Fussball

Champions League: Stimmen und Reaktionen zur Achtelfinal-Auslosung

Von SPOX
Jürgen Klopp ist seit 2016 Trainer beim FC Liverpool.
© getty

Die Auslosung für das Achtelfinale der Champions League hat für die deutschen Mannschaften um Borussia Dortmund und dem FC Bayern München echte Kracher bereitgehalten.

Hier sind die Stimmen und Reaktionen zu den Paarungen (ausgewählte Partien live auf DAZN).

FC Bayern München - FC Liverpool

Jürgen Klopp (Trainer FC Liverpool): "Es wird schwierig, sie haben eine Top-Mannschaft, aber für mich ist es schön, nach Deutschland zurückzukehren. Es wird hart und interessant, ich freue mich darauf. Ich weiß natürlich mehr als über jede andere Liga, aber das macht keinen großen Unterschied. Am Ende müssen es die Jungs auf dem Platz entscheiden. Lasst es uns mal versuchen. Genauso wie niemand: 'Liverpool, Gott sei Dank gedacht hat, denken auch wir nicht: Bayern, Gott sei Dank."

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor FC Bayern München): "Das ist die Mannschaft der Stunde, Tabellenführer in England, sie spielen wirklich guten Fußball, sehr körperbetont, geben richtig Gas. Wir freuen uns drauf. Da muss man zwei gute Tage haben. Das ist eine Mannschaft, die wirklich top ist. Ein Brocken, aber darauf freut man sich als Spieler. Klopp ist ein Toptrainer, einer, der auch gut mit den Medien spielt, ein deutsches Duell auf dieser Ebene, das ist sehr gut. Das sind die Aufgaben, die in jeder Karriere zu meistern sind."

Niko Kovac (Trainer Bayern München): "Wir können uns alle freuen, dass es zu so einem tollen Spiel kommt. Das ist das schwerste Los, das wir hätten bekommen können."

Manuel Neuer (Kapitän und Torwart Bayern München): "Sie spielen eine sehr gute Saison und wir wissen, dass sie letztes Jahr im Champions-League-Finale standen. Sie werden sich sicherlich auch nicht über das Los freuen."

Arjen Robben (Bayern München): "Ein geiles Spiel. Liverpool ist eine super Mannschaft, die eine super Entwicklung durchgemacht hat. Sie haben riesen Spieler, viel Schnelligkeit und Kreativität nach vorne und sind eine richtige Einheit. Die Stimmung wird überragend sein."

Ian Rush (FC-Liverpool-Legende): "Es könnte ein kleiner Vorteil sein, dass Jürgen Klopp die Bayern gut kennt. Im letzten Jahr hat Liverpool fast über seinen Verhältnissen gespielt, mit dem Finale hat man den Standard gesetzt. Liverpool muss man aber erst einmal schlagen. Jürgen Klopp hat eine Mannschaft zusammen, die jetzt alles erreichen kann. Es ist überall unglaublich eng, nur große Namen."

Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur

Hans-Joachim Watzke (Vorstandsvorsitzender bei Borussia Dortmund): "Wir haben sie schon zweimal gehabt. Ein starker Gegner, die Chance stehen fifty-fifty. Die Mannschaft ist topbesetzt. Wir sind auch stark, es wird interessant. Das ist ein schweres Los für die Bayern, die haben aber auch die Möglichkeit zu gewinnen. Das ist ein richtiges Highlight für die Fans."

Manchester City - FC Schalke 04

Domenico Tedesco (Trainer FC Schalke 04): "Wir freuen uns sehr auf die Spiele gegen Manchester City. Ein richtig attraktiver Gegner für uns und unsere Fans. Wir sind Außenseiter, werden aber ohne Angst in das Duell gehen. Wir werden jedenfalls alles raushauen, um vielleicht für eine Überraschung sorgen zu können."

Christian Heidel (Sportvorstand FC Schalke 04): "Manchester City, da freuen wir uns auf Schalke natürlich auf das Wiedersehen mit Leroy Sané. Aber er bringt eine Mannschaft mit, die sicherlich zu den Topfavoriten auf den Sieg in der Champions League gehört. Gespickt mit Weltklassespielern, zusammengestellt und eingestellt von Pep Guardiola: Es gibt kaum eine größere Herausforderung in diesem Wettbewerb."

Maija Nastasic (FC Schalke 04): "Ich freue mich, dass uns Manchester City zugelost wurde. Für mich werden das sicherlich zwei ganz besondere Spiele, da ich vor meinem Wechsel zu Schalke 04 drei Jahre lang das Trikot der Citizens getragen habe."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung