Fussball

Real Madrid - News und Gerüchte: Sergio Ramos drehte Doku bei Aus gegen Ajax Amsterdam

Von Ben Barthmann
Sergio Ramos fehlte Real Madrid im Achtelfinale-Rückspiel gegen Ajax Amsterdam.

Real Madrids Kapitän Sergio Ramos filmte während der blamablen Achtelfinal-Pleite gegen Ajax Amsterdam eine Dokumentation über sich selbst auf der Tribüne. Trainer Santiago Solari bemängelt das Fehlen des Kapitäns, Dani Carvajal findet deutliche Worte. Vinicius Jr. ist wohl nicht schwer verletzt. Hier gibt's alle News und Gerüchte zu Real Madrid.

Real Madrid, News: Sergio Ramos drehte Dokumentation während CL-Aus

Der gelbgesperrte Sergio Ramos hat während des Ausscheidens seiner Mannschaft gegen Ajax Amsterdam einen Teil seiner Dokumentation für Amazon Prime auf der Tribüne des Santiago Bernabeu gedreht. Spanische Medien fotografierten den von einem Kameramann begleiteten Kapitän in seiner VIP-Loge.

In der Halbzeit kam Ramos Berichten der AS zufolge in die Kabine, um seine Mitspieler zu motivieren, die zu diesem Zeitpunkt bereits 0:2 zurücklagen. Ob ihm die Kamera auch dorthin folgte, ist unbekannt. In der Doku-Serie "All or Nothing" begleitet Amazon verschiedene Teams oder Sportler in Privatleben, Training und Wettkämpfen.

Kürzlich wurde ein Teil der Reihe über Manchester City veröffentlicht, in dem Pep Guardiola und sein Team tiefe Einblicke gewährten. Entsprechend ist das Vorgehen von Ramos nicht beispiellos, wirft aber anhand der aktuell sportlich schwierigen Situation der Königlichen Fragen auf.

Ramos hatte das Rückspiel absichtlich verpasst, nachdem er sich im Hinspiel eine Gelbe Karte einhandelte, um definitiv für das Viertelfinale zur Verfügung zu stehen.

Nicht zuletzt merkte Trainer Santiago Solari dies als möglichen Grund für das Ausscheiden an: "Ohne schlecht über einen anderen Fußballer sprechen zu wollen, aber natürlich hat uns der Kapitän gefehlt." Toni Kroos sah das ähnlich.

Frenkie de Jong sprach mit Barca über Duell mit Real

Frenkie de Jong von Ajax wird im Sommer zum FC Barcelona wechseln, der Vertrag ist bereits unterzeichnet. De Telegraaf hat er nun verraten, dass das Champions-League-Duell mit Madrid zur Sprache gekommen sei: "Sie sagten mir bei der Vertragsunterzeichnung, ich solle versuchen, Real Madrid auszuschalten, da dies für Barca großartig wäre."

Nach dem Spiel sagte de Jong gegenüber RMC Sport, dass er sicher sei, "dass jeder in Barcelona sehr glücklich ist, dass wir Real raugeschmissen haben."

Real-Trainer Santiago Solari lehnt Rücktritt ab

"Ich bin nicht hierhergekommen und habe den Klub in einer schwierigen Phase übernommen, um aufzugeben", sagte Solari nach dem Spiel gegen Ajax. Real wird in dieser Saison definitiv titellos bleiben. In der Liga hat man nur noch theoretische Chancen.

"Es stimmt, der Rückstand ist groß", bestätigte Solari. "Aber wir müssen damit professionell umgehen. Real Madrid kommt immer zurück, Real Madrid ist größer als wir alle, als die Spieler, die Trainer. Wir kommen immer zurück."

Real Madrid: Ärger nach CL-Aus gegen Ajax Amsterdam

Dani Carvajal von Real Madrid hat nach der 1:4-Niederlage gegen Ajax Amsterdam klarte Worte gefunden. "Wir spielen eine Scheiß-Saison", fluchte der Spanier im Anschluss an die Partie. Der Verteidiger ging gar noch weiter: "Die Saison ist vorbei, das ist ganz klar. Wir müssen uns jetzt wie Profis verhalten und die Liga souverän zu Ende spielen."

Seine eigene Leistung kritisierte Carvajal mit der selben Deutlichkeit: "Niemals zuvor hatte ich so ein Gefühl des Unwohlseins. Ich habe keine Ahnung, wie ich es erklären soll." Mit den beiden Niederlagen gegen den FC Barcelona sowie der Pleite gegen Ajax sei "in einer Woche die ganze Saison" abgehakt worden: "Dafür gibt es keine Entschuldigungen."

Gänzlich Schwarzmalen wollte der 27-Jährige aber nicht: "Es ist nicht das Ende einer Ära. Wir haben eine junge Mannschaft mit Potenzial, noch besser zu werden. Es ist, wie es ist. Wir müssen wissen, wie wir wieder aufstehen."

Der Spielplan von Real Madrid

WettbewerbDatum, AnstoßOrtGegner
Primera Division10. März, 20.45 UhrAReal Valladolid
Primera Division16. März, 16.15 UhrHCelta Vigo
Primera Division31. MärzHSD Huesca
Primera Division3. AprilAFC Valencia
Primera Division7. AprilHSD Eibar

Zwei Monate Pause für Reals Vinicius Junior

Der verletzt ausgewechselte Vinicius Jr. wird Real Madrid rund zwei Monate fehlen. Nach einem Zusammenprall war der Brasilianer gegen Ajax kurz behandelt und schließlich nach 35 gespielten Minuten durch Marco Asensio ersetzt worden. "Die Wahrheit ist, dass es große Schmerzen waren. Aber die Helfer haben mir gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen muss", verriet der 18-Jährige anschließend.

Jetzt gibt es die Diagnose. Es handelt sich um eine Verletzung am Tibiofibulargelenk, wie der Verein bestätigte. Das bedeutet rund zwei Monate Pause. Im Saisonendspurt könnte er aber wohl noch eingreifen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung