Fussball

PSG-Verteidiger Dani Alves über Ronaldo-Wechsel: "Für Real Madrids Gegner wird es schwieriger"

Von SPOX
Cristiano Ronaldo wechselte im Sommer von Real Madrid zu Juventus Turin
© getty

Rechtsverteidiger Dani Alves vom französischen Meister Paris-Saint-Germain ist davon überzeugt, dass Champions-League-Sieger Real Madrid durch den Abgang von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin stärker geworden ist. Durch den Verkauf des Portugiesen könnten die Königlichen besser als Team auftreten, wie der ehemalige Barca-Spieler gegenüber der spanischen Sportzeitung Marca verriet.

"Entgegen der allgemeinen Meinung denke ich, dass Madrid ohne Cristiano mehr einem Team gleicht, wodurch es nun schwieriger für die Gegner wird", sagte der 35-Jährige über den Ex-Madrilenen. "Obwohl es offensichtlich ist, dass sein Abgang ein herber Verlust ist, bleibt Madrid immer noch Madrid."

Darüber hinaus äußerte Alves Verständnis für Ronaldos Wechselwunsch: "Menschen streben nach Herausforderungen und wollen sich lebendig fühlen, daher überrascht mich das nicht", erklärte der PSG-Verteidiger in nahezu philosophischer Manier. "Er war dort für eine lange Zeit, hat mit Real Madrid Großes erreicht und sich jetzt dazu entschieden, etwas anderes zu probieren."

Dani Alves, der acht Jahre das Trikot der Blaugrana trug und unzählige Male im "Clasico" gegen Ronaldo spielte, läuft seit 2017 für PSG auf. Momentan arbeitet der Brasilianer nach einem Kreuzbandriss an seiner Rückkehr auf den Rasen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung