Fussball

Ajax-Akteur Dolberg verrät: Habe Gelbe Karte für Sergio Ramos provoziert

Von SPOX
Kasper Dolberg gibt zu, dass er von Sergio Ramos gefoult werden wollte.

Kasper Dolberg vom Eredivisie-Klub Ajax Amsterdam hat verraten, dass er die Gelbe Karte für Sergio Ramos im Champions-League-Spiel gegen Real Madrid (1:2) provoziert hat.

Im Gespräch mit dem TV-Sender TV3 gab der Däne zu, absichtlich in die Nähe des Spaniers gelaufen zu sein, um diesen zu einem Foulspiel zu bewegen. Durch die Verwarnung wird Ramos im Rückspiel am 5. März fehlen: "Unser Co-Trainer hat mir gesagt, dass ich neben Ramos herlaufen soll, sodass er mich vielleicht foult und damit eine Sperre kassiert."

So geschah es dann auch, denn Ramos brachte Dolberg am Mittelkreis mit einem taktischen Foul zu Fall, was ihm nur zwei Minuten nach Reals-Führungstreffer die Verwarnung einbrachte.

Ramos wollte offenbar Sperre für Champions-League-Rückspiel

Der spanische Nationalspieler gab nach der Partie zu bekennen, diese Sperre absichtlich in Kauf genommen zu haben, weswegen nun die UEFA gegen den 32-Jährigen ermittelt.

Dies will Ramos allerdings verhindern, denn der Weltmeister von 2010 meldete sich im Nachgang auf Twitter zu Wort und bestritt wiederum, die vorherigen Aussagen getroffen zu haben. "Ich möchte klarstellen, dass es mir mehr als allen anderen wehtut", schrieb der Defensivspezialist der Blancos.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung