Fussball

Champions League: Liverpool-Fans nach Attacken auf Unbeteiligte in Barcelona verhaftet

Von SPOX
Im Viertelfinal-Heimspiel gegen den FC Porto ging es bei den Fans der Reds wesentlich gesitteter zu.

Vor dem Champions-League-Halbfinal-Hinspiel zwischen dem FC Barcelona und dem FC Liverpool (21 Uhr im Liveticker und live auf DAZN) wurden sechs englische Fans in der spanischen Metropole verhaftet. Die Anhänger waren einheimische Passanten, Touristen und Sicherheitskräfte angegangen.

Die Vorfälle ereigneten sich am Dienstagnachmittag an der Plaza Reial in Barcelona, wo sich Teile der rund 5.000 erwarteten Anhänger der Reds aufhielten. So wurden unter anderem Liverpool-Fans dabei gefilmt, wie sie einen asiatischen Touristen in einen Brunnen warfen.

Die Anhänger des englischen Klubs sollen auf dem Platz, auf dem sich rund 3.000 Dosen Bier befunden haben sollen, ein Riesenchaos hinterlassen haben. Randale führten dazu, dass sich die spanische Polizei veranlasst sah, einzugreifen.

Doch auch die Sicherheitskräfte blieben von den Fans nicht verschont. Anhänger der Reds bewarfen die Polizisten mit den Bierdosen und weiteren Gegenständen.

Inzwischen hat die spanische Polizei erhöhte Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Vorfälle in den Touristengebieten der Stadt zu vermeiden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung