Fussball

ManCity-Anhänger nach Schlägerei mit Schalke-Fans in Lebensgefahr

SID

Am Rande des Achtelfinal-Hinspiels in der Champions League zwischen Schalke 04 und Manchester City (2:3) ist ein Fan des englischen Meisters bei einer Schlägerei lebensgefährlich verletzt worden.

Kurz vor dem Ende der Partie am Mittwochabend war es in der Veltins Arena vor dem Gästeblock S1 zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Schalke- und zwei City-Anhängern gekommen. Das teilte die Polizei Gelsenkirchen am Donnerstag mit.

In dem Gerangel wurde ein 32-jähriger Engländer von einem Faustschlag getroffen und stürzte zu Boden. Dabei erlitt er laut Polizei ein "massives Schädel-Hirn-Trauma" und befindet sich nun in "akuter Lebensgefahr".

Manchester City bestätigte den Vorfall in einer offiziellen Stellungnahme am Donnerstag und kpndigte an, eng mit der Polizei von Manchester und der deutschen Polizei an der Aufklärung arbeiten zu wollen. Mitarbeiter des Klubs seien darüber hinaus in Deutschland geblieben, um die Familie des schwer verletzten Fans zu unterstützen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung