Fussball

FC Bayern gegen Ajax Amsterdam heute im LIVE-TICKER

Von SPOX
© getty

Am 2. Spieltag der UEFA Champions League empfängt der FC Bayern München den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam in der heimischen Allianz Arena. Hier könnt ihr das Match heute im Liveticker verfolgen.

Fazit: Schwächelnde Bayern kommen gegen ein ganz starkes Ajax Amsterdam nicht über ein 1:1 hinaus und müssen am Ende froh sein, nicht mit leeren Händen dazustehen. Die Bayern müssen wieder dringend in die Spur finden. Keine Körpersprache, keine Ideen, das war einfach gar nichts. Das Remis ist der nächste Rückschlag für den deutschen Rekordmeister.

Ganz anders die ganze junge Mannschaft aus Amsterdam. De Ligt und Co. verlangten den Bayern alles ab und hatten genügend Chancen, um die drei Punkte aus München mitzunehmen.

Die Gruppe E ist durch den 3:2-Sieg von Benfica Lissabon nun wieder spannend. Ajax und Bayern führen die Gruppe mit jeweils vier Punkten an, Benfica kommt auf drei Zähler.

Der nächste Spieltag steigt am 23.10. Die Bayern müssen um 18:55 Uhr in Athen ran. Ajax empfängt um 21:00 Uhr Benfica.

90.+5.: Schlusspfiff in München! Bayern spielt gegen Ajax Amsterdam 1:1.

90.+3.: Für Hummels geht es nicht weiter. Süle kommt für die letzten Augenblicke.

90.+3.: Hummels hat sich bei diesem Luftzweikampf erneut am Kopf verletzt und bleibt wiederum mit Schmerzen liegen.

90.+2.: Riesenchance für Ajax! Schöne mit einem Hammer aus fast 25 Metern, den Neuer an die Latte lenkt. De Wit kommt per Kopf an den Abpraller, doch auch diesen hält Neuer fest.

90.: Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt!

89.: Die letzte reguläre Minute läuft. Gelingt hier einer Mannschaft noch der Lucky Punch?

88.: Gnabry bekommt an der Grundlinie den Ball von de Ligt abgenommen. Der deutsche Nationalspieler setzt nach und berührt de Ligt beim Klärungsversuch ganz leicht. Dafür sieht Gnabry Gelb, was viel zu hart ist.

87.: Kimmich setzt sich auf rechts gegen Tadic durch und bringt die Flanke auf den kurzen Pfosten. Müller steigt hoch, köpft den Ball aber weit über den Querbalken.

85.: Zweiter Wechsel bei Ajax: Dolberg kommt für Neres. Damit bleibt Huntelaar wohl heute auf der Bank.

82.: Martinez setzt zum Sololauf an und wird erst vom dritten Gegenspieler gestoppt. Freistoß für die Bayern aus 20 Metern halblinker Position. Dieser bringt aber nichts ein.

81.: Die letzten zehn Minuten laufen. Von einer Trotzreaktion der Bayern nach den schlechten Bundesligaauftritten zuletzt ist wenig zu sehen.

78.: James spielt hinten links klar den Ball gegen Tagliafico. Dennoch bekommt der Kolumbianer das Foul gegen sich. Daraufhin donnert James den Ball in den Münchner Nachthimmel. Dies hat Gelb zur Folge.

77.: Plötzlich die Riesenchance! James sieht Gnabry auf der rechten Seite, dieser zieht an und bringt den Ball ganz scharf vors Tor. Dort steht James wieder frei und will den Ball in die linke Ecke schieben. Onana reagiert blitzschnell und lenkt die Kugel um den Pfosten. Starker Angriff der Bayern, aber auch eine starke Parade von Onana.

76.: Die Schlussviertelstunde ist mittlerweile angebrochen. Ajax hält weiterhin mutig dagegen und hätte den Führungstreffer allemal verdient. Von Bayern kommt nach wie vor nicht viel.

75.: Auch Ajax wechselt: Für Donny van de Beek kommt Dani de Wit.

74.: Kovac reagiert und bringt Gnabry für Ribery.

72.: Tohuwabohu im Bayern-Strafraum! Ziyech kann ungestört in die Box eindringen, wird im entscheidenden Moment von Alaba per Grätsche gestört. Der Österreicher befördert den Ball aus kurzer Distanz halbhoch Richtung Neuer. Der Keeper kann gerade noch mit einem Volleyschuss klären.

70.: Die Bayern haben in den letzten Minuten wieder mehr von der Partie. Vor allem über die linke Seite laufen viele Angriffe. Doch Alabas Flanken fehlt es noch an der nötigen Präzision und Riber hat wahrlich schon bessere Tage erlebt.

67.: Nun mal wieder Bayern! Kimmich mit dem Pass an der Strafraumlinie ins Zentrum, den Schöne abfängt. So landet die Kugel bei Thiago, der aus 20 Metern per Direktabnahme das Leder knapp rechts neben den Kasten setzt.

65.: Wie schon im ersten Durchgang verlangen die Gäste den Bayern alles ab und hatten bislang die weitaus besseren Chancen. Die Niederländer betreiben sehr viel Aufwand, können sich aber auch spielerisch immer wieder lösen. Von Bayern muss eindeutig mehr kommen. Spannend wird sein, wie lange die Physis bei Ajax hält.

62.: Erster Wechsel bei den Bayern: James ersetzt Robben.

60.: Tadic mit der Flanke mit rechts von der linken Seite an den langen Pfosten. Dort setzt sich Ziyech gegen Alaba im Luftduell durch, köpft aber rechts am Kasten vorbei.

58.: Nach einer Freistoßflanke ist Hummels vor Onana am Ball. Der Ajax-Keeper erwischt den Ball überhaupt nicht, trifft dafür Hummels mit voller Wucht. Dieser bleibt benommen und mit starken Schmerzen am Boden liegen. Glück für Ajax, dass Hummels im Abseits stand und die Situation somit abgepfiffen war. Sonst hätte es Elfmeter für die Bayern geben müssen.

56.: Freistoß für die Bayern aus rund 20 Metern halblinks vor dem Tor! Lewandowski versucht es, zirkelt den Ball aber in die Mauer. Schwacher Abschluss des Torjägers!

54.: De Ligt mit dem Fehler in der Defensive. Ribery holt sich die Kugel und leitet selbst den nächsten Angriff ein. Über Thiago und eben Ribery landet der Ball bei Alaba, der die Kugel flach hereinbringt. Dort verpasst Müller knapp, aber auch Onana lässt die Hereingabe passieren. Das Leder kullert parallel zur Torlinie durch den Strafraum.

53.: Die Bayern lassen sich in ihren Aktionen jetzt viel Zeit und wollen nach dieser aufreibenden Anfangsphase etwas Ruhe ins Spiel bringen.

51.: Blind steigt im Mittelfeld Müller von hinten auf den Fuß. Gelb für den Niederländer!

49.: Und wieder Ajax! Tadic bringt die Kugel von links in den Rückraum, wo Tagliafico freistehend zum Schuss kommt. Neuer kann parieren und hat den Ball dann im Nachfassen vor dem heranstürmenden Ziyech.

47.: Und Ajax mit der Riesenchance! Toller Spielzug über Ziyech, der Neres links am Strafraum findet. Dieser bringt die Kugel sofort in die Mitte, wo Kimmich nicht an den Ball kommt, aber dennoch wohl den freipostierten Tadic findet. Dieser trifft aus neun Metern die Kugel nur mit dem Knie, sodass Neuer sicher zupacken kann. Glück für die Bayern!

46.: Die zweite Hälfte gehen beide Teams zunächst ohne personelle Veränderungen an. Weiter geht's in München!

Halbzeit: Ganz anders die Gäste aus Amsterdam! Das junge Ajax-Team wurde von Minute zu Minute stärker und selbstbewusster. Vor allem spielerisch überzeugen die Niederländer auf ganzer Linie. Es macht teilweise sehr viel Spaß wie sich die Gäste präsentieren. Bayern muss sich gewaltig steigern.

Halbzeit: Ein leistungsgerechtes Unentschieden zur Halbzeit in München! Die Bayern begannen sehr beeindruckend und gingen durch Hummels nach vier Minuten in Führung. Doch danach fielen die Münchner wieder in alte Muster zurück. Kaum Bewegung, keine proaktive Spielbeteiligung, zu wenige Anspielstationen und in der Defensive zu leichte Fehler. Was ist nur los mit dem Rekordmeister?

45.+1.: Und pünktlich pfeift Kralovec zur Pause.

44.: Ziyech! Der Marokkaner zieht aus 20 Metern links ab. Neuer fliegt und lenkt den Ball aus dem linken Eck über die Latte.

42.: Die Bayern sind darum bemüht, das Spiel wieder zu kontrollieren. Doch es fehlt einfach an Ideen und Esprit. Kein guter Auftritt der Bayern in den letzten 30 Minuten.

40.: Martinez unterbindet einen Konter mit einem Foul an Schöne. Klare Sache: Gelb!

36.: Thiago bedient Ribery auf halblinks. Der Franzose nimmt Fahrt auf, spielt zu Lewandowski. Dieser steckt mit der Hacke wieder auf den Franzosen durch. Allerdings ist der Pass etwas zu weit, sodass Ribery nicht zum Abschluss kommt.

33.: Chance für die Bayern! Über die linke Seite geht es mal schnell. Ribery zieht mit dem Ball in die Mitte, wird aber gestoppt. Die Kugel landet bei Robben, der auf Martinez ablegt. Der Spanier nimmt aus 18 Metern Maß, setzt den Ball aber mit dem rechten Innenrist knapp neben den rechten Pfosten.

30.: Lewandowski! Ribery tanzt an der Grundlinie de Ligt aus und bringt den Flachpass auf das linke Fünfmetereck. Dort kommt Onana gerade noch rechtzeitig vor Lewandwoski an die Kugel und kann per Fuß klären.

29.: Ajax steht nun sehr gut. Die Bayern haben große Probleme, gefährlich in das letzte Drittel zu kommen.

25.: Wie schon gegen Augsburg und in Berlin agieren die Bayern defensiv teilweise zu sorglos. Die Anfangseuphorie ist längst verpufft. Starteten die Bayern sehr stark in die Partie, so ist Ajax mittlerweile auf Augenhöhe.

22.: Tooor! Bayern München - AJAX AMSTERDAM 1:1! Die Gäste kommen viel zu einfach zum Ausgleich! Mazraoui hat auf rechts zu viel Platz und bedient Tadic im Zentrum. Der Stürmer wartet auf seinen Rechtsverteidiger und steckt schließlich auf diesen durch. Mazraouis Schuss wird von Alaba noch abgefälscht, sodass Neuer komplett chancenlos ist.21.: Donny van de Beek mit einem üblen Foul an Ribery. Das hat die erste Gelbe Karte der Partie zur Folge.

20.: Und aus dem Nichts die Chance für die Gäste. Ziyech zieht aus der zweiten Reihe mit links ab. Neuer geht nach unten und lenkt den Ball zur Ecke. Der Schuss wäre wohl an den Pfosten gegangen.

16.: Die Münchner haben das Geschehen voll im Griff. Von Ajax kommt bisher nicht viel.

12.: Van de Beek checkt Martinez am Bayern-Strafraum von hinten um. Freistoß für die Bayern!

9.: Das frühe Tor spielt den Bayern natürlich in die Karten. Der deutsche Meister presst sehr früh und lässt Ajax überhaupt nicht ins Spiel kommen.

4.: Tooor! BAYERN MÜNCHEN - Ajax Amsterdam 1:0! Die Bayern gehen früh in Führung! Robben hat auf halbrechts viel zu viel Zeit und Platz, nimmt den Kopf hoch und hebt den Ball an die Fünfmeterkante. Dort steht Hummels völlig frei und wuchtet die Kugel per Kopf in die Maschen.

1.: Los geht's! Der Ball rollt in München.

vor Beginn: Während die Gäste im typischen 4-3-3 zu erwarten sind, so wird bei Bayern spannend zu beobachten sein, wie sich das Mittelfeld formatiert. Spielt Javi Martinez als alleiniger Sechser oder bekommt er noch Thiago an die Seite gestellt. Vieles spricht für die zweite Variante, da Amsterdam als sehr spiel- und konterstark gilt.

vor Beginn: Apropos Erik ten Hag: Für den 48-Jährigen findet heute eine ganz besondere Partie statt. Der Niederländer hat nämlich eine Münchner Vergangenheit. Von 2013 bis 2015 war ten Hag für die zweite Mannschaft des deutschen Meisters verantwortlich.

vor Beginn: Ajax-Trainer Erik ten Hag wechselt seine Startelf auf zwei Positionen. Torjäger und Ex-Schalker Klaas Jan Huntelaar sitzt zunächst nur auf der Bank. Auch Eiting muss zunächst auf dieser Platz nehmen. Dafür beginnen Wöber und van de Beek.

vor Beginn: Die Holländer gewannen ihre Generalprobe am Samstag zwar mit 2:0 bei Fortuna Sittard. Jedoch verlor man letzte Woche mit 0:3 im Spitzenspiel bei der PSV Eindhoven. Der Rückstand auf den amtierenden Meister und derzeitigen Tabellenführer beträgt nach sieben Partien schon stolze fünf Zähler.

vor Beginn: In der Liga könnte es dagegen für beide Vereine besser laufen. Der deutsche Rekordmeister ging in der englischen Woche äußerst fahrlässig mit seinen Chancen um. So musste man gegen Augsburg kurz vor Ende das 1:1 hinnehmen und verlor vergangenen Freitag mit 2:0 in Berlin.

vor Beginn: Beide Teams starteten souverän in die Gruppenphase der Champions League. Die Bayern gewannen 2:0 in Lissabon, Amsterdam schlug AEK Athen mit 3:0 und überzeugte dabei vor allem spielerisch.

vor Beginn: In München steigt heute das Spitzenspiel der Gruppe E. Der FC Bayern empfängt mit Ajax Amsterdam einen sehr namhaften Gegner, der schon einige Male die Königsklasse gewinnen konnte. Zuletzt war dies 1995 der Fall. Im Halbfinale warfen die Niederländer damals den FC Bayern aus dem Wettbewerb. Nach dem 0:0 in München, siegte Ajax zu Hause mit 5:2.

19.50 Uhr: Die Aufstellung der Bayern ist da. Kovac setzt auf geballte Offensive:

Bayern: Neuer - Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba - Martinez - Robben, Müller, Thiago, Ribery - Lewandowski

Ajax: Onana, Mazraoui, de Ligt, Blind, Tagliafico, Wöber, van de Beek, Schöne, Ziyech, Tadic, Neres

18 Uhr: In der Youth League, die so etwas wie die U-19-Champions League ist, trennten sich beide Teams heute mit 2:2. Nach einem frühen Rückstand (3. Minute), drehten die Bayern das Spiel, ehe sie in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer hinnehmen mussten.

12 Uhr: Der Blick in die Geschichtsbücher macht Hoffnungen auf einen Sieg der Bayern. Noch nie verlor der FCB ein Heimspiel gegen einen holländischen Vertreter. Die letzten vier Duelle wurden alle gewonnen, zuletzt gab es im Vorjahr ein 4:1 gegen Eindhoven.

9 Uhr: Anpfiff der Partie ist heute um 21 Uhr.

FC Bayern vs. Ajax Amsterdam heute live: TV und Livestream

Das Match zwischen dem FC Bayern München und Ajax Amsterdam wird in der Münchner Allianz Arena ausgetragen. Im Free-TV gibt es das Spiel nicht zu sehen, das Streamingportal DAZN überträgt das Spiel in voller Länge und exklusiv. Um 20.45 Uhr starten die Vorberichte live aus dem Stadion. Ab 21 Uhr wird Marco Hagemann zusammen mit Experte Per Mertesacker kommentieren. Die Moderation übernimmt Alex Schlüter.

Beim Pay-TV-Sender Sky kann das Spiel in Ausschnitten in der Konferenz verfolgt werden. Natürlich funktioniert das auch über einen Livestream auf SkyGo. Dieser ist genau wie das restliche Programm von Sky kostenpflichtig.

Alle weiteren Informationen zur Übertragung gibt es hier.

FC Bayern - Ajax Amsterdam heute: Highlights

Seit der Saison 2018/19 teilen sich Sky und DAZN die Rechte für die Live-Übertragungen der Champions League auf. In der Gruppenphase zeigt DAZN deutlich mehr Spiele live im Einzelspiel, Sky hat hingegen eine Konferenz im Angebot.

DAZN, das neben der UEFA Champions League auch die Europa League überträgt, ist für lediglich 9,99 Euro im Monat abonnierbar. Zusätzlich ist der Streamingdienst jederzeit monatlich kündbar. Für Neukunden bietet DAZN einen kostenlosen Probemonat an - Sichere dir jetzt deinen kostenlosen Probemonat!

Zudem hat DAZN zu allen Spielen der Champions League Highlight-Clips im Angebot.

FC Bayern gegen Ajax Amsterdam heute live: Bayern will an die Spitze

Nach dem 1. Spieltag steht der niederländische Rekordmeister an der Tabellenspitze in der Gruppe E. Ein 3:0-Sieg im eigenen Stadion gegen AEK Athen gab es zum Auftakt für den Traditionsklub. Der FC Bayern siegte mit 2:0 bei Benfica, liegt also nur ein Tor zurück auf Platz zwei.

Die Tabelle der Gruppe E

PlatzTeamTorverhältnisPunkte
1.Ajax Amsterdam3:03
2.FC Bayern München2:03
3.Benfica Lissabon0:20
4.AEK Athen0:30
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung