Fussball

Arjen Robben nach Kantersieg über Benfica: "Das hat sich Kovac verdient"

Von SPOX
Führte den FC Bayern mit zwei herrlichen Toren gegen Benfica auf die Siegerstraße: Routinier Arjen Robben.

Arjen Robben hat sich nach dem Kantersieg des FC Bayern über Benfica zu der heftigen Kritik an Niko Kovac geäußert und das 5:1 auch dem Trainer des deutschen Rekordmeisters gewidmet.

"Ich habe mich heute ganz besonders für unseren Trainer gefreut, auch als Mensch. Das hat er sich verdient. Er gehört zu uns", sagte Robben im Anschluss an die Partie im Gespräch mit Sky.

Der 35-Jährige hatte die Bayern mit zwei herrlichen Treffern gegen Benfica früh auf die Siegerstraße gebracht und war einer der Garanten für die deutliche Leistungssteigerung der Münchner gegenüber dem 3:3 gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf am Wochenende. Dort fehlte der Niederländer noch verletzungsbedingt.

Robben: "Du musst aufstehen, wenn du eine große Mannschsaft bist"

"Die [Tore] waren wichtig für uns, für die Mannschaft. Klar ist es immer schön, wenn du Tore schießt", sagte Robben: "Aber es war uns ganz wichtig, nach der bitteren Enttäuschung wieder aufzustehen und ein gutes Spiel zu zeigen, auch für das Publikum. Du musst aufstehen, wenn du eine große Mannschaft bist.

Zwar hätte Robben gerne auch endlich mal wieder zu null gespielt, "besonders für Manu" (Bayern-Torhüter Manuel Neuer, Anm. d. Red.), "aber ein 5:1 ist überzeugend. Das ist das, was wir brauchen."

Am kommenden Wochenende gastieren die Bayern in der Bundesliga bei Werder Bremen. Robben hofft dabei, dass die Mannschaft die gezeigte Leistung dann bestätigt: "Ich hoffe, dass wir so weitermachen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung