Fussball

Wer gewinnt das Champions-League-Finale - Tottenham oder Liverpool? Wettquoten und Favorit

Von SPOX
Im Champions-League-Finale 2019 treffen der FC Liverpool und Tottenham Hotspur in Madrid aufeinander.

Am Samstag, den 1. Juni 2019 findet das Champions-League-Finale zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Liverpool in Madrid statt. Wen die Buchmacher im Duell um die europäische Vormachtsstellung vorne sehen und welche Tipps sich lohnen, erfahrt ihr hier bei SPOX.

Hol dir jetzt schnell deinen kostenlosen Gratismonat bei DAZN und genieße das Finale live und in voller Länge!

Champions-League-Finale: Die Wettquoten

Glaubt man den Buchmachern, muss man den FC Liverpool als klaren Favoriten des Champions-League-Finals 2019 ansehen. Schauen wir uns einmal die Quoten für Siege nach 90 Minuten an: Wer 10 Euro auf die Reds setzt, bekommt gerade einmal 19 Euro wieder heraus. Zum Vergleich: Wer dieselbe Summe auf die Spurs setzt, darf sich bei einem Gewinn über 41 Euro freuen.

Ähnlich sieht es auch bei einer Wette auf Gesamtgewinn aus, welcher Verlängerung und Elfmeterschießen beinhaltet. Selbstverständlich gehen die Quoten aufgrund des geringeren Risikos auf beiden Seiten ein wenig herunter. Für Liverpool liegt sie bei 1,45, für Tottenham bei 2,55.

Doch wem das klassische Auf-Sieg-Setzen zu langweilig ist, kann sich auch an etwas abgedrehteren Tipps versuchen. Beispielsweise liegt die Quote dafür, dass beide Teams gemeinsam mehr als drei Tore schießen, bei 3,10. Wer also von einem torreichen Endspiel überzeugt ist, kann darauf setzen. Hier ein kleiner Überblick.

WetteTeamQuote
Sieg nach 90 MinutenLiverpool1,91
Tottenham4,10
GesamtsiegerLiverpool1,45
Tottenham2,55
Mehr als 3 ToreInsgesamt3,10

Tottenham - Liverpool: Wer wird Royal?

Königlich ist das Endspiel allemal. Schließlich treten mit dem FC Liverpool und Tottenham Hotspur gleich zwei Vereine aus dem Vereinigten Königreich gegeneinander an. Doch wer kann der ultimative Royal werden und sich mit dem Gewinn der Königsklasse krönen? Die Buchmacher sagen, dass Liverpool die besseren Karten hat.

Man möchte meinen, dass die Tabelle der Premier League das wiederlegt. Schließlich trennen die beiden Final-Kontrahenten in der Ligatabelle nur zwei Plätze. Doch ein Blick auf das Punktekonto der Vereine zeigt ein deutlich anderes Bild. Liverpool hat mit unfassbaren 97 Punkten ganze 26 Punkte Vorsprung vor den viertplatzierten Tottenham (71).

Es ist also durchaus verständlich, dass Liverpool als Favorit in die Begegnung geht, doch die Reds unter der Leitung von Jürgen Klopp waren auch letztes Jahr im Finale der höchsten europäischen Spielklasse - und scheiterten.

Champions-League-Finale: Die Übertragung

Das Champions-League-Finale 2019 zwischen dem FC Liverpool und den Tottenham Hotspur ist über den Internetstreaming-Dienst DAZN empfangbar. Dort läuft das komplette Spiel live und in voller Länge. Die Übertragung beginnt um 20.30 Uhr.

Zusätzlich bietet der Pay-TV-Sender Sky seinen Kunden ebenfalls das gesamte Spiel in voller Länge an. Darüber hinaus ist ein Livestream für Sky-Kunden über die Sky-Go-App auch auf mobilen Endgeräten verfügbar.

Beide Sender sind nur gegen Bezahlung empfangbar, wobei der Streaming-Dienst DAZN im ersten Monat kostenlos ist.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool: Daten und Fakten

Anstoß im Wanda Metropolitano Stadion in Madrid ist um 21 Uhr. Die Partie wird von folgendem Schiedsrichtergespann geleitet:

  • Schiedsrichter: Damor Skimina (SLO)
  • Assistenten: Jure Praprotnik (SLO), Robert Vukan (SLO)
  • Vierter Offizieller: Antonio Mateu Lahoz (SPA)
  • VAR: Danny Makkelie (NED)

Tottenham Hotspur: Der Weg ins Finale

Tottenham steht das erste Mal in der Geschichte des Vereins in einem Champions-League-Endspiel. Die Spurs qualifizierten sich als Gruppenzweiter hauchdünn für die Endrunde. Zuletzt gab es im Halbfinale einen hart umkämpften Sieg gegen Ajax Amsterdam.

Runde

Gegner

HinspielRückspiel
GruppenphaseInter Mailand2:11:0
GruppenphaseFC Barcelona2:41:1
GruppenphasePSV Eindhoven2:22:1
AchtelfinaleBorussia Dortmund3:01:0
ViertelfinaleManchester City1:03:4
HalbfinaleAjax Amsterdam0:13:2

FC Liverpool: Der Weg ins Finale

Auch der FC Liverpool musste in der Gruppenphase zittern und durfte am Ende nur aufgrund des besseren Torverhältnisses in die Endrunde. Zuletzt gab es im Halbfinale die historische Wahnsinns-Aufholjagd gegen Barcelona, mit der Jürgen Klopp sich als Trainer in Liverpool wohl komplett unsterblich gemacht hat.

RundeGegnerHinspielRückspiel
GruppenphaseParis St.-Germain3:21:2
GruppenphaseSSC Neapel0:11:0
GruppenphaseRoter Stern Belgrad4:00:2
AchtelfinaleFC Bayern München0:03:1
ViertelfinaleFC Porto2:04:1
HalbfinaleFC Barcelona0:34:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung