen Befreiungsschlag. Fast im Alleingang zerlegte Vucinic mit seinem Doppelpack in der zweiten Halbzeit die Londoner Gäste.

Mamadou Niang (Olympique Marseille): In der 86. Minute wurde er in Marseille unter stehenden Ovationen ausgewechselt. Zurecht, denn im 10. CL-Spiel erzielte der Stürmer gegen den PSV Eindhoven seinen ersten Doppelpack.

Alessandro Del Piero (Juventus Turin): Mit seinem Doppelpack hatte er großen Anteil am zweiten Sieg gegen Real Madrid binnen 14 Tage. Der Italiener traf erstmals in seinem siebten Spiel im Bernabeu bei den Königlichen.

Alles zur Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung