Fussball

Atletico Madrid gegen Juventus Turin: Champions League heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Cristiano Ronaldo ist mit Juventus Turin heute bei Atletico Madrid zu Gast.

Atletico Madrid empfängt heute Cristiano Ronaldo und Juventus Turin im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League. SPOX liefert euch alle wichtigen Informationen zur Partie und verrät, wo ihr diese live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Im Parallelspiel trifft der FC Schalke 04 auf Manchester City. Alle Informationen zu dieser Partie gibt es hier.

Atletico vs. Juventus heute live: Anpfiff, Austragungsort & Schiedsrichter

Anpfiff des Achtelfinal-Hinspiels zwischen Atletico Madrid und Juventus Turin ist um 21 Uhr im Wanda Metropolitano in Madrid. Die Begegnung wird vom deutschen Unparteiischen Felix Zwayer geleitet, welcher von seinen Assistenten Thorsten Schiffner und Marco Achmüller an den jeweiligen Seitenlinien unterstützt wird. Zudem agiert Tobias Welz als vierter Offizieller, während Bastian Dankert und Sascha Stegemann als Video-Assistenten bereitstehen.

Atletico Madrid - Juventus Turin: TV-Übertragung & Livestream

Dieses Duell zwischen Atletico Madrid und Juventus Turin wird in Deutschland heute live und in voller Länge auf Sky übertragen. Der Pay-TV-Sender bietet sowohl die Einzelpartie auf Sky Sport 2 als auch die Konferenz mit dem Spiel des FC Schalke 04 gegen Manchester City auf Sky Sport 1 an. Des Weiteren steht euch ein Livestream über Sky Go zur Verfügung. Hier findet ihr das heutige Personal:

  • Moderator: Michael Leopold
  • Experten: Dietmar Hamann und Erik Meijer
  • Kommentator: Roland Evers

Die Vorberichterstattung beginnt bereits um 19 Uhr auf Sky Sport 1 im Studio. Ab 20.50 Uhr wird schließlich ins Stadion geschalten.

Parallel wird die Begegnung zwischen Schalke 04 und ManCity in Deutschland und Österreich auf dem Streamingdienst DAZN ausgestrahlt. DAZN teilt sich die Übertragungsrechte für die Champions League mit Sky und veröffentlicht schon 40 Minuten nach dem Abpfiff die Highlights aller Partien aus dem europäischen Wettbewerb. Das Abonnement bekommt ihr für lediglich 9,99 Euro im Monat, wobei ihr die ersten 30 Tage sogar überhaupt nichts bezahlen müsst und das Angebot testen könnt.

Atletico Madrid gegen Juventus Turin heute im LIVETICKER

Selbstverständlich habt ihr aber auch noch die Möglichkeit, euch für den Liveticker von SPOX zu entscheiden. Auch ohne jegliches Abo erhaltet ihr somit alle wichtigen Informationen zum Spiel und verpasst keine entscheidende Aktion auf dem Feld.

Juventus Turin bei Atletico Madrid: Die Aufstellungen

Beide Trainer werden rund eine Stunde vor Spielbeginn die Aufstellungen bekannt geben. So könnten die Teams auflaufen:

  • Juventus: Szczesny, de Sciglio, Bonucci, Chiellini, Alex Sandro, Bentancur, Matuidi, Pjanic, Dybala, Ronaldo, Mandzukic
  • Atletico: Oblak, Juanfran, Godin, Gimenez, Filipe Luis, Thomas, Rodri, Saul, Koke, Griezmann, Diego Costa

Juventus Turin: Sami Khedira fehlt aufgrund von Herzproblemen

Massimilliano Allegri, der Trainer von Juventus Turin, teilte am Dienstagmittag mit, dass Sami Khedira die Mannschaft gegen Atletico Madrid nicht unterstützen wird. Offenbar wird der 31-Jährige wegen Herzrhythmusstörungen behandelt und steht deshalb nicht im Kader. Die gesundheitliche Probleme des Mittelfeldspielers wurden anscheinend erst kurz vor der Abreise des Teams festgestellt. Laut der Gazzetta dello Sport könnte Khedira dem italienischen Meister für gut einen Monat (30 bis 40 Tage) fehlen.

Atletico gegen Juventus Turin heute live: Vorschau

Schon vor dem Beginn des letzten Spieltags in der Gruppenphase hatte sich Atletico Madrid die Teilnahme am Achtelfinale in der Champions League gesichert. Beim 0:0 gegen den FC Brügge konnte der Klub demnach seine Kräfte schonen. Immerhin gewannen die Spanier zuvor mit 2:0 sowohl gegen den AS Monaco als auch gegen Borussia Dortmund.

Juventus schwächelte nach starken Leistungen in den Hinspielen der Vorrunde deutlich. Ihre einzigen beiden Punktverluste kassierten sie gegen Manchester United (1:2) und den BSC Young Boys (1:2). Dennoch schlossen die Italiener die Gruppenphase als Spitzenreiter ab und gelten mit dem Top-Stürmer Cristiano Ronaldo weiterhin als einer der Favoriten auf den Titel.

Juventus Turin und Atletico Madrid: Die Gruppenphase

  • Gruppe H mit Juventus Turin:
PlatzMannschaftBilanz (S-U-N)TorePunkte
1.Juventus Turin4-0-29:412
2.Manchester United3-1-27:410
3.FC Valencia2-2-26:68
4.BSC Young Boys1-1-44:124
  • Gruppe A mit Atletico Madrid:
PlatzMannschaftBilanz (S-U-N)TorePunkte
1.Borussia Dortmund4-1-110:213
2.Atletico Madrid4-1-19:613
3.FC Brügge1-3-26:56
4.AS Monaco0-1-52:141
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung