Fussball

BVB: Auf diese Gegner könnte Borussia Dortmund im Champions-League-Achtelfinale treffen

Von SPOX
Borussia Dortmund setzte sich als Gruppenerster durch.
© getty

Durch den 2:0-Sieg über die AS Monaco sicherte sich Borussia Dortmund den ersten Platz in der Gruppe A. Damit hat sich der BVB eine vermeintlich bessere Ausgangslage für das Achtelfinale geschaffen. Doch auf wen könnten die Schwarz-Gelben in der ersten K.o.-Runde treffen. Hier gibt es einen Überblick über die möglichen Gegner.

Am abschließenden Spieltag der Gruppe A ist Borussia Dortmund noch an Atletico Madrid in der Endabrechnung vorbeigezogen. Durch den Gruppensieg hat Borussia Dortmund Vorteile im Achtelfinale. Die Borussia kann nur auf die Gruppenzweiten treffen. Zudem besitzen sie Schwarz-Gelben im entscheidenden Rückspiel Heimrecht.

Champions League: Borussia Dortmunds Gruppe A im Überblick

PlatzMannschaftSpieleSUNToreTordifferenzPunkte
1.Borussia Dortmund641110:2+813
2.Atletico Madrid64119:6+313
3.FC Brügge61326:5+16
4.AS Monaco60152:14-121

Borussia Dortmund: Mögliche Gegner im Achtelfinale der Champions League

Aktuell stehen erst drei mögliche Gegner von Borussia Dortmund fest, da noch nicht alle Gruppenspiele ausgetragen wurden. Dadurch, dass es in der ersten K.o.-Runde keine nationalen Duelle geben darf, ist auch kein Aufeinandertreffen mit Schalke 04, das in der Gruppe D den zweiten Platz belegte, möglich. Das gleiche Szenario betrifft ein Duell mit dem FC Bayern, der den Gruppensieg auch noch nicht endgültig sicher hat

Feststehende mögliche Gegner des BVB in der Champions League

  • Tottenham Hotspur (Zweiter Gruppe B)
  • FC Liverpool (Zweiter Gruppe C)
  • AS Rom (Zweiter Gruppe G): Hat keine Chance mehr Real Madrid von Platz 1 zu verdrängen.

Weitere mögliche Gegner des BVB in der Champions League

  • Ajax Amsterdam (Gruppe E): Den Bayern reicht im direkten Duell ein Unentschieden gegen die Niederländer, um den Gruppensieg perfekt zu machen. Nur bei einem Ajax-Sieg ist kein Duell mit dem BVB im Achtelfinale möglich.
  • Olympique Lyon, Manchester City, Schachtjor Donezk (Gruppe F): ManCity reicht ein Remis für den Gruppensieg, was ein Aufeinandertreffen mit der Borussia ausschließen würde. Lyon kann noch vorbeiziehen, bräuchte dafür jedoch einen eigenen Sieg und Schützenhilfe von Hoffenheim. Schachtjor Donezk könnte mit einem Erfolg gegen Olympique selbst OL noch von Platz 2 verdrängen.
  • Juventus Turin, Manchester United (Gruppe H): Bei einem Sieg von United braucht Juve einen eigenen Dreier, um den Gruppensieg einzutüten. Dann wären die Italiener kein möglicher Gegner vom BVB im Achtelfinale.

Champions League, Achtelfinale: Auslosung, Termine

Klarheit über die Duelle im Achtelfinale wird die Auslosung am Montag, den 17. Dezember, bringen.

DatumEvent
17. Dezember 2018Auslosung Achtelfinale
12./13. Februar 20194 Hinspiele Achtelfinale
19./20. Februar 20194 Hinspiele Achtelfinale
6./7. März 20194 Rückspiele Achtelfinale
13./14. März 20194 Rückspiele Achtelfinale
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung