Fussball

Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Juan Bernat: "Hat uns fast die Champions League gekostet"

Von SPOX
Juan Bernat spielt mittlerweile bei Paris St. Germain
© getty

Präsident Uli Hoeneß vom FC Bayern München hat am Freitag auf einer Pressekonferenz scharf gegen Ex-Spieler Juan Bernat, der mittlerweile bei Paris Saint-Germain spielt, geschossen.

"Als wir in Sevilla gespielt haben, war er alleine verantwortlich, dass wir fast ausgeschieden sind", reagierte er auf Vorwürfe, man hätte den Spanier als Alternative nicht abgeben dürfen.

Und Hoeneß ging sogar noch weiter: "An diesem Tag haben wir beschlossen, dass wir ihn abgeben. Weil er uns fast den kompletten Erfolg in der Champions League gekostet hätte."

In Richtung eines Sky-Reporters sagte Hoeneß: "Da hätte ich gerne deinen Kommentar gehört, was er für einen Scheißdreck gespielt hat."

Im Sommer gab der Rekordmeister den 25-jährigen Linksverteidiger an das Team von Thomas Tuchel für rund fünf Millionen Euro ab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung