Fussball

Pep Guardiola: "Nagelsmann wird mit RB Leipzig um Meisterschaft spielen"

Von SPOX
Julian Nagelsmann und Pep Guardiola standen sich in der Champions League zweimal gegenüber.

Manchester-City-Coach Pep Guardiola hat in einem Interview mit DAZN von Trainer-Kollege Julian Nagelsmann geschwärmt. Nagelsmann sei ein "Top-Trainer", sagte der Spanier nach dem 2:1-Erfolg der Citizens im abschließenden Gruppenspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

Hoffenheim hatte den Citizens wie schon im Hinspiel einiges abverlangt und war zunächst sogar durch Andrej Kamaric in Führung gegangen. "Die ersten zehn bis 15 Minuten war die TSG besser als wir", bilanzierte Guardiola daher richtigerweise.

Dann habe sein Team aber den Schalter umlegen können: "Nach 20 Minuten haben wir jedoch sehr, sehr gut gespielt, viele Torchancen kreiert. Wir waren einfach besser - trotz der vielen Verletzten und der jungen Mannschaft auf dem Platz."

Der stark aufspielende deutsche Nationalspieler Leroy Sane drehte die Partie letztlich mit einem Doppelpack, was jedoch nichts an Guardiolas großem Respekt für den erst 31 Jahre alten Nagelsmann ändert.

Guardiola traut diesem schon in der kommenden Saison als Trainer von RB Leipzig Großes zu. "Dort wird er um die Meisterschaft spielen", erklärte Guardiola: "Das wird nicht einfach, weil Bayern immer das beste Team ist. Ich bin mir sicher, dass er eine lange Karriere haben wird und wünsche ihm viel Erfolg."

Pep Guardiola mit Manchester City ohne Angst ins Achtelfinale

City zog durch den Sieg als Gruppenerster in das Achtelfinale ein, während für die TSG trotz der erneut ansprechenden Leistung die Europapokal-Saison beendet ist. Die Auslosung für die Runde der letzten 16 in der Champions League findet am kommenden Montag in Nyon statt. Welcher Gegner die Citizens dann erwartet, lässt Guardiola noch weitgehend kalt: " In diesem Wettbewerb ist das völlig egal. Wichtig ist, dass wir im Februar zu 100 Prozent fit sind - physisch wie mental."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung