Fussball

Tottenham Hotspur - BVB (Borussia Dortmund): Stadion, Austragungsort, Erklärung

Von SPOX
Das Wembley-Stadion fasst 90.000 Zuschauer.
© getty

Tottenham Hotspur und Borussia Dortmund treffen am 13. Februar im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League aufeinander. Warum tragen die Spurs ihre Heimspiele nicht an der White Hart Lane aus? SPOX klärt auf.

Das Rückspiel zwischen Borussia Dortmund und Tottenham Hotspur steigt am 05. März im Signal Iduna Park. Alle Informationen zum Rückspiel findet ihr hier.

BVB zu Gast bei den Spurs: Tottenham und die White Hart Lane

Das eigentliche Heim-Stadion von Tottenham Hotspur, die White Hart Lane, wird seit August 2017 renoviert. Die bis dahin 118 Jahre alte Arena befindet sich seitdem im Neubau.

Tottenham gegen BVB: Deshalb spielen die Spurs im Wembley

Aus diesem Grund haben die Verantwortlichen der Spurs entschieden, bei den Heimspielen auf das Wembley-Stadion auszuweichen.

Ursprünglich wollte der Klub schon seit September 2018 in der neuen White Hart Lane spielen. Da die Eröffnung jedoch mehrfach verschoben wurde, findet das Achtelfinale zwischen den Spurs und dem BVB und auch erst einmal die nächsten Heimspiele in der laufenden Saison im Wembley-Stadion statt.

"Ich möchte mich bei unseren Fans entschuldigen und mich für die anhaltende Geduld bedanken", sagte Spurs-Boss Daniel Levy nach der Bekanntgabe in einem offiziellen Statement. Falls es nötig sein sollte, könnten die Spurs noch die komplette restliche Saison im Wembley-Stadion als Heimmannschaft auflaufen.

Tottenham Hotspur - BVB heute live im TV und Livestream

Die Achtelfinal-Partie zwischen den Tottenham Hotspur und dem BVB wird nicht im Free-TV übertragen, jedoch läuft das Duell in Deutschland heute Abend live bei DAZN. In Österreich hingegen wird das Spiel von Sky gezeigt.

Hole dir jetzt den kostenlosen Probemonat und schaue 30 Tage lang gratis Champions League!

Falls ihr die Partie nicht live sehen könnt, bietet euch SPOX einen ausführlichen Liveticker an.

Tottenham - BVB im Wembley: Die Geschichte des Stadions

Das Wembley-Stadion wurde im Jahr 1923 erbaut, jedoch im Oktober 2000 geschlossen und schließlich 2003 abgerissen. 2007 war das neue Wembley-Stadion an gleicher Stelle fertiggestellt.

Im Vergleich zum alten Stadion ist die neue Arena zweimal so groß und viermal so hoch. Statt der früher zu erklimmenden 39 Stufen muss man vom Spielfeld aus nun 107 Stufen überwinden, um die Royal Box zu erreichen.

BVB gegen Spurs im Wembley: Erfahrungen

Borussia Dortmund hat nicht die besten Erfahrungen mit dem legendären Wembley-Stadion gemacht. Der BVB verlor in seiner Champions-League-Laufbahn beide Spiele in der Londoner Arena.

Besonders die 1:2-Niederlage gegen den FC Bayern München im Finale der Champions League von 2013 schmerzt vermutlich bis heute. Zudem verloren die Schwarz-Gelben in der Gruppenphase der vergangenen Saison gegen die Spurs mit 1:3. Vor dem Achtelfinale macht sich Sebastian Kehl trotzdem keine Sorgen. "Die meisten unserer Spieler waren damals ja noch gar nicht auf der Welt", scherzte der ehemalige BVB-Spieler und heutige Lizenzspielerchef gegenüber DAZN.

Champions-League 2018/19:

Die Achtelfinal-Rückspiele werden im März ausgetragen und auch die Auslosung für das Viertelfinale wird noch im März vollzogen.

RundeDatum
Achtelfinale, Hinspiele12./13./19./20. Februar 2019
Achtelfinale, Rückspiele5./6./12./13. März 2019
Auslosung der Viertel-und Halbfinalspiele15. März 2019
Viertelfinale, Hinspiele9./10. April 2019
Viertelfinale, Rückspiele16./17. April 2019
Halbfinale, Hinspiele30. April/1. Mai 2019
Halbfinale, Rückspiele7./8. Mai 2019
Finale in Madrid1. Juni 2019
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung