Noten und Einzelkritik zu Ajax - Bayern: Rafinha mangelhaft, Lewy in CL-Form

 
In einer dramatischen Partie trennen sich der FC Bayern und Ajax Amsterdam mit 3:3, wodurch die Münchener am Ende als Gruppensieger feststehen. SPOX hat die Noten zum Spiel.
© imago
In einer dramatischen Partie trennen sich der FC Bayern und Ajax Amsterdam mit 3:3, wodurch die Münchener am Ende als Gruppensieger feststehen. SPOX hat die Noten zum Spiel.
MANUEL NEUER: Der Kapitän hielt das, was es zu halten gab, souverän. Bei allen Gegentoren war Neuer allerdings chancenlos. Ein letztlich unglücklicher Abend für ihn. Note: 3,5.
© getty
MANUEL NEUER: Der Kapitän hielt das, was es zu halten gab, souverän. Bei allen Gegentoren war Neuer allerdings chancenlos. Ein letztlich unglücklicher Abend für ihn. Note: 3,5.
DAVID ALABA: Über links ging besonders im ersten Durchgang fast gar nichts. Alaba hinterlief kaum und ließ sich in der Defensive mehrfach von Ziyech düpieren, auch das zwischenzeitliche 1:1 fiel ebenfalls über seine Seite. Note: 4.
© getty
DAVID ALABA: Über links ging besonders im ersten Durchgang fast gar nichts. Alaba hinterlief kaum und ließ sich in der Defensive mehrfach von Ziyech düpieren, auch das zwischenzeitliche 1:1 fiel ebenfalls über seine Seite. Note: 4.
NIKLAS SÜLE: Der Innenverteidiger blieb beim ersten Gegentreffer zu passiv, wirkte auch über die volle Distanz nicht immer sattelfest und in der Nachspielzeit avancierte er sogar noch zum Unglücksraben. Note: 3,5.
© getty
NIKLAS SÜLE: Der Innenverteidiger blieb beim ersten Gegentreffer zu passiv, wirkte auch über die volle Distanz nicht immer sattelfest und in der Nachspielzeit avancierte er sogar noch zum Unglücksraben. Note: 3,5.
JEROME BOATENG: Die Bayern-Hintermannschaft machte nicht ihr bestes Spiel. Auch Boateng ließ sich Mitte der ersten Halbzeit teilweise von der Konfusion anstecken. Zudem verschuldete er zu allem Überfluss den Elfer kurz vor Schluss. Note: 4.
© getty
JEROME BOATENG: Die Bayern-Hintermannschaft machte nicht ihr bestes Spiel. Auch Boateng ließ sich Mitte der ersten Halbzeit teilweise von der Konfusion anstecken. Zudem verschuldete er zu allem Überfluss den Elfer kurz vor Schluss. Note: 4.
RAFINHA: Rafinha war von Beginn an der große Unsicherheitsfaktor bei den Bayern. Spielte etliche Fehlpässe im Spielaufbau, wirkte bisweilen völlig desorientiert und blieb offensiv zudem blass. Note: 5.
© getty
RAFINHA: Rafinha war von Beginn an der große Unsicherheitsfaktor bei den Bayern. Spielte etliche Fehlpässe im Spielaufbau, wirkte bisweilen völlig desorientiert und blieb offensiv zudem blass. Note: 5.
LEON GORETZKA: Brachte mehr Struktur rein als sein Nebenmann, ohne großartige Akzente zu setzen. Ein durchschnittlicher Auftritt des ehemaligen Schalkers. Note: 3,5.
© getty
LEON GORETZKA: Brachte mehr Struktur rein als sein Nebenmann, ohne großartige Akzente zu setzen. Ein durchschnittlicher Auftritt des ehemaligen Schalkers. Note: 3,5.
JOSHUA KIMMICH: Diesmal nicht der souveräne Lenker. Hatte in der ersten Halbzeit mit dem frühen Pressing der Niederländer zu kämpfen. Eines von Kimmichs eher schwächeren Spielen. Note: 4.
© getty
JOSHUA KIMMICH: Diesmal nicht der souveräne Lenker. Hatte in der ersten Halbzeit mit dem frühen Pressing der Niederländer zu kämpfen. Eines von Kimmichs eher schwächeren Spielen. Note: 4.
FRANCK RIBERY: Kein gutes Spiel vom Franzosen, der in der ersten Halbzeit quasi gar nicht stattfand und seine Klasse nach dem Seitenwechsel nur ab und an zeigte. Zudem mit vielen Ballverlusten. Note: 4,5.
© getty
FRANCK RIBERY: Kein gutes Spiel vom Franzosen, der in der ersten Halbzeit quasi gar nicht stattfand und seine Klasse nach dem Seitenwechsel nur ab und an zeigte. Zudem mit vielen Ballverlusten. Note: 4,5.
THOMAS MÜLER: Blieb diesmal wieder eher unauffällig, bis er unabsichtlich Tagliafico per Karatekick ausschaltete. Flog dafür dennoch richtigerweise dafür vom Platz. Note: 4,5.
© getty
THOMAS MÜLER: Blieb diesmal wieder eher unauffällig, bis er unabsichtlich Tagliafico per Karatekick ausschaltete. Flog dafür dennoch richtigerweise dafür vom Platz. Note: 4,5.
SERGE GNABRY: Zu Beginn der absolute Aktivposten, der mit etlichen tollen Dribblings zu gefallen wusste. Zudem mit einem Traumpass auf seinen Kollegen Lewandowski, der zum zwischenzeitlichen 1:0 für den FCB einschob. Fiel in der Folge aber ab. Note: 3,5.
© getty
SERGE GNABRY: Zu Beginn der absolute Aktivposten, der mit etlichen tollen Dribblings zu gefallen wusste. Zudem mit einem Traumpass auf seinen Kollegen Lewandowski, der zum zwischenzeitlichen 1:0 für den FCB einschob. Fiel in der Folge aber ab. Note: 3,5.
ROBERT LEWANDOWSKI: Wieder einmal die bayrische Lebensversicherung, weil er wieder einmal zwei Tore für sein Team beisteuerte. Vergab allerdings auch zwei absolute Hochkaräter, als er am überragenden Onana scheiterte. Note: 2,5.
© getty
ROBERT LEWANDOWSKI: Wieder einmal die bayrische Lebensversicherung, weil er wieder einmal zwei Tore für sein Team beisteuerte. Vergab allerdings auch zwei absolute Hochkaräter, als er am überragenden Onana scheiterte. Note: 2,5.
THIAGO: Holte den ganz wichtigen Elfmeter vor Schluss raus, nachdem er sich durch die gesamte Hintermannschaft Amsterdams gedribbelt hatte. Außerdem mit herrlicher Vorarbeit für Kingsley Coman. Note: 2.
© getty
THIAGO: Holte den ganz wichtigen Elfmeter vor Schluss raus, nachdem er sich durch die gesamte Hintermannschaft Amsterdams gedribbelt hatte. Außerdem mit herrlicher Vorarbeit für Kingsley Coman. Note: 2.
KINGSLEY COMAN: Kam in der 71. Minute und trug sich gleich in die Torschützenliste ein. Ohne Note.
© getty
KINGSLEY COMAN: Kam in der 71. Minute und trug sich gleich in die Torschützenliste ein. Ohne Note.
RENATO SANCHES: Wurde in der Nachspielzeit eingewechselt. Ohne Note.
© getty
RENATO SANCHES: Wurde in der Nachspielzeit eingewechselt. Ohne Note.
1 / 1
Werbung
Werbung