Fussball

Champions League, Auslosung: Warum ist der BVB nur in Lostopf 2?

Von SPOX
Im vergangenen Jahr war schon im Achtelfinale gegen Tottenham Schluss.

Am 29. August werden die Gruppen für die kommende Champions-League-Saison ausgelost. Dabei ist der Borussia Dortmund nur in Lostopf zwei und trifft sofort auf ein Topteam. Warum das so ist, erfahrt ihr hier.

Willst du auch in der Saison 2019/20 zahlreiche Champions-League-Spiele live und exklusiv sehen? Dann sichere dir deinen kostenlosen DAZN-Probemonat noch heute.

Champions League, Auslosung: Warum ist der BVB nur in Topf zwei?

Die 32 Teams werden für die Gruppenphase in acht Vierergruppen eingeteilt. Dementsprechend werden auch bei der Auslosung, die am 29. August über die Bühne geht, vier Töpfe mit je acht Mannschaften gebildet.

Im ersten Topf befinden sich neben den Siegern der Champions League und Europa League, also dem FC Liverpool und dem FC Chelsea, die sechs Meister der europäischen Topligen. Somit bleibt für weitere Spitzenteams wie Real Madrid oder Borussia Dortmund nur ein Platz in Topf zwei.

Die Einordnung der Vereine in die Lostöpfe zwei bis vier ergibt sich anhand des Klub-Koeffizienten. Dieser Wert bemisst die Leistungen der Teams in den vergangenen fünf Spielzeiten.

Champions League: So sehen die Töpfe bei der Auslosung aus

Mit dem FC Bayern München, Bayer Leverkusen und RB Leipzig sind drei weitere deutsche Vertreter in der Königsklasse vertreten - verteilt auf alle vier Töpfe der Auslosung. Aufeinandertreffen deutscher Teams sind jedoch sowohl in der Gruppenphase als auch im Achtelfinale ausgeschlossen.

Topf 1Topf 2Topf 3Topf 4
FC LiverpoolReal MadridFC ValenciaAtalanta Bergamo
FC ChelseaAtletico MadridInter MailandRB Leipzig
FC BarcelonaTottenham HotspurBayer 04 LeverkusenGalatasaray
FC Bayern MünchenBorussia DortmundRed Bull SalzburgOSC Lille
Manchester CitySSC Neapel
Juventus TurinSchachtar Donezk
Paris Saint-GermainBenfica Lissabon
Zenit St. Petersburg

Weiterhin sind Olympique Lyon, KRC Genk und Lokomotive Moskau für die CL-Gruppenphase qualifizert. Abhängig von den Ergebnissen der Playoffs können die Teams erst dann einem Lostopf zugeordnet werden.

Champions League, Die Playoffs im Überblick

Die weiteren sechs Teilnehmer an der Gruppenphase werden in den Playoffs ermittelt, die am 20./21. und 27./28. August ausgetragen werden. DAZN teilt sich die Übertragungrechte mit Sky auf. Hier findet ihr eine Übersicht zur genauen Übertragung der Spiele.

Team 1Team 2
APOEL NikosiaAjax Amsterdam
Young Boys BernRoter Stern Belgrad
Olympiakos PiräusFK Krasnodar
Dinamo ZagrebRosenborg Trondheim
Linzer ASKFC Brügge
CFR ClujSlavia Prag

Champions League: Alle Termine in der Übersicht

Bereits zwei Wochen nach der Auslosung der Gruppen steht der 1. Spieltag der Gruppenphase auf dem Programm. Die Vorrunde wird am 11. Dezember abgeschlossen, am 16. Dezember werden dann die Achtelfinalpartien ausgelost.

EreignisDatum
1. Gruppenspieltag17./18. September 2019
Achtelfinale18. Februar bis 18. März 2020
Viertelfinale7./8. April und 14./15. April 2020
Halbfinale28./29. April und 5./6. Mai 2020
Finale30. Mai 2020

BVB: So startet Borussia Dortmund in die Bundesliga

Nach einem ungefährdeten 2:0 im DFB-Pokal beim KFC Uerdingen trifft der BVB am 1. Spieltag der neuen Bundesligasaison auf den FC Augsburg. Das erste Duell mit dem FC Bayern findet am Wochenende 9./10. November statt, der genaue Termin steht noch nicht fest.

TerminGegner
17. August, 15.30 UhrFC Augsburg (H)
23. August, 20.30 Uhr1. FC Köln (A)
31. August, 18.30 UhrUnion Berlin (A)
14. September, 15.30 UhrBayer Leverkusen (H)
22. September, 18 UhrEintracht Frankfurt (A)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung