Fussball

Flitzerin vom Champions-League-Finale verrät: "Liverpool-Spieler haben mir Flirt-Nachrichten geschickt"

Von SPOX
Die Flitzerin sorgte im Champions-League-Finale für Aufregung.

Kinsey Wolanski, die beim Champions-League-Finale zwischen Liverpool und Tottenham (2:0) vergangenen Samstag als Flitzerin das Feld stürmte, hat in einem Interview mit der englischen Sun verraten, auf Instagram von einigen Spielern der Reds angeschrieben worden zu sein.

"Ich nenne keine Namen, aber einige Liverpool-Spieler haben mir danach private Flirt-Nachrichten geschickt", so die 22-Jährige, die in der 18. Minute nur mit einem schwarzen Badeanzug bekleidet auf den Rasen gestürmt war.

"Einer hat mir Herz-Emojis geschickt und der andere eine Nachricht, dass er mich beim Spiel gesehen habe", fügte Wolanski hinzu. Sie hatte nach dem Finale 1,7 Millionen Instagram-Follower zugelegt.

Zunächst habe sie die Nachrichten allerdings nicht zuordnen können: "Ich wusste ehrlich gesagt nicht einmal, wer sie sind, bis ich auf ihre Profile geklickt habe."

Den Bemühungen der Spieler zum Trotz sei sie jedoch nicht auf die Nachrichten eingegangen: "Ich habe nicht geantwortet, weil ich ja schon einen Freund habe", betonte das amerikanische Model.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung