CL-Sieger 1995: Das war van Gaals legendäres Ajax-Team

 
Ajax Amsterdams letzter großer europäischer Titel liegt 24 Jahre zurück. 1995 holten Seedorf, Rijkaard und Co. den Champions-League-Titel mit einem 1:0 im Finale gegen Milan in Wien. SPOX zeigt euch die legendäre Truppe.
© getty
Ajax Amsterdams letzter großer europäischer Titel liegt 24 Jahre zurück. 1995 holten Seedorf, Rijkaard und Co. den Champions-League-Titel mit einem 1:0 im Finale gegen Milan in Wien. SPOX zeigt euch die legendäre Truppe.
Edwin van der Sar wurde unter Trainer Louis van Gaal zum Prototyp des "mitspielenden Torwarts". Zeigte einige starke Paraden im Finale gegen Milan. Kam über Juventus und Fulham nach Manchester und gewann mit United 2008 erneut die Königsklasse.
© getty
Edwin van der Sar wurde unter Trainer Louis van Gaal zum Prototyp des "mitspielenden Torwarts". Zeigte einige starke Paraden im Finale gegen Milan. Kam über Juventus und Fulham nach Manchester und gewann mit United 2008 erneut die Königsklasse.
Michael Reiziger spielte sich nach einigen Leihen als Rechtsverteidiger bei Ajax fest. Absolvierte alle Minuten in der CL-Saison 94/95. Der damals 22-Jährige schloss sich ein Jahr später ausgerechnet Milan an. Später Titelsammler beim FC Barcelona.
© getty
Michael Reiziger spielte sich nach einigen Leihen als Rechtsverteidiger bei Ajax fest. Absolvierte alle Minuten in der CL-Saison 94/95. Der damals 22-Jährige schloss sich ein Jahr später ausgerechnet Milan an. Später Titelsammler beim FC Barcelona.
Danny Blind gewann schon 1987 den Europokal der Pokalsieger mit Ajax. Der Haudegen fungierte im Finale als Kapitän und Abwehrchef. Wurde später Ajax-Trainer und stieg bei Oranje nach der Entlassung von van Gaal vom Co zum Bondscoach auf.
© getty
Danny Blind gewann schon 1987 den Europokal der Pokalsieger mit Ajax. Der Haudegen fungierte im Finale als Kapitän und Abwehrchef. Wurde später Ajax-Trainer und stieg bei Oranje nach der Entlassung von van Gaal vom Co zum Bondscoach auf.
Frank Rijkaard war der zweite erfahrene Mann im Team. Gab den Assist zum 1:0 und beendete nach dem Triumph gegen seinen Ex-Klub, mit dem er zweimal den Vorgängerwettbewerb gewann, seine Karriere. Später als Barcelona-Trainer wiederum erfolgreich.
© getty
Frank Rijkaard war der zweite erfahrene Mann im Team. Gab den Assist zum 1:0 und beendete nach dem Triumph gegen seinen Ex-Klub, mit dem er zweimal den Vorgängerwettbewerb gewann, seine Karriere. Später als Barcelona-Trainer wiederum erfolgreich.
Frank de Boer traf im Finale als Linksverteidiger auf Donadoni. Folgte 1999 dem Ruf von van Gaal und Barca. Von 2010 bis 2016 coachte er Amsterdam. Die Stationen bei Inter und Palace verliefen dagegen unglücklich. Aktuell bei Atlanta United angestellt.
© getty
Frank de Boer traf im Finale als Linksverteidiger auf Donadoni. Folgte 1999 dem Ruf von van Gaal und Barca. Von 2010 bis 2016 coachte er Amsterdam. Die Stationen bei Inter und Palace verliefen dagegen unglücklich. Aktuell bei Atlanta United angestellt.
Im Finale 1995 war Edgar Davids noch ohne seine markante Brille unterwegs. Räumte vor der Abwehr ab und wechselte 1996 zu Milan. Nach langer Zeit bei Juventus und Doping-Sperre Wandervogel. Beendete beim FC Barnet als Spielertrainer 2014 die Karriere.
© getty
Im Finale 1995 war Edgar Davids noch ohne seine markante Brille unterwegs. Räumte vor der Abwehr ab und wechselte 1996 zu Milan. Nach langer Zeit bei Juventus und Doping-Sperre Wandervogel. Beendete beim FC Barnet als Spielertrainer 2014 die Karriere.
Clarence Seedorf (r.) war trotz seiner 19 Jahre der Mittelfeldmotor. Im Finale blass und nach 53 Minuten ausgewechselt. Gewann als einziger Spieler dreimal den Henkelpott mit drei verschiedenen Klubs (Real Madrid 1998, Milan 2007). Aktuell Kamerun-Coach.
© imago
Clarence Seedorf (r.) war trotz seiner 19 Jahre der Mittelfeldmotor. Im Finale blass und nach 53 Minuten ausgewechselt. Gewann als einziger Spieler dreimal den Henkelpott mit drei verschiedenen Klubs (Real Madrid 1998, Milan 2007). Aktuell Kamerun-Coach.
Der blitzschnelle Finidi George (r.) war absoluter Stammspieler in der Saison 1994/95. Der damals 24-Jährige erzielte den Treffer zum 2:1 im Halbfinale gegen die Bayern. Verließ die Niederlande 1966 in Richtung Spanien.
© getty
Der blitzschnelle Finidi George (r.) war absoluter Stammspieler in der Saison 1994/95. Der damals 24-Jährige erzielte den Treffer zum 2:1 im Halbfinale gegen die Bayern. Verließ die Niederlande 1966 in Richtung Spanien.
Jari Litmanen war der überragende Akteur in dieser CL-Saison. Der Zehner traf selbst sechsmal, unter anderem zweimal gegen den FCB. Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück. Hatte im Herbst seiner Karriere sogar noch ein Intermezzo bei Hansa Rostock.
© getty
Jari Litmanen war der überragende Akteur in dieser CL-Saison. Der Zehner traf selbst sechsmal, unter anderem zweimal gegen den FCB. Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück. Hatte im Herbst seiner Karriere sogar noch ein Intermezzo bei Hansa Rostock.
Marc Overmars spielte vor allem beim 5:2 im Halbfinal-Rückspiel gegen die Bayern groß auf (1 Tor, 1 Assist). Der "Roadrunner" wechselte 1997 zu Arsenal und 2000 zum FC Barcelona. Leitet aktuell als Sportdirektor die Geschicke bei Ajax Amsterdam.
© getty
Marc Overmars spielte vor allem beim 5:2 im Halbfinal-Rückspiel gegen die Bayern groß auf (1 Tor, 1 Assist). Der "Roadrunner" wechselte 1997 zu Arsenal und 2000 zum FC Barcelona. Leitet aktuell als Sportdirektor die Geschicke bei Ajax Amsterdam.
Frank de Boers Zwillingsbruder Ronald stand im Finale für Nwankwo Kanu als Stoßstürmer in der Startelf. Auch er ging zu Barca und war später bei den Rangers aktiv. Eine Nackenverletzung beendete seine Karriere 2008 im Alter von 38.
© getty
Frank de Boers Zwillingsbruder Ronald stand im Finale für Nwankwo Kanu als Stoßstürmer in der Startelf. Auch er ging zu Barca und war später bei den Rangers aktiv. Eine Nackenverletzung beendete seine Karriere 2008 im Alter von 38.
In der K.o-Runde noch Stammspieler wurde Nwankwo Kanu im Endspiel nur eingewechselt und brachte Schwung in die Partie. Wurde 1996 zu Inter verkauft und zu Afrikas Fußballer des Jahres gewählt. Danach bei Arsenal, West Brom und Portsmouth in England aktiv.
© getty
In der K.o-Runde noch Stammspieler wurde Nwankwo Kanu im Endspiel nur eingewechselt und brachte Schwung in die Partie. Wurde 1996 zu Inter verkauft und zu Afrikas Fußballer des Jahres gewählt. Danach bei Arsenal, West Brom und Portsmouth in England aktiv.
Patrick Kluivert war zumeist nur Einwechselspieler. Der 18-jährige Joker stach auch gegen Milan. In der 85. Minute erzielte er den goldenen Treffer. Avancierte bei Barcelona zum Weltklassestürmer. Sohn Justin wechselte im Sommer von Ajax zur Roma.
© getty
Patrick Kluivert war zumeist nur Einwechselspieler. Der 18-jährige Joker stach auch gegen Milan. In der 85. Minute erzielte er den goldenen Treffer. Avancierte bei Barcelona zum Weltklassestürmer. Sohn Justin wechselte im Sommer von Ajax zur Roma.
Winston Bogarde (l.) kam gegen Milan nicht zum Einsatz. Meist nur Ergänzungsspieler für die Abwehr. Ebenfalls unter der van-Gaal-Ägide bei Barcelona. Machte Schlagzeilen, als er bei Chelsea seinen gut dotierten Vertrag aussaß. Derzeit bei Ajax U21 tätig.
© imago
Winston Bogarde (l.) kam gegen Milan nicht zum Einsatz. Meist nur Ergänzungsspieler für die Abwehr. Ebenfalls unter der van-Gaal-Ägide bei Barcelona. Machte Schlagzeilen, als er bei Chelsea seinen gut dotierten Vertrag aussaß. Derzeit bei Ajax U21 tätig.
Peter van Vossen kam auf sieben Einsätze in der Champions-League-Saison 1994/95. Stand nur in der Gruppenphase gegen Casino Salzburg in der Anfangsformation. Ging nach der Saison zu Istanbulspor.
© imago
Peter van Vossen kam auf sieben Einsätze in der Champions-League-Saison 1994/95. Stand nur in der Gruppenphase gegen Casino Salzburg in der Anfangsformation. Ging nach der Saison zu Istanbulspor.
Fred Grim war als Ersatztorhüter kein Champions-League-Einsatz vergönnt. Nach dem Abgang van der Sars 1999 wurde er im Alter von 34 Jahren Amsterdams Stammtorhüter. Hing die Handschuhe 2002 an den Nagel.
© getty
Fred Grim war als Ersatztorhüter kein Champions-League-Einsatz vergönnt. Nach dem Abgang van der Sars 1999 wurde er im Alter von 34 Jahren Amsterdams Stammtorhüter. Hing die Handschuhe 2002 an den Nagel.
Trainer Louis van Gaal formte das großartige Team. Holte nach dem Bosman-Urteil viele ehemalige Schützlinge zum FC Barcelona. Konnte weder mit Barca noch den Bayern erneut den Henkelpott gewinnen. Verkündete im März seinen Rücktritt.
© getty
Trainer Louis van Gaal formte das großartige Team. Holte nach dem Bosman-Urteil viele ehemalige Schützlinge zum FC Barcelona. Konnte weder mit Barca noch den Bayern erneut den Henkelpott gewinnen. Verkündete im März seinen Rücktritt.
1 / 1
Werbung
Werbung