Fussball

FC Liverpool gegen FC Bayern München im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX

Am Dienstagabend gastierte der FC Bayern München in der UEFA Champions League beim FC Liverpool. Das Achtelfinal-Hinspiel endete mit einem 0:0-Unentschieden, das detaillierte Spielgeschehen könnt ihr hier im Liveticker nachlesen.

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

Fazit | Eins steht fest: Im Rückspiel am 13. März in München wird die Partie mit Sicherheit nicht 0:0 enden. Auf jeden Fall nicht nach einem möglichen Elfmeterschießen. Die Bayern müssen dann erneut hinten eine Leistung wie heute abliefern und außerdem darauf hoffen, dass Mane, Salah und Firmino wieder unter Topform abliefern. Und dann bräuchte es noch zusätzlich Glück und Geschick, um das Viertelfinale zu erreichen.

Fazit | Die Bayern-Abwehr zeigte gegen die Weltklasse-Offensive des FC Liverpool eine sehr gute Leistung und verdiente sich das torlose Remis redlich. Zwar kamen die Engländer im Spielverlauf zu insgesamt 15 Abschlüssen, aber nur zweimal musste Manuel Neuer im Tor der Münchner entscheidend eingreifen. Der FCB schaffte es mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, die Pressing-Versuche Liverpools oft ins Leere laufen zu lassen. Nach vorne investierten die Kovac-Schützlinge nicht genug, um zu einem Auswärtstor zu kommen.

FC Liverpool gegen FC Bayern München im LIVE-TICKER: 0:0

90.+5. | Das Hinspiel ist zu Ende. Bayern München erkämpft beim FC Liverpool ein 0:0.

90.+5. | Robertson foult Martinez. Freistoß für die Gäste im Mittelfeld.

90.+4. | Ballbesitz Bayern München im Mittelfeld.

90.+3. | Die Bayern verteidigen fehlerlos. Diesen Eintrag hätte ich pro Minute einmal schreiben können seit Beginn an. Naja, fast jede Minute. Aber unter dem Strich stimmt das: fehlerlos.

90.+1. | Zu Beginn der Nachspielzeit nimmt Kovac jetzt Serge Gnabry aus der Partie. Für ihn verteidigt Rafinha die Null mit.

90.+1. | Vier Minuten werden nachgespielt.

89. | Nach einem Freistoß von Alexander-Arnold aus dem rechten Halbfeld segelt der Ball an allen lauernden Münchnern und Liverpoolern vorbei links ins Seitenaus. Das gefällt nur den Bayern.

88. | Der zweite Wechsel bei den Bayern, um Zeit zu gewinnen: Renato Sanches kommt aufs Feld, das James Rodriguez verlässt. Noch zwei Minuten darf der neue Mann mitmachen.

86. | Klasse Parade: Einen von Süle noch leicht abgefälschten Flugkopfball von Mane lenkt Bayern-Schlussmann Neuer mit einer Hand aus dem linken unteren Eck um den Pfosten. Nach der folgenden Ecke bringen die Engländer die Kugel nicht noch einmal so gefährlich auf den Kasten der Gäste.

85. | Ribery spielt zum 100. Mal auf europäischer Bühne für den FC Bayern München. In der Statistik stehen nur vier Münchner, die das häufiger machten in ihren Karrieren: Kahn, Lahm, Schweinsteiger und Müller.

84. | Matip setzt den Ball aus der zweiten Reihe überhastet mit links hoch über das Bayern-Tor. Die Reaktion von den Rängen und von den Mitspielern: Unzufriedenheit.

81. | Eine frische Kraft auch beim FCB in der Partie: Mit Franck Ribery nimmt Trainer Kovac einen ballsicheren Akteur rein - und nimmt mit Coman den Spieler raus, der mutmaßlich am wenigsten Ausdauer für die kraftraubende Schlussphase hat.

79. | Die Bayern würden das 0:0 jetzt wohl nur zu gerne bereits unterschreiben. Aber was führt Liverpool noch im Schilde? Aktuell wirkt das Offensivgebahren der Reds ziemlich harmlos. Aber sich sicher fühlen gegen das Klopp-Team vor dem Schlusspfiff - das ist noch nie eine gute Idee gewesen.

76. | ... und Divock Origi ersetzt Roberto Firmino.

76. | Doppelwechsel bei den Gastgeber: James Milner ist jetzt für Naby Keita dabei ...

75. | Das Arbeitszeuhnis von Robert Lewandowski bis hierhin: ein Torschuss, 23 Ballaktionen und gut 35 Prozent gewonnene Zweikämpfe. Ich lege mich schon mal fest: Ein Tor wird der Bayern-Stürmer heute nicht erzielen.

73. | Liverpool hat in der zweiten Halbzeit keinen Abschluss in Richtung Bayern-Tor zustande gebracht. Die Münchner Defensivleistung ist gegen diese Weltklasse-Offensive nicht hoch genug einzuschätzen.

70. | 20 Minuten noch. Sie ahnen es sicher bereits: Gleich beginnt die Zeit der Wechsel. Wobei ich gespannt bin, ob die Akteure, die von der Bank kommen, gleich so "on fire" sein werden, wie die Startelf-Akteure es sind.

68. | Erst Gnabry, dann Hummels, und schließlich Martinez - mit vereinten Kräften werfen sich die Münchner in die Flugbahnen der von den Reds in Richtung Sechzehner getretenen Bälle. Ich bleibe dabei: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wird hier gerade eine gute Basis fürs Rückspiel gelegt. Das findet übrigens am 13. März statt - morgen in drei Wochen also.

65. | Egal ob Süle, Hummels, Kimmich oder Alaba - kein Bayern-Verteidiger hat bisher einen groben Fehler gemacht, der Liverpool entscheidend in Vorteil gebracht hätte. Die Konzentration beim FCB ist durch die Bank gut.

63. | Zu Beginn des letzten Drittels der Partie noch einmal ein Blick in die Statistik: Die Bayern gewinnen in der zweiten Halbzeit bisher weniger Zweikämpfe als die Engländer (45:55 Prozent), haben jetzt aber ein deutliches Plus beim Ballbesitz zu verzeichnen (65:35 Prozent). Das ist wichtig, um den Druck von der eigenen Abwehr zu nehmen und das Spielgeschehen ins Mittelfeld verlagern zu können. Etwa 40 Prozent der Aktionen spielen sich in der Zone zwischen den Strafräumen ab.

62. | Das Spiel ist unterbrochen: Thiago trifft Henderson im Mitelfeld beim Kampf um den Ball empfindlich mit dem Fuß am Fuß. Der Reds-Kapitän wird aber gleich weiterspielen können.

59. | Die beste Bayern-Chance nach dem Matip-Abpraller in der ersten Halbzeit: Gnabry zieht wuchtig aus der Drehung und aus etwa 20 Metern mit links ab. Der Ball fliegt Richtung rechter Winkel, verfehlt den allerdings um knapp einen Meter. Allison wäre da nicht rangekommen.

59. | Ich korrigiere: Eine Ecke zur Folge hat, die keinen Folgen hat.

58. | Der agile Gnabry tankt sich vom rechten Flügel durch in den Strafraum, wo er dann geblockt wird bei seinem kraftraubenden Dribbling. Die anschließende Ecke bringt den Ball über Umweg zu Hummels, dessen Schuss dann ebenfalls abgefälscht wird und eine weitere Ecke zur Folge hat.

55. | Nach einem Foul an Javi Martinez im Mittelfeld sieht Liverpools Kapitän Brian Henderson Gelb.

54. | Brenzlige Szene im Bayern-Strafraum: Kimmich muss den durchrutschenden Ball im Zentrum grätschend und mit Risiko spielen, um Robertson am Torschuss zu hindern. Von dem prallt die Kugel dann aber ab - und zwar genau rechts vors Tor zu Mo Salah. Glück für die Münchner, dass der Ägypter nicht sofort abzieht - und dann nicht mehr in guter Schussposition ist.

53. | Viele Unterbrechungen wegen Foulspielen im Mittelfeld. In dieser Wertung "führen" die Bayern mit 10:5.

51. | Süle und Hummels sind es denn auch, die bei den Bayern aktuell die meisten Ballaktionen verzeichnen - es sind jeweils knapp 50. Bei Liverpool kommen aber auch Fabinho und Matip auf gut 40 - die allerdings haben sie bei Weitem nicht zu tief auf dem Spielfeld zu verzeichnen.

49. | Viele Ballkontakte für die Abwehrspieler des FC Bayern. Heißt übersetzt: Aktuell tut sich der Bundesligist wieder schwer, den drückenden Engländern etwas Wirkungsvolles entgegenzusetzen. Oft dauert es einfach zu lange, bis die erste Reihe der pressenden Liverpooler irgendwie überspielt ist.

47. | Die Gastgeber nehmen sich ein Beispiel an sich selber: Wie schon zu Beginn der ersten Halbzeit treten sie auch nun sofort das Gaspedal durch. Liverpool im Vorwärtsgang - egal, ob mit oder ohne Ballbesitz.

46. | Ohne Wechsel geht es weiter.

Halbzeit | Die Bayern kamen immerhin zu drei Abschlüssen, von denen allerdings keiner zu einer Prüfung für den Reds-Schlussmann Alisson wurde. Aber darum geht es dem FCB in erster Linie wohl auch gar nicht. Mit den Vorstößen wird hinten für die nötige Entlastung gesorgt. Das reicht ja schon auf dem Weg hin zum Ziel der Partie: sie nämlich nicht zu verlieren.

Halbzeit | Vor dem Spiel hatten viele Fußballexperten befürchtet, dass der FC Liverpool heute Abend mit dem FC Bayern München Katz und Maus spielen könnte und einen klaren Erfolg herausspielen wird. Doch danach sieht es zur Hälfte der Partie nicht aus. Der Bundesligist versteckt sich auswärts nicht, macht nicht den Fehler, sich zu weit hinten reindrängen zu lassen. Mit Ballsicherheit (knapp 82 Prozent der Pässe kommen an) entzieht sich die Kovac-Elf oft wirkungsvoll aus den Pressingsituationen. Die Abwehr steht gut, nur ein Schuss (von insgesamt zehn) kam aufs Tor von Manuel Neuer. Um in Liverpool nicht zu verlieren, braucht es aber nach der Pause a) weiter volle Konzentration und vollen Einsatz sowie b) auch weiter das nötige Quäntchen Glück.

45.+2. | Dann pfeift der italienische Schiedsrichter Gianluca Rocchi zur Pause. Nach fairen und temporeichen 46 Minuten steht es leistungsgerecht unentschieden. Noch keine Tore an der Anfield Road.

45.+1. | Neuer fängt den Ball ab vor dem lauernden Firmino. Alexander-Arnold war der Vorbereiter von der rechten Seite.

45.+1. | Eine Minute wird nachgespielt.

45. | Schnell, schneller, Liverpool: Salah, Firmino und Co. lassen mit Direkt-Spiel die Abwehr der Bayern wie Slalomstangen bei der Ski-WM stehen. Glück für die Münchner, dass die Firmino-Flanke von der rechten Seite dann keinen Abnehmer vor dem Kasten von Neuer findet.

43. | Matip ist gleich in der nächsten Szene wieder mittendrin - dieses Mal aber hinten. Er klärt an der Fünfergrenze, als Gnabry den Ball für die Bayern ins Zentrum bringt. Wieder können die Kovac-Schützlinge aus dem Standard aber nichts machen.

41. | Wieder ist es ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung der Bayern gegen die pressenden Engländer, der in einer Reds-Chance mündet: Salah legt die Kugel raus nach links zu Firmino, der den Platz für ein Dribbling Richtung Torauslinie findet. Von dort legt der Stürmer den Ball zurück auf den mitgelaufenen Joel Matip. Die Bayern stellen im letzten Moment dessen Schussweg zu.

39. | Das Spiel wird in der Schlussphase des ersten Abschnitts immer rasanter. Von Defensivdenken ist nun bei beiden Mannschaften gar nicht mehr viel zu sehen. Es geht schnell hin und her. Die Bayern nehmen die Partie mit vollem Einsatz an und tragen mit dazu bei, dass sich ein mehr als ansehnliches Spiel entwickelt.

38. | Nach einer abgefälschten Flanke von Keita in den Strafraum kommt Mane sieben Meter vor dem Tor - und mit dem Rücken zum Kasten stehend - per Fallrückzieher zum Abschluss. Der Ball verfehlt das Ziel aber um mehrere Meter.

36. | Gnabry kommt - nach einer Balleroberung von Thiago im letzten Drittel des Feldes - aus 20 Metern zum Schuss. Alisson taucht zur Sicherheit ab, lenkt den Ball mit einer Hand aus dem linken unteren Eck zur Ecke. Die (es ist die erste für den FCB) bringt den Gästen aber nichts ein.

33. | Dicke Chance für Liverpool: Als Süle im Strafraum mit viel Risiko gegen einen Schuss von Keita im Grätschen blockt, rutscht der Ball durch an die Fünfergrenze. Dort steht Mane nicht im Abseits. Aus der Drehung schließt er sofort mit links ab, verfehlt mit dem Schuss aber das Tor knapp.

31. | Über Wijnaldum schalten die Engländer nach Balleroberung in der eigenen Hälfte schnell um. Mit einem Abspiel auf die linke Seite wird das Feld geöffnet gegen die zurückeilenden Münchner. Die haben dann Glück, dass Robertson keine gute Flanke zustande bringt.

30. | Das Pressing der Gastgeber ist nun schon nicht mehr so konsequent wie noch in den ersten zehn, 15 Minuten. Im letzten Drittel des Feldes haben die Bayern nun etwas Ruhe, sie kommen so besser zum Aufbau.

28. | Nach einem Foul an Mane sieht Joshua Kimmich die Gelbe Karte. Die hat Folgen: Der Rechtsverteidiger wird nach seiner dritten Verwarnung im laufenden Wettbewerb im Rückspiel gesperrt fehlen.

26. | Nur noch mal zur Erinnerung: Hier spielen die Tabellenzweiten aus der Premoer League und der Bundesliga gegeneinander. Und das in Königsklassen-Form: Beide Mannschaften spielen schnell und mit vollem Einsatz. Nur vor der Toren ist für meinen Geschmack noch zu wenig los.

24. | Nach Alexander-Arnolds Hereingabe blocken die Bayern den Ball erst mal am kurzen Pfosten, sodass Mane nicht zum Abschluss kommt. Die zweite Hereingabe von Alexander-Arnold vom linken Flügel wird dann aber gefährlich: Salah steigt am rechten Fünfereck zum Kopfball hoch, setzt die Kugel aber knapp rechts am Gehäuse der Münchner vorbei. Zweite gute Möglichkeit für die Reds in dieser Partie.

23. | Freistoß für Liverpool nahe der linken Eckfahne nach einem Foul an Mane.

22. | Robertson verspringt kurz vor dem eigenen Strafraum der Ball, aber der schnell reagierende Gnabry kommt zwar an die Kugel, die aber dann auch ihm gleich verspringt.

19. | Was sagt die Statistik? Folgendes: Die Bayern machen vieles richtig. Sie sind im Zweikampf-Modus, gewinnen bis hierhin knapp 65 Prozent der Duelle. Dazu sind die Kovac-Schützlinge recht ballsicher (knapp 85 Prozent der Pässe kommen an). Das ist wichtig, um gegen das Pressing der Engländer zu bestehen. Beim Ballbesitz sind die Anteile fast ausgeglichen.

17. | Gute Chancen hüben und drüben: Erst schießt Mane aus vollem Lauf links im Bayern-Strafraum links am Tor vorbei, dann drischt Coman bei einem Angriff des FCB den Ball ans linke Außennetz. Angriff ist die beste Verteidigung - beide Mannschaften halten sich an das immer noch beste Motto im Fußball.

15. | Nach einer Viertelstunde halten wir mal fest: Die Bayern werden an der Anfield Road ganz und gar nicht hergespielt. Zwar deuten die Gastgeber immer wieder an, zu was sie wohl in der Lage sind. Aber (zumindest noch) kommen die Engländer selten mit Tempo an den Strafraum.

14. | Auf der anderen Seite wehrt Alisson mit etwas Glück einen Ball ab, der von Matip direkt und aus nur knapp fünf Metern zu ihm abprallt. Gnabry hatte den Ball halbhoch und scharf von rechts vors Tor gebracht, Matip dort Lewandowski abgeschirmt.

13. | Die erste größere Chance in diesem Spiel: Liverpool schlägt den Ball vom linken Flügel nach vorne ins Zentrum. Salah hält zehn Meter vor dem Tor den Fuß rein und lenkt so die Kugel in Richtung Neuer. Der Bayern-Keeper steht aber mittig auf der Linie und fängt den Ball sicher ab.

12. | Nach einem Freistoß des FC Liverpool von der rechten Seite köpft Thiago aus der Gefahrenzone.

10. | Gnabry kommt von rechts recht frei zum Flanken. Alisson will den Ball wegfausten, wird aber an der Fünfergrenze vom eigenen Mann Fabinho in der Luft behindert. Die Situation bereinigen die Engländer aber auch mit einer halben Faustabwehr. Die Bayern kommen nicht zum Abschluss.

9. | Die Bayern kommen noch nicht ins schnelle Passspiel. Das aber braucht es, um das Mittelfeld der Gastgeber überbrücken zu können.

8. | Weiter viele schnelle Ballverluste der Münchner im Spielaufbau noch relativ nahe des eigenen Strafraums. Ganz Liverpool gefällt das. Bei den Bayern ist die Freude verhalten.

7. | Bei einem ersten entlastenden Angriff der Gäste kommt Coman links nicht in den Strafraum. Beim Dribbling bleibt er am Reds-Innenverteidiger-Pärchen Matip/Fabinho hängen.

5. | Mane, Salah und Firmino attackieren die FCB-Abwehrspieler, machen so für die Bayern den Spielaufbau sehr schwer. Viel mehr als lange Bälle zu schlagen, bleibt da im Moment kaum. Es braucht Bewegung im Mittelfeld. Aber Mobilität beweisen natürlich auch die Engländer im Spiel gegen den Ball.

3. | Salah versucht das Spiel mit einem Diagonalpass von rechts nach links zu verlagern. Das misslingt etwas: Einwurf für die Gäste aus der bayerischen Landeshauptstadt.

2. | Die Bayern in Ballbesitz, Liverpool presst am gegnerischen Strafraum. Wohl ein kleiner Vorgeschmack auf die nächsten Minuten.

1. | Das Spiel läuft! Die Reds spielen in roten Trikots und Hosen, für die Gäste aus München bleibt die Farbe weiß.

FC Liverpool gegen FC Bayern im LIVE-TICKER: vor Beginn

vor Beginn | Beide Mannschaften sind auf dem Platz. Und dazu erklingt ein tausendfaches "You'll never walk alone" von den Rängen. Mehr muss ich dazu wohl nicht schreiben ...

vor Beginn | Auf Seiten der Bayern gibt es ein paar Jubiläumsspieler zu feiern: Hummels, Javi Martinez, James Rodriguez und Thiago stehen heute alle zum 50. Mal in der Champions League auf dem Platz. Für Alaba ist es das 75. Europapokalspiel - allesamt absolviert im Dress der Münchner.

vor Beginn | Liverpool startete mit zwei Pflichtspielniederlagen ins Jahr 2019, hat nun aber seit fünf Partien (drei Siege, zwei Unentschieden) nicht mehr verloren. Bei den Bayern gab es seit Jahresbeginn fünf Siege in sechs Partien. Nur das Spiel in Leverkusen Anfang des Monats ging verloren.

vor Beginn | Wenn also heute alle von einem Hinspiel-Sieg der Engländer ausgehen, steigen dann die Chancen auf einen Außenseiter-Erfolg des Bundesligisten? Schwer zu sagen. Fest steht: Es wird schwer, der Offensivpower der Klopp-Elf dauerhaft standzuhalten. Aber Trainer Niko Kovac gab sich - stellvertretend für sein Team - vor dem Anpfiff selbstbewusst: Eine gute Ausgangssituation fürs Rückspiel in München soll her. Das ist wohl jedes Unentschieden oder aber eine knappe Niederlage mit einem selbst erzielten Treffer.

vor Beginn | Mut macht die Statistik aus deutscher Sicht nicht gerade: Noch nie hat eine deutsche Mannschaft in einem Pflichtspiel beim FC Liverpool gewinnen können. Immerhin: Den Bayern gelangen zwei Unentschieden (jeweils 0:0): 1971 und 1981 war das. 1965 gelang auch dem 1. FC Köln ein torloses Remis in Liverpool. Die anderen 14 Partien mit Beteiligung eines deutschen Teams entschieden allesamt die Reds für sich.

vor Beginn | Liegt der Fokus bei den Engländern auf der Offensive, wird es beim FCB heute vor allem auf die Abwehr bzw. das defensive Verhalten des gesamten Teams ankommen. Im 4-2-3-1 wird wohl Martinez (der einzige Neue nach dem 3:2 in Augsburg, er spielt anstelle von Goretzka) zusammen mit Thiago und James und Trio im Mittelfeld bilden, das im Spiel gegen den Ball zusammen für enge Räume vor dem eigenen Strafraum sorgen muss. Süle und Hummels im Zentrum sowie Kimmich und Alaba außen werden mit Sicherheit ebensfalls keine Langeweile bekommen. Ob Lewandowski vorne keine Chancen bekommt? Abwarten, da kommt es auf das Umschaltspiel des deutschen Rekordmeisters an.

vor Beginn | Im 4-3-3 setzten die Engländer heute auf eine - gegenüber dem letzten Ligaspiel (vor zehn Tagen!) gegen den AFC Bournemouth - auf zwei Positionen veränderte Startelf. Henderson im zentralen Mittelfeld und Trent Alexander-Arnold (hinten rechts) sind für Milner und den gelbgesperrten van Dijk dabei. Hier noch mal zum Zungeschnalzen der Dreier-Sturm: Mo Salah, Roberto Firmino und Sadio Mane.

vor Beginn | Anpfiff der Partie zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern ist um 21 Uhr. Gespielt wird im legendären Anfield in Liverpool.

FC Bayern München: Goretzka fällt aus - Coman in der Startelf

Kingsley Coman und Leon Goretzka nahmen heute beide an der Trainingseinheit des FC Bayern teil. Der Franzose verletzte sich am vergangenen Spieltag in der Bundesliga gegen den FC Augsburg (3:2) am Sprunggelenk. Diese scheint er jedoch inzwischen auskuriert zu haben, immerhin steht der 22-Jährige gegen den FC Liverpool in der Startformation.

Goretzka hingegen befindet sich nicht im Kader der Mannschaft. Laut eigener Aussage des Klubs auf Twitter fällt der 24-Jährige aufgrund einer Sehnenreizung am rechten Knöchel aus. Genauere Informationen gibt es noch nicht.

FC Liverpool vs. FC Bayern München: Die Aufstellungen

  • Liverpool: Alisson, Alexander-Arnold, Matip, Fabinho, Robertson, Wijnaldum, Henderson, Keita, Mane, Salah, Firmino
  • Bayern: Neuer, Kimmich, Süle, Hummels, Alaba, Martinez, Thiago, Gnabry, James, Coman, Lewandowski

FC Bayern beim FC Liverpool: TV-Übertragung und Livestream

Das Duell zwischen dem FC Bayern und dem FC Liverpool wird in Deutschland und Österreich nicht im Free-TV übertragen. Stattdessen besitzt Sky die Exklusiv-Rechte für die Live-Übertragung. Der Pay-TV-Sender bietet zudem einen Livestream über Sky Go an. Eine Konferenz aller mit der Partie von Olympique Lyon und dem FC Barcelona bekommt ihr zudem auf Sky Sport 1 angeboten.

So begleitet Sky die UEFA Champions League am Dienstag:

  • Moderation: Sebastian Hellmann
  • Experten: Lothar Matthäus & Erik Meijer
  • Gäste: Michael Ballack und Markus Hörwick
  • Kommentar: Wolff Fuss
  • Co-Kommentar: Dietmar Hamann

FC Bayern München gegen FC Liverpool: Die Highlights

Rund 40 Minuten nach Abpfiff des Spiels könnt ihr die Highlights des FC Bayern gegen den FC Liverpool auf DAZN sehen. Außerdem wird das Parallelspiel zwischen dem FC Barcelona und Olympique Lyon live in voller Länge auf dem Streamingdienst übertragen. Das Abonnement kostet lediglich 9,99 Euro im Monat, die ersten 30 Tage bezahlt ihr zum Testen sogar überhaupt nichts.

Holt euch jetzt euren kostenlosen Probemonat!

FC Liverpool gegen FC Bayern München: Die Schiedsrichter

Gianluca Rocchi aus Italien ist der Schiedsrichter der heutigen Partie. Die Assistenten Filippo Meli und Matteo Passeri werden ihn dabei unterstützen, an der Seitenlinie steht zudem der vierte Offizielle Paolo Valeri. Massimiliano Irrati und Marco Guida stehen als Video-Assistenten bereit.

Champions League: Liverpool gegen Bayern im Achtelfinale

In der Gruppe E hat sich Bayern gegen Ajax, Benfica und AEK Athen souverän als Gruppensieger durchgesetzt. Dabei mussten die Bayern zwar zwei Remis gegen Ajax hinnehmen, gingen aber ungeschlagen aus der Gruppenphase hervor. Mit 14 Punkten landete der FCB vor dem niederländischen Rekordmeister auf dem ersten Platz.

  • Gruppe E mit dem FC Bayern:
TeamSiegeRemisPleitenTDPunkte
FC Bayern4201014
Ajax330612
Benfica213-57
Athen006-110

Liverpool hingegen hatte eine schwierigere Gruppe und konnte sich nur knapp für die K.o.-Phase qualifizieren. Hinter Paris Saint-Germain und punktgleich mit Napoli erkämpften sich die Reds den zweiten Platz.

  • Gruppe C mit dem FC Liverpool:
TeamSiegeRemisPleitenTDPunkte
PSG321811
Liverpool30329
Neapel23129
Roter Stern114-124

FC Bayern München: Die News vor dem Spiel vs. FC Liverpool

  • Manuel Neuer hofft auf eine "großartige Nacht"

Vor dem Achtelfinal-Himspiel in der Champions League gegen den FC Liverpool sprach FCB-Torhüter Manuel Neuer über seine Erwartungen. "Hoffentlich wird es eine großartige Nacht für uns", sagte der 32-Jährige gegenüber ESPN. Zudem soll seine Mannschaft "Fortschritte gemacht" und die zwischenzeitliche Krise im Herbst überwunden haben.

  • Manuel Neuer über die zwischenzeitliche Krise

"Es war unser Fehler, der Fehler der Spieler. Wir haben den Gegnern so viele Geschenke gemacht und die haben ihre Chancen dann genutzt", erklärte Neuer darauf angesprochen selbstkritisch. "Wir waren mindestens gleichauf mit jedem Gegner, aber wir haben nicht immer die Punkte bekommen. Das müssen wir besser machen."

  • Stefan Effenberg sieht Favoritenrolle nicht bei Liverpool

"Man darf nicht vergessen, dass sich die Bayern seit Jahrzehnten auf diesem Niveau bewegen und letztlich immer an ihre Leistungsgrenze gekommen sind, wenn es drauf ankam", schrieb Stefan Effenberg in seiner Kolumne für T-Online. Damit wiederspricht der ehemalige Spieler des FCB der allgemeinen Wahrnehmung dieses Duells.

  • Joshua Kimmich sieht die Reds hingegen vorne

Selbst Bayern-Verteidiger Joshua Kimmich glaubt, dass der FC Liverpool als Favorit in die Partie geht: "Auch wenn der FC Bayern in dieser Saison bisher über weite Strecken nicht so Fußball gespielt hat, wie man sich das gewünscht hätte: Davon kann man höchstens eine leichte Tendenz pro Liverpool ableiten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung