Fussball

BVB im Champions-League-Achtelfinale gegen Tottenham im Wembley-Stadion

SID
Borussia Dortmund spielt im Achtelfinal-Hinspiel im Wembley Stadion.

Borussia Dortmund bestreitet sein Hinspiel im Achtelfinale der Champions League (13. Februar) im Wembley-Stadion. Das teilte Gegner Tottenham Hotspur am Mittwoch mit.

Das neue Stadion an der White Hart Lane ist immer noch nicht fertig. Ursprünglich wollte der Klub seit September 2018 dort spielen.

"Ich möchte mich bei unseren Fans entschuldigen und mich für die anhaltende Geduld bedanken", sagte Spurs-Boss Daniel Levy und kündigte weitere Informationen für die kommenden zwei bis drei Wochen an. Das Rückspiel in Dortmund findet am 5. März statt.

An diesen Ort hat der BVB allerdings nicht allzu gute Erinnerungen. Die Schwarz-Gelben verloren 2013 im prestigeträchtigen Wembley-Stadion das Champions-League-Finale gegen den FC Bayern und verloren zudem in der vergangenen Saison in der Gruppenphase mit 3:1 bei den Spurs.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung