User-Voting-Ergebnis: Das größte Champions-League-Comeback der Geschichte

 
Wir haben gefragt und die SPOX-User haben entschieden! Aus neun denkwürdigen Champions-League-Begegnungen habt Ihr das größte Comeback in der Geschichte der Königsklasse gewählt. Spoiler: Es ist nicht das Bayern-Trauma von 1999.
© getty
Wir haben gefragt und die SPOX-User haben entschieden! Aus neun denkwürdigen Champions-League-Begegnungen habt Ihr das größte Comeback in der Geschichte der Königsklasse gewählt. Spoiler: Es ist nicht das Bayern-Trauma von 1999.
PLATZ 8: AS ROM vs. FC BARCELONA 2017/18 (0,007 Prozent) - Eigentlich war nach dem Viertelfinal-Hinspiel ja schon alles klar. 4:1 hatte Barca im heimischen Camp Nou gegen die Roma gewonnen. Die Italiener halfen mit zwei Eigentoren kräftig mit.
© getty
PLATZ 8: AS ROM vs. FC BARCELONA 2017/18 (0,007 Prozent) - Eigentlich war nach dem Viertelfinal-Hinspiel ja schon alles klar. 4:1 hatte Barca im heimischen Camp Nou gegen die Roma gewonnen. Die Italiener halfen mit zwei Eigentoren kräftig mit.
Das Rückspiel im Stadio Olimpico wurde von der Marca zum "Fall des Barca-Imperiums" stilisiert. Romas Kostas Manolas machte sich mit seinem Treffer zum 3:0 unsterblich. Die Katalanen gaben im gesamten Spiel nur drei Schüsse auf das Roma-Tor ab.
© getty
Das Rückspiel im Stadio Olimpico wurde von der Marca zum "Fall des Barca-Imperiums" stilisiert. Romas Kostas Manolas machte sich mit seinem Treffer zum 3:0 unsterblich. Die Katalanen gaben im gesamten Spiel nur drei Schüsse auf das Roma-Tor ab.
PLATZ 8: DEPORTIVO LA CORUNA vs. AC MILAN 2003/04 (0,007 Prozent) – Wieder Viertelfinale. Wieder Drama. Im Hinspiel bot Milan im San Siro beim 4:1 Traumfußball und untermauerte die Aussage von Berlusconi: "Das ist der stärkste AC Milan, den es je gab."
© getty
PLATZ 8: DEPORTIVO LA CORUNA vs. AC MILAN 2003/04 (0,007 Prozent) – Wieder Viertelfinale. Wieder Drama. Im Hinspiel bot Milan im San Siro beim 4:1 Traumfußball und untermauerte die Aussage von Berlusconi: "Das ist der stärkste AC Milan, den es je gab."
Das "Meisterwerk Milan" war jedoch nicht von langer Dauer. Deportivo gewann das Rückspiel sensationell mit 4:0. Als "der Absturz der Götter" bezeichnete die Gazzetta dello Sport die Milan-Schmach von La Coruna.
© getty
Das "Meisterwerk Milan" war jedoch nicht von langer Dauer. Deportivo gewann das Rückspiel sensationell mit 4:0. Als "der Absturz der Götter" bezeichnete die Gazzetta dello Sport die Milan-Schmach von La Coruna.
PLATZ 7: TOTTENHAM vs. AJAX AMSTERDAM 2018/19 (0,009 Prozent) – Die Sensationsmannschaft von Ajax hatte es wieder einmal allen gezeigt. Cool, abgeklärt und viel zu erwachsen gewann die blutjunge Ten-Hag-Truppe das Halbfinal-Hinspiel gegen harmlose Spurs.
© getty
PLATZ 7: TOTTENHAM vs. AJAX AMSTERDAM 2018/19 (0,009 Prozent) – Die Sensationsmannschaft von Ajax hatte es wieder einmal allen gezeigt. Cool, abgeklärt und viel zu erwachsen gewann die blutjunge Ten-Hag-Truppe das Halbfinal-Hinspiel gegen harmlose Spurs.
Acht Tage später endete die fantastische Ajax-Reise in der Könisgklasse auf die bitterste Art und Weise. "Der Lucas [Moura] des Jahrhunderts" drehte einen 0:2-Pausenrückstand mit drei Toren. Das goldene Final-Tor fiel in der 6. Minute der Nachspielzeit.
© getty
Acht Tage später endete die fantastische Ajax-Reise in der Könisgklasse auf die bitterste Art und Weise. "Der Lucas [Moura] des Jahrhunderts" drehte einen 0:2-Pausenrückstand mit drei Toren. Das goldene Final-Tor fiel in der 6. Minute der Nachspielzeit.
PLATZ 6: WERDER BREMEN vs. RSC ANDERLECHT 1993/94 (0,029 Prozent) – Wenn es Nacht wird an der Weser, kann immer etwas Besonderes passieren, heißt es. So auch an diesem 8. Dezember 1993 im Spiel zwischen Bremen und Anderlecht.
© getty
PLATZ 6: WERDER BREMEN vs. RSC ANDERLECHT 1993/94 (0,029 Prozent) – Wenn es Nacht wird an der Weser, kann immer etwas Besonderes passieren, heißt es. So auch an diesem 8. Dezember 1993 im Spiel zwischen Bremen und Anderlecht.
Es regnete, es war kalt und Werder bekam die Hucke voll. Bis zur 66. Minute lag Bremen 0:3 zurück. 23 magische Minuten und 5 Werder-Tore später wurde das "Wunder von der Weser" Wirklichkeit. "Freut euch, dass der Fußball so ist", mahnte Trainer Rehhagel.
© getty
Es regnete, es war kalt und Werder bekam die Hucke voll. Bis zur 66. Minute lag Bremen 0:3 zurück. 23 magische Minuten und 5 Werder-Tore später wurde das "Wunder von der Weser" Wirklichkeit. "Freut euch, dass der Fußball so ist", mahnte Trainer Rehhagel.
PLATZ 5: FC LIVERPOOL – FC BARCELONA 2018/19 (9,797 Prozent) – 0:3 in Barcelona. Das Hinspiel im Halbfinale war für Reds-Trainer Klopp frustrierend, weil die Pleite in der Höhe eigentlich unverdient war. Die Hypothek schien für viele zu groß.
© getty
PLATZ 5: FC LIVERPOOL – FC BARCELONA 2018/19 (9,797 Prozent) – 0:3 in Barcelona. Das Hinspiel im Halbfinale war für Reds-Trainer Klopp frustrierend, weil die Pleite in der Höhe eigentlich unverdient war. Die Hypothek schien für viele zu groß.
Doch dann kam das Rückspiel, das den Mythos von der Anfield Road um ein Kapitel bereicherte. Divock Origi, eigentlich Ergänzungsspieler, wurde beim 4:0 zum Held. Liverpool zog ins Finale ein. "Das haut mich um", sagte Klopp.
© getty
Doch dann kam das Rückspiel, das den Mythos von der Anfield Road um ein Kapitel bereicherte. Divock Origi, eigentlich Ergänzungsspieler, wurde beim 4:0 zum Held. Liverpool zog ins Finale ein. "Das haut mich um", sagte Klopp.
PLATZ 4: PSG – FC BARCELONA 2016/17 (11,830 Prozent) – 58 Mal in der Europapokal-Geschichte hatte ein Team das K.o.Hinspiel mit 0:4 verloren. 58 Mal schied diese Mannschaft aus. Und so war für jeden das Duell zwischen PSG und Barca eigentlich auch durch.
© getty
PLATZ 4: PSG – FC BARCELONA 2016/17 (11,830 Prozent) – 58 Mal in der Europapokal-Geschichte hatte ein Team das K.o.Hinspiel mit 0:4 verloren. 58 Mal schied diese Mannschaft aus. Und so war für jeden das Duell zwischen PSG und Barca eigentlich auch durch.
Doch alle hatten die Rechnung ohne Messi und Co. gemacht. Auf das 0:4 in Paris folgte ein 6:1 im Camp Nou. Die größte "Remontada" der Geschichte, schrieb die spansiche Presse. Die L'Equipe sah in PSG ein "historisch sinkendes Schiff".
© getty
Doch alle hatten die Rechnung ohne Messi und Co. gemacht. Auf das 0:4 in Paris folgte ein 6:1 im Camp Nou. Die größte "Remontada" der Geschichte, schrieb die spansiche Presse. Die L'Equipe sah in PSG ein "historisch sinkendes Schiff".
PLATZ 3: BVB – MALAGA 2012/13 (15,712 Prozent) – Jaja, auch die Deutschen können CL-Wunder. Zwei Momente in der Nachspielzeit im Viertelfinal-Rückspiel gegen Malaga gingen in einer magischen April-Nacht in die BVB-Vereinsgeschichte ein.
© getty
PLATZ 3: BVB – MALAGA 2012/13 (15,712 Prozent) – Jaja, auch die Deutschen können CL-Wunder. Zwei Momente in der Nachspielzeit im Viertelfinal-Rückspiel gegen Malaga gingen in einer magischen April-Nacht in die BVB-Vereinsgeschichte ein.
Nach dem 0:0 in Spanien lag der BVB nach 90 Minuten 1:2 hinten. Zwei Tore mussten her und Marco Reus (90.+1) und Felipe Santana (90+2) lieferten - wenn auch aus Abseitsposition. "Wir standen alle kurz vor dem Herzinfarkt", sagte Trainer Jürgen Klopp.
© getty
Nach dem 0:0 in Spanien lag der BVB nach 90 Minuten 1:2 hinten. Zwei Tore mussten her und Marco Reus (90.+1) und Felipe Santana (90+2) lieferten - wenn auch aus Abseitsposition. "Wir standen alle kurz vor dem Herzinfarkt", sagte Trainer Jürgen Klopp.
PLATZ 2: MANCHESTER UNITED – FC BAYERN 1998/99 (21,257 Prozent) – "Football, bloody hell!" Der Satz, den Sir Alex Ferguson nach dem Drama von Barcelona sprach, wird seit 20 Jahren immer dann bemüht, wenn der Fußball mal wieder dem Wahnsinn verfällt.
© getty
PLATZ 2: MANCHESTER UNITED – FC BAYERN 1998/99 (21,257 Prozent) – "Football, bloody hell!" Der Satz, den Sir Alex Ferguson nach dem Drama von Barcelona sprach, wird seit 20 Jahren immer dann bemüht, wenn der Fußball mal wieder dem Wahnsinn verfällt.
In den schlimmsten 102 Sekunden der Vereinsgeschichte verspielte der FC Bayern im Finale gegen United eine 1:0 Führung. Sheringham und Solskjaer trafen den FCB in der Nachspielzeit ins Herz. Es war "die Mutter aller Niederlagen".
© getty
In den schlimmsten 102 Sekunden der Vereinsgeschichte verspielte der FC Bayern im Finale gegen United eine 1:0 Führung. Sheringham und Solskjaer trafen den FCB in der Nachspielzeit ins Herz. Es war "die Mutter aller Niederlagen".
PLATZ 1: FC LIVERPOOL – AC MILAN 2004/2005 (36,044 Prozent) - Das "Wunder von Istanbul" prägt Liverpools Selbstverständnis bis heute. "You'll never walk alone", auch wenn es noch so aussichtslos erscheint und du mit 0:3 zur Pause zurückliegst.
© getty
PLATZ 1: FC LIVERPOOL – AC MILAN 2004/2005 (36,044 Prozent) - Das "Wunder von Istanbul" prägt Liverpools Selbstverständnis bis heute. "You'll never walk alone", auch wenn es noch so aussichtslos erscheint und du mit 0:3 zur Pause zurückliegst.
45 Minuten lang spielte Milan die Reds daher, Liverpool-Trainer Benitez brachte zur Pause Hamann und plötzlich lief es. Binnen 15 Minuten machte Liverpool drei Tore, Keeper Dudek wurde erst in der Verlängerung und dann im Elfmeterschießen zum Helden.
© getty
45 Minuten lang spielte Milan die Reds daher, Liverpool-Trainer Benitez brachte zur Pause Hamann und plötzlich lief es. Binnen 15 Minuten machte Liverpool drei Tore, Keeper Dudek wurde erst in der Verlängerung und dann im Elfmeterschießen zum Helden.
1 / 1
Werbung
Werbung