Fussball

FC Liverpool: Fans starten Petition für Sperre gegen Lionel Messi

Von SPOX

Nach der 0:3-Niederlage in Barcelona stehen die Chancen auf einen Finaleinzug des FC Liverpool in der Champions League nicht mehr allzu rosig. Die Fans der Reds versuchen nun mit einer Petition, für eine Sperre gegen Lionel Messi Unterstützung zu leisten. Der Argentinier soll im Hinspiel einen Faustschlag ausgeteilt haben.

Messi soll Liverpools Fabinho geschlagen haben, nachdem dieser versuchte, den Argentinier zu blocken. Messi hob dabei seinen Arm nach oben und schien seine geballte Faust in Richtung des Brasilianers zu drücken.

Klarheit schaffen die zur Verfügung stehenden TV-Bilder nicht. Jedoch könnte ein wenig Frust beim Argentinier in Bezug auf Fabinho durchaus nachzuvollziehen sein. Liverpools Mittelfeldmann blockierte immer wieder die Laufwege Messis, kurz nachdem dieser den Ball zu einem Mitspieler spielte und sich freilaufen wollte.

In der 81. Minute sah Fabinho für ein solches Vergehen die Gelbe Karte.

Liverpool-Fans starten Petition gegen Messi

Liverpool-Fans hatten sich in den sozialen Medien über die Szene echauffiert und sie zum Anlass genommen, eine Online-Petition zu starten. Diese soll zur Folge haben, dass Messi für das Rückspiel im Halbfinale an der Anfield Road gesperrt wird.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt (Stand: 3. Mai) haben bereits über 3000 Personen unterzeichnet. Das angestrebte Ziel sind 5000. Ob die Maßnahme bei der UEFA auf offene Ohren trifft, ist zu bezweifeln.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung