Fussball

Ajax Amsterdam - Tottenham Hotspur: Statistik und Spielverlauf im Halbfinal-Hinspiel der Champions League

Von SPOX
Am Mittwoch, den 8.5.2019, findet das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen Ajax Amsterdam und Tottenham Hotspur statt und SPOX lässt deshalb das Hinspiel nochmal Revue passieren.

In der Champions League findet am Mittwoch, den 8.5.2019, das Halbfinal-Rückspiel zwischen Ajax Amsterdam und Tottenham Hotspur statt (21 Uhr live auf DAZN). Doch wie lief das Hinspiel? SPOX liefert euch alle Infos zum Spiel, dem Spielverlauf sowie den wichtigsten Statistiken - und wirft einen Blick auf die Ausgangssituation vor dem Rückspiel.

Sichert euch jetzt den DAZN-Gratismonat und genießt das Rückspiel Ajax - Tottenham live und voller Länge!

Der Favoritenschreck aus Amsterdam gewann das Halbfinal-Hinspiel in der Königsklasse bei Tottenham Hotspur im neuen Spurs-Stadion verdient mit 1:0 (1:0) und geht somit mit einer guten Ausgangslage in das Rückspiel in der heimischen Johan-Cruyff-Arena.

Tottenham Hotspur - Ajax Amsterdam: So lief das Hinspiel

Die Gäste aus den Niederlanden spielten wie gewohnt von Beginn an selbstbewusst und ohne Angst nach vorne und ließen den Spurs kaum Raum zur Entfaltung. Nach einer Viertelstunde brachte dann Donny van de Beek seine Mannschaft vor 60.000 Zuschauern nach einem gutes Zuspiel von Hakim Ziyech mit 1:0 in Führung.

Tottenham war von dem Gegentreffer sichtlich schockiert, erst in Spielminute 26 kam die Mannschaft von Mauricio Pochettino durch Fernando Llorente zu einer ersten Torchance. Spielbestimmend blieb allerdings Ajax. Die Niederländer sorgten mit ihrem tollen Kombinationsfußball immer wieder für Gefahr vor dem Kasten von Tottenhams Keeper Hugo Lloris.

Erst in der Schlussphase des ersten Durchgangs entwickelten die Spurs mehr Druck. Im Durchgang zwei wurde die Mannschaft aus Nord-London stetig dominanter. Wirklich klare Torchancen erspielte sich Tottenham trotzdem nicht. Im Gegenteil: David Neres traf für Amsterdam in der 78. Minute sogar noch den Pfosten.

Somit verpassten es die Niederländer, sich eine hervorragende Ausgangslage für das Rückspiel zu schaffen. Dennoch kann das junge Team von Trainer Erik ten Hag mit viel Selbstvertrauen ins Rückspiel gehen.

Tottenham Hotspur - Ajax Amsterdam: Statistiken zum Hinspiel

Werfen wir einen Blick auf die Statistiken der Partie:

Tottenham HotspurChampions-League-HalbfinaleAjax Amsterdam
7Schüsse3
1Torschüsse2
0Abseits9
47,0 ProzentBallbesitz53 Prozent
76,2 ProzentPassquote77,1 Prozent
53,3 ProzentZweikampfquote46,7 Prozent
474Pässe467
92Zweikämpfe92

Champions-League-Halbfinale: Statistiken von Ajax Amsterdam

  • Ajax Amsterdam hat glänzende Aussichten, zum ersten Mal seit 1996 und zum dritten Mal in der Vereinshistorie (1996 und 1995) das Finale der Champions League zu erreichen.
  • Ajax gelang erst zum zweiten Mal im Hinspiel einer CL-K.o.-Runde ein Sieg: Zuvor gab es im Viertelfinale 1996 ein 2:0 in Dortmund.
  • In 25 der 27 Fälle, in denen Amsterdam auswärts das Hinspiel einer europäischen K.o.- Runde gewann, setzten sich die Niederländer am Ende auch durch. Nur in der ersten Runde des UEFA-Pokals 2007/08 gegen Dinamo Zagreb (1:0 A, 2:3 H) und in der 3. Qualifikationsrunde zur Champions-League-Saison 2006/07 gegen Kopenhagen (2:1 A, 0:2 H) gelang das nicht.
  • Ajax ist erst das dritte Team der CL-Historie, das alle drei Auswärtsspiele der K.o.-Runde gewann. Die Bayern 2012/13 und Real Madrid 2017/18 holten sich jeweils den Titel.

Statistiken von Tottenham Hotspur im CL-Hinspiel:

  • Tottenham hat im Hinspiel zum vierten Mal in der Vereinshistorie das Hinspiel einer europäischen K.o.- Runde zu Hause verloren - in allen drei vorherigen Fällen folgte anschließend das Aus. Dennoch gibt es Mutmacher für das erste Champions-League-Finale der Vereinshistorie.
  • Tottenham erreichte immerhin in 9 von 21 Fällen nach einer Hinspielniederlage im Europapokal noch die nächste Runde (43 Prozent) - zuletzt im Sechzehntelfinale der Europa League 2013/14 gegen Dnipro Dnipropetrowsk (0:1 A, 3:1 H).
  • Den Spurs gelang in ihren letzten 10 Auswärtsspielen in der Champions League immer ein Tor - in 5 dieser 10 Partien sogar mindestens 2 Treffer.
  • Mit Heung-min Son kehrt der Mann von seiner Gelbsperre zurück, der im Viertelfinal-Duell mit Manchester City drei der insgesamt vier Spurs-Tore erzielt hat.

Donny van de Beek vs. Heung-Min Son: Die offensiven Mittelfeldspieler im Vergleich

Donny van de Beek führte seine Mannschaft mit seinem Treffer zum Sieg und war der überragende Mann des Abends. Der offensive Mittelfeldspieler war an drei der letzten sechs CL-Tore von Ajax direkt beteiligt (2 Tore, 1 Assist) und erzielte sein insgesamt drittes CL-Tor. Wie Dusan Tadic war van de Beek im Hinspiel an fünf der zehn Torschüsse seiner Mannschaft direkt beteiligt (3 Torschüsse, 2 Torschussvorlagen) und gewann starke 62 Prozent seiner Zweikämpfe.

Tottenhams Heung-Min Son war im Hinspiel gesperrt und wurde in der Offensive der Spurs schmerzlich vermisst. Im Viertelfinale war er mit drei Toren in den beiden Partien gegen Manchester City der Garant fürs Weiterkommen der Spurs. So schnürte Son in seinem 23. CL-Einsatz im Spurs-Trikot seinen ersten Mehrfachpack (9 Tore insgesamt). Mit vier Toren in vier Spielen ist Son in dieser Saison nach Messi (6) und Ronaldo (5) der drittbeste Torschütze der K.o.-Runde.

Hier ein Vergleich der beiden Schlüsselspieler in der CL-Saison 2018/19:

Van de BeekCL-Saison 2018/19Son
11Spiele10
895Minuten725
3Tore4
2Assists1
179Min./Torbeteiligung145
3.5Torschussbeteiligungen/90 Min.3.6
78 ProzentPassquote85 Prozent
49 ProzentZweikampfquote33 Prozent

Ajax Amsterdam - Tottenham Hotspur: Die Ausgangslage vor dem Halbfinal-Rückspiel

Ajax Amsterdam hat durch den Auswärtstreffer in London auf jeden Fall die besseren Karten. Der Mannschaft von Coach Erik ten Hag reicht bereits ein Remis zum Weiterkommen. So bleibt Tottenham nur der Mut zum Risiko, um den 0:1-Rückstand aufzuholen. Ein einfaches Unterfangen wird es für die Spurs allerdings nicht.

Tottenham muss unbedingt gewinnen und mindestens zwei Treffer fürs Weiterkommen erzielen. Durch die Auswärtstor-Regel würde ein 2:1-Sieg beispielsweise reichen. Die Elf von Erik ten Hag ist offensiv allerdings stark: In 16 von 17 Champions-League-Spielen in dieser Saison traf Ajax (Qualifikation, Gruppenphase und K.o.-Runde).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung