Fussball

Champions League - Stimmen und Reaktionen: "Habe Gnabry noch nie so gut verteidigen sehen"

Von SPOX
War zufrieden mit dem torlosen Remis gegen den FC Bayern: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp.

Nach dem 0:0 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen dem FC Bayern München und dem FC Liverpool zeigt sich Jürgen Klopp beeindruckt von der Defensive des deutschen Meisters, gab sich aber zufrieden mit dem torlosen Remis. Manuel Neuer und Niko Kovac sehen in dem Ergebnis eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am 13. März in München.

SPOX hat die Stimmen und Reaktionen zum Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern München zusammengefasst.

FC Liverpool - FC Bayern München 0:0

Manuel Neuer (Torhüter FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Wir wussten natürlich, auf wen wir treffen, und dass sie in der Offensive schnelle Spieler haben. Ich glaube, wir haben gut zusammen verteidigt und standen sehr kompakt, dann hat es Liverpool schwer gegen uns."

... über die Offensive der Bayern: "Wir wollten ein gutes Ergebnis erzielen, dass wir vorne die Null haben, ist ein bisschen schade. Auswärts erzielst du in der Champions League natürlich gerne ein Tor, trotzdem haben alle mitgemacht, alle haben gearbeitet. Vielleicht hat dann vorne das ein oder andere Prozent gefehlt, um dann zum Abschluss zu kommen."

... über die starke Leistung von Javi Martinez: "Er hat das in den vergangenen Jahren schon unter Beweis gestellt, dass er gerade auch in solchen Spielen ganz wichtig für uns ist. Er nimmt jede Zweikampfsituation ernst und gibt keinen Ball verloren. Chapeau vor der Leistung."

... über die Ausgangslage vor dem Rückspiel: "Die ist nicht ganz so schlecht. Es hätte natürlich besser laufen können, aber wenn wir vor dem Spiel gesagt hätten, wir fahren mit einem 0:0 nach Hause, dann ist das schon okay."

Mats Hummels (FC Bayern München) ...

... über das Spiel: "Wir können heute zufrieden sein. Wir waren sehr diszipliniert und haben die Forderungen des Trainers gut umgesetzt. Es galt heute die Stärken des Gegners und des Stadions herauszunehmen. Das haben wir geschafft."

... über den Unterschied zur Bundesliga: "Das ist ein anderer Fußball. In der Bundesliga haben wir oft den Ball und sind klarer Favorit. Diese Spiele kann man nicht miteinander vergleichen."

Javi Martinez (FC Bayern München) ...

... über das Spiel: "Wir sind zufrieden mit der Mannschaftsleistung. Ich bin auch mit meiner persönlichen Leistung zufrieden. Hier zu Null zu spielen, kein Gegentor zu bekommen, ist schwer. Aber es ist nicht vorbei. Die Runde dauert 180 Minuten."

... über seinen eigenen Auftritt: "Ich möchte meiner Mannschaft immer helfen. Ich wusste, dass die Mannschaft mich in manchen Momenten des Spiels braucht. Ich bin immer bereit für Spiele wie heute."

Niko Kovac (Trainer FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "In Liverpool so zu bestehen, das haben wir richtig gut gemacht. Jeder war für den anderen da. Wenn wir Struktur in unserem Spiel haben, ist es schwer, gegen uns ein Tor zu schießen. Ich finde sowohl taktisch als auch mental waren wir 90 Minuten lang da. Wir haben unser Ziel erreicht, wir haben ein Unentschieden. Jetzt müssen wir sehen, dass wir zu Hause den Sack zumachen."

... über den Ausfall von Leon Goretzka (vor dem Spiel): "Wir gehen kein Risiko ein."

... über den Einsatz von Coman (vor dem Spiel): "Er spürt immer noch eine Kleinigkeit. Er ist nicht 100-prozentig schmerzfrei, aber so, dass er es ertragen kann."

... über die Besonderheit an der CL: "Die Bundesliga ist wichtig, aber viele Spieler sehen die Champions League noch etwas glänzender. Hier wirft man dann alles rein. Ich würde mir das für die Bundesliga auch öfter wünschen. Die Jungs haben das top gemacht."

... über den Startelf-Einsatz von Martinez: "Ich hatte ihn sowieso im Kopf - auch Franck. In solchen Spielen braucht man Persönlichkeit. Spieler, die solche Partien schon erlebt haben."

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor FC Bayern München): "Es ist klar, dass jeder nochmal 10 bis 15 Prozent mehr konzentriert ist. Das sind Highlights in der Karriere eines Spielers. Bei jedem kleinen Fehler wirst du bestraft. Man hat das gerade in der ersten Halbzeit gesehen. Aber die Jungs haben sehr cool rausgespielt. Martinez hat ein richtig gutes Spiel gemacht, genauso wie Mats oder die gesamte Mannschaft. Es ist erstmal gut, kein Gegentor zu kriegen. Wir sind zufrieden, aber nicht euphorisch. "

Jürgen Klopp (Trainer FC Liverpool) ...

... zum Spiel: "Ich fand ein 0:0 nicht so unwahrscheinlich. Es ist kein Traumergebnis, aber ja auch kein Scheiß-Ergebnis. Wir wollten ein Ergebnis, mit dem wir arbeiten können. Damit können wir arbeiten. Der Respekt der beiden Teams voreinander war groß. Die Bayern haben es uns schwer gemacht. Wir haben es uns selber aber auch schwer gemacht. Wir haben uns viele Momente selber kaputt gemacht. Wir haben den Ball viel zu oft zu leicht hergegeben. Das hilft natürlich nicht. Wir hatten in der ersten Halbzeit klar die besseren Chancen. Es wurde viel rumgespielt und gelauert. Wir haben zwar ein paar gute Balleroberungen gehabt, dann aber den letzten Ball irgendwohin gespielt. "

... zur Bayern-Defensive: "Die letzte Linie von Bayern hat richtig gut gespielt. Wenn du dann davor noch Martinez stehen hast, ist das schon gut. Neben Thiago, der ein Weltklasse-Fußballer ist. Ich habe auch Gnabry noch nie so gut verteidigen sehen."

Joel Matip (FC Liverpool) ...

... zum Spiel: "Die Bayern sind eine super Mannschaft, sie gehört zu den Besten Europas. Niemand hat gedacht, dass das einfach wird und dass wir sie einfach herspielen. Da muss man sich dann abrackern. Es hat nicht alles geklappt, aber wir haben kein Tor kassiert und gucken jetzt positiv auf das Rückspiel."

... über das Rückspiel: "Natürlich wollten wir gewinnen, aber nichtsdestotrotz war das jetzt nur ein Spiel - das Rückspiel kommt erst noch. Das wird ein komplett offenes Spiel. Wir hätten uns gerne das ein oder andere Tor gewünscht, aber trotzdem ist das keine schlechte Situation."

... über den Auftritt des FC Bayern: "Sie hatten einige Ball-Facetten, konnten einige Chancen kreieren, so wie wir. Es war okay, es war von beiden Mannschaften kein Super-Spiel, von beiden auch kein schlechtes."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung