Champions League: Einzelkritiken und Noten zu Liverpool - Bayern München

 
Vor dem Duell des FC Bayern München mit Liverpools Top-Offensive stand vor allem die zuletzt wackelige Defensive des deutschen Rekordmeisters im Fokus. Doch Hummels, Süle und Co. bestanden die Feuerprobe. Die Noten und Einzelkritiken.
© getty
Vor dem Duell des FC Bayern München mit Liverpools Top-Offensive stand vor allem die zuletzt wackelige Defensive des deutschen Rekordmeisters im Fokus. Doch Hummels, Süle und Co. bestanden die Feuerprobe. Die Noten und Einzelkritiken.
Alisson: Leistete sich den einen oder anderen Fehlpass, vertändelte den Ball gegen Lewandowski (16.). Kein wirklich sicherer Rückhalt - wenn auch auf der Linie nicht richtig gefordert. Note: 4.
© getty
Alisson: Leistete sich den einen oder anderen Fehlpass, vertändelte den Ball gegen Lewandowski (16.). Kein wirklich sicherer Rückhalt - wenn auch auf der Linie nicht richtig gefordert. Note: 4.
Trent Alexander-Arnold: Offensiv vereinzelt mit guten Impulsen durch Flanken, hatte die meisten Ballaktionen der Reds. Leistete sich aber im Vorwärtsgang immer wieder unnötige Ballverluste (insgesamt 33!). Note: 4.
© getty
Trent Alexander-Arnold: Offensiv vereinzelt mit guten Impulsen durch Flanken, hatte die meisten Ballaktionen der Reds. Leistete sich aber im Vorwärtsgang immer wieder unnötige Ballverluste (insgesamt 33!). Note: 4.
Joel Matip: Eine Leistung mit Licht und Schatten. Einerseits mit erfolgreicher, aktiver Verteidigung. Andererseits inkonsequent bei Klärungsversuchen. Schoss beinahe ins eigene Tor und scheiterte am anderen Ende des Feldes zweimal kläglich. Note: 4.
© getty
Joel Matip: Eine Leistung mit Licht und Schatten. Einerseits mit erfolgreicher, aktiver Verteidigung. Andererseits inkonsequent bei Klärungsversuchen. Schoss beinahe ins eigene Tor und scheiterte am anderen Ende des Feldes zweimal kläglich. Note: 4.
Fabinho: Zu Beginn merklich verunsichert auf ungewohnter Position. Nachlässigkeiten im Zweikampf und bei Klärungsversuchen, Abstimmungsprobleme mit Matip und Alisson. Verbesserte sich mit zunehmender Spieldauer. Note: 4.
© getty
Fabinho: Zu Beginn merklich verunsichert auf ungewohnter Position. Nachlässigkeiten im Zweikampf und bei Klärungsversuchen, Abstimmungsprobleme mit Matip und Alisson. Verbesserte sich mit zunehmender Spieldauer. Note: 4.
Andrew Robertson: Energisch, aber ineffizient. Kam gegen Gnabry nicht zurecht. Verlor aber auch offensiv zu viele Zweikämpfe. Dazu mit Ungenauigkeiten im Passspiel – auch unter Druck beim Spielaufbau. Note: 4,5.
© getty
Andrew Robertson: Energisch, aber ineffizient. Kam gegen Gnabry nicht zurecht. Verlor aber auch offensiv zu viele Zweikämpfe. Dazu mit Ungenauigkeiten im Passspiel – auch unter Druck beim Spielaufbau. Note: 4,5.
Georginio Wijnaldum: Ballsicherer Antreiber im Mittelfeld. Mit Ausnahme des Zusammenspiels mit Firmino vor dessen Heber (45.) aber ohne nennenswerte Akzente. Note: 3,5.
© getty
Georginio Wijnaldum: Ballsicherer Antreiber im Mittelfeld. Mit Ausnahme des Zusammenspiels mit Firmino vor dessen Heber (45.) aber ohne nennenswerte Akzente. Note: 3,5.
Jordan Henderson: Hybrid aus Zweikampfmonster und Spielmacher. Verteilte die Bälle sowohl horizontal als auch vertikal mit beeindruckender Präzision – wie beim Traumpass auf Salah (12.). Note: 2.
© getty
Jordan Henderson: Hybrid aus Zweikampfmonster und Spielmacher. Verteilte die Bälle sowohl horizontal als auch vertikal mit beeindruckender Präzision – wie beim Traumpass auf Salah (12.). Note: 2.
Naby Keita: Rieb sich ähnlich wie Henderson in Zweikämpfen auf und gewann auch die Mehrzahl davon. Mit Ball am Fuß aber etwas zu ungenau. Nach 76 Minuten war Schluss. Note: 3,5.
© getty
Naby Keita: Rieb sich ähnlich wie Henderson in Zweikämpfen auf und gewann auch die Mehrzahl davon. Mit Ball am Fuß aber etwas zu ungenau. Nach 76 Minuten war Schluss. Note: 3,5.
Mohamed Salah: Längst nicht so gefährlich wie gewohnt. Hatte zwei gute Chancen. Der lange Ball von Henderson war schwer zu verarbeiten (12.), sein Kopfball in der 24. Minute war zu unplatziert. Ansonsten blass. Note: 4,5.
© getty
Mohamed Salah: Längst nicht so gefährlich wie gewohnt. Hatte zwei gute Chancen. Der lange Ball von Henderson war schwer zu verarbeiten (12.), sein Kopfball in der 24. Minute war zu unplatziert. Ansonsten blass. Note: 4,5.
Roberto Firmino: Ließ sich immer wieder fallen, um das Spiel dann als Wandspieler schnell zu machen. War durch sein tolles Direktspiel in nahezu jedem Angriff der Reds essentiell. War an 4 Schüssen direkt beteiligt. Note: 2,5.
© getty
Roberto Firmino: Ließ sich immer wieder fallen, um das Spiel dann als Wandspieler schnell zu machen. War durch sein tolles Direktspiel in nahezu jedem Angriff der Reds essentiell. War an 4 Schüssen direkt beteiligt. Note: 2,5.
Sadio Mane: War bei Kimmich relativ abgemeldet. Brachte sich zwar in Abschlusssituationen, wählte aber oft den schwierigsten Weg. Scheiterte bei seinem starken Flugkopfball an Neuer. Note: 3,5.
© getty
Sadio Mane: War bei Kimmich relativ abgemeldet. Brachte sich zwar in Abschlusssituationen, wählte aber oft den schwierigsten Weg. Scheiterte bei seinem starken Flugkopfball an Neuer. Note: 3,5.
James Milner: Ersetzte Keita nach 76 Minuten. Hatte keinen Einfluss mehr auf das Spiel. Keine Bewertung.
© getty
James Milner: Ersetzte Keita nach 76 Minuten. Hatte keinen Einfluss mehr auf das Spiel. Keine Bewertung.
Divock Origi: Kam in der 76. Minute für Firmino. Sammelte nur noch vier Ballaktionen. Keine Bewertung.
© getty
Divock Origi: Kam in der 76. Minute für Firmino. Sammelte nur noch vier Ballaktionen. Keine Bewertung.
Manuel Neuer: Erlebte einen unerwartet ruhigen Abend an der Anfield Road. Musste lediglich einmal ernsthaft zupacken, als Mane kurz vor Schluss einen Flugkopfball aufs Tor brachte. Wach, als er gebraucht wurde. Note: 3,5.
© getty
Manuel Neuer: Erlebte einen unerwartet ruhigen Abend an der Anfield Road. Musste lediglich einmal ernsthaft zupacken, als Mane kurz vor Schluss einen Flugkopfball aufs Tor brachte. Wach, als er gebraucht wurde. Note: 3,5.
Joshua Kimmich: Von Beginn an unglaublich motiviert. Bekam es zumeist mit Mane und Robertson zu tun, die allerdings nicht sonderlich glänzen konnten. Holte sich früh Gelb ab und fehlt im Rückspiel. Nach vorne weitestgehend blass. Note: 3.
© getty
Joshua Kimmich: Von Beginn an unglaublich motiviert. Bekam es zumeist mit Mane und Robertson zu tun, die allerdings nicht sonderlich glänzen konnten. Holte sich früh Gelb ab und fehlt im Rückspiel. Nach vorne weitestgehend blass. Note: 3.
Niklas Süle: Der Fels in Bayerns Brandung. Süle räumte sämtliche hohe Bälle ab, die so in den Strafraum gesegelt kamen. Zudem wartete der Nationalspieler mit einer hervorragenden Passquote auf. Sehr unaufgeregter Auftritt. Note: 2,5.
© getty
Niklas Süle: Der Fels in Bayerns Brandung. Süle räumte sämtliche hohe Bälle ab, die so in den Strafraum gesegelt kamen. Zudem wartete der Nationalspieler mit einer hervorragenden Passquote auf. Sehr unaufgeregter Auftritt. Note: 2,5.
Mats Hummels: Über 70 Prozent seiner Zweikämpfe entschied Hummels für sich. Klärte diverse Male in brenzligen Situationen. Der Innenverteidiger meldete sich nach seinen Strauchlern zuletzt in der Bundesliga und im DFB-Pokal eindrucksvoll zurück. Note: 2.
© getty
Mats Hummels: Über 70 Prozent seiner Zweikämpfe entschied Hummels für sich. Klärte diverse Male in brenzligen Situationen. Der Innenverteidiger meldete sich nach seinen Strauchlern zuletzt in der Bundesliga und im DFB-Pokal eindrucksvoll zurück. Note: 2.
David Alaba: Hielt den gefürchteten Mohamed Salah in Schach und schaltete sich vor allem im ersten Durchgang immer wieder ins Offensivspiel ein. Mission des Abends zufriedenstellend erfüllt. Note: 2,5.
© getty
David Alaba: Hielt den gefürchteten Mohamed Salah in Schach und schaltete sich vor allem im ersten Durchgang immer wieder ins Offensivspiel ein. Mission des Abends zufriedenstellend erfüllt. Note: 2,5.
Javi Martinez: Der Goretzka-Vertreter erledigte seinen Job mit Bravour. Machte genau das, was ihn einst so wertvoll machte: Löcher zulaufen, stark antizipieren und Zweikämpfe gewinnen. Der vielleicht Beste in einer starken Bayern-Mannschaft. Note: 2.
© getty
Javi Martinez: Der Goretzka-Vertreter erledigte seinen Job mit Bravour. Machte genau das, was ihn einst so wertvoll machte: Löcher zulaufen, stark antizipieren und Zweikämpfe gewinnen. Der vielleicht Beste in einer starken Bayern-Mannschaft. Note: 2.
Thiago: Viele Ballaktionen, aber auch die meisten -verluste. 13-mal schenkte Thiago die Kugel wieder her. Ansonsten sehr lauffreudig, allerdings ohne die magischen Momente, die man beim Spanier auch schon bestaunen durfte. Note: 4.
© getty
Thiago: Viele Ballaktionen, aber auch die meisten -verluste. 13-mal schenkte Thiago die Kugel wieder her. Ansonsten sehr lauffreudig, allerdings ohne die magischen Momente, die man beim Spanier auch schon bestaunen durfte. Note: 4.
Serge Gnabry: Sorgte immer wieder für Wirbel, traute sich ins Eins-gegen-eins und stellte Robertson mehrfach vor Probleme. Zudem mit zwei guten Abschlüssen aus der Distanz. Note: 2,5.
© getty
Serge Gnabry: Sorgte immer wieder für Wirbel, traute sich ins Eins-gegen-eins und stellte Robertson mehrfach vor Probleme. Zudem mit zwei guten Abschlüssen aus der Distanz. Note: 2,5.
James: Hat schon durchaus bessere Leistungen im Bayern-Dress abgeliefert. Haute sich rein und versuchte immer wieder, vorne Druck aufzubauen. Blieb darüber hinaus aber ziemlich glücklos in einigen Aktionen. Note: 4.
© getty
James: Hat schon durchaus bessere Leistungen im Bayern-Dress abgeliefert. Haute sich rein und versuchte immer wieder, vorne Druck aufzubauen. Blieb darüber hinaus aber ziemlich glücklos in einigen Aktionen. Note: 4.
Kingsley Coman: Spielte nach überstandener Knöchelverletzung von Beginn an, blieb aber unauffälliger als sein Pendant auf der rechten Seite. Sehr engagiert auch in der Rückwärtsbewegung, gewann aber nur 10 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 3,5.
© getty
Kingsley Coman: Spielte nach überstandener Knöchelverletzung von Beginn an, blieb aber unauffälliger als sein Pendant auf der rechten Seite. Sehr engagiert auch in der Rückwärtsbewegung, gewann aber nur 10 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 3,5.
Robert Lewandowski: Rieb sich für die Mannschaft auf, konnte aber kaum Akzente setzen. Der Pole hatte das 1:0 auf dem Schlappen, brauchte aber zu lange für den Abschluss. Matip "klärte" und schoss Alisson ab. Note: 4.
© getty
Robert Lewandowski: Rieb sich für die Mannschaft auf, konnte aber kaum Akzente setzen. Der Pole hatte das 1:0 auf dem Schlappen, brauchte aber zu lange für den Abschluss. Matip "klärte" und schoss Alisson ab. Note: 4.
Franck Ribery: Kam in der 81. Minute für Landsmann Coman, konnte aber nichts Entscheidendes mehr beitragen. Keine Bewertung.
© getty
Franck Ribery: Kam in der 81. Minute für Landsmann Coman, konnte aber nichts Entscheidendes mehr beitragen. Keine Bewertung.
Renato Sanches: Durfte wenige Minuten Anfield-Luft schnuppern. Keine Bewertung.
© getty
Renato Sanches: Durfte wenige Minuten Anfield-Luft schnuppern. Keine Bewertung.
Rafinha: Ersetzte Gnabry kurz vor Abpfiff. Keine Bewertung.
© getty
Rafinha: Ersetzte Gnabry kurz vor Abpfiff. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung