Fussball

FC Valencia gegen Juventus Turin heute live: Champions League im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Cristiano Ronaldo traf am Wochenende in der Liga erstmals für Juventus Turin.
© getty

Juventus Turin und Cristiano Ronaldo starten am heutigen Mittwoch in Valencia (im Livestream auf DAZN und im LIVETICKER) in die diesjährige Champions League. Hier erfahrt ihr, wo ihr die Partie live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Während der FC Valencia erstmals seit 2015 wieder in der Königsklasse des Fußballs vertreten ist, sind die Italiener von Juventus Turin seit Jahren eine feste Größe im Wettbewerb, konnten den Titel aber erst einmal gewinnen (1995/96). Seither stand die Alte Dame fünfmal im CL-Finale, zog dort aber stets den Kürzeren. Mit der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo im Sommer soll es nun aber endlich mit dem nächsten Triumph klappen.

CL: Wo und wann findet Valencia gegen Juventus Turin statt?

Die Partie zwischen dem FC Valencia und dem amtierenden italienischen Meister findet am heutigen Mittwoch, den 19. September, um 21 Uhr in Valencia statt. Unparteiischer im Estadio Mestalla ist der Deutsche Dr. Felix Brych.

Valencia gegen Juve: die Aufstellungen

FC Valencia: Neto - Vezo, Gabriel, Murillo, Gaya - Soler, Parejo, Wass, Guedes - Moreno, Batshuayi
Juventus Turin: Szczesny - Cancelo, Bonucci, Chiellini, Alex Sandro - Khedira, Pjanic, Matuidi - Bernardeschi, Mandzukic, Ronaldo

Valencia gegen Juve: CR7 sieht die Rote Karte

Superstar Cristiano Ronaldo ist in seinem ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Klub vom Platz gestellt worden. Der Münchner Schiedsrichter Felix Brych zeigte ihm in der 29. Minute beim Stand von 0:0 wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Für den 33-Jährigen war es der erste Platzverweis im 154. Champions-League-Spiel.

Abseits des Spielgeschehens war Ronaldo im Strafraum mit Innenverteidiger Jeison Murillo aneinandergeraten. Während des Zweikampfs ging Murillo zunächst zu Boden, anschließend hatte der Portugiese kurze Zeit die Hand auf dem Kopf seines Gegenspielers. Brych verwies Ronaldo nach Absprache mit Torrichter Marco Fritz des Feldes. Beim Gang in Richtung Kabine vergoss Ronaldo aus Frust und Enttäuschung Tränen.

CL: Valencia gegen Juve im TV, Livestream und Liveticker

Cristiano Ronaldos erstes Champions-League-Spiel für seinen neuen Arbeitgeber könnt ihr live und exklusiv auf DAZN sehen. Moderator Tobi Wahnschaffe, Kommentator Uli Hebel und Experte Ralph Guensch werden ab 21 Uhr das Spielgeschehen für euch live verfolgen.

Zusätzlich könnt ihr die Begegnung auch als Teil der Sky Mittwochs-Konferenz auf Sky Sport 1 HD oder auf Sky Go verfolgen. Dort sitzt Toni Tomic am Mikrofon.

Für alle die das Spiel nicht live verfolgen können bietet SPOX auch einen LIVETICKER an.

Juve in der Champions League heute live: Was ist DAZN?

DAZN ist ein Streaming-Dienst, der neben der Partie zwischen Valencia und Juventus noch 113 weitere Partien der diesjährigen Champions League live zeigt. Daneben zeigt DAZN seit dieser Saison auch alle Spiele der Europa League live und exklusiv.

Darüber hinaus bietet das Streaming-Portal tagtäglich eine Vielzahl an Live-Events der größten Fußballligen Europas, der NBA, NFL, MLB, NHL, Tennis, Darts oder auch Golf. Hier bekommt ihr einen Überblick über alle Übertragungsrechte.

Das gesamte Angebot von DAZN seht ihr bereits für 9,99 Euro im Monat, wobei ihr das Abonnement jederzeit monatlich kündigen und den Streaming-Dienst die ersten vier Wochen sogar kostenfrei testen könnt.

Valencia gegen Juventus: Bekanntes Terrain für Cristiano Ronaldo

Für Cristiano Ronaldo bedeutet die heutige Partie in Valencia eine Rückkehr an altbekannte Wirkungsstätte. Nach neun Saisons bei Real Madrid kennt CR7 das Team von Trainer Marcelino Garcia bestens und verbindet sowohl sportlich als auch persönlich gute Erinnerungen mit der spanischen Hafenstadt.

In 18 Pflichtspielen gegen Valencia knipste Ronaldo im Dress der Königlichen 15-mal und pflegt darüber hinaus eine gute Freund- und Geschäftspartnerschaft mit Klubbesitzer Peter Lim. Die beiden verbringen öfters gemeinsame Urlaube und der asiatische Geschäftsmann war auch zu Ronaldos Vorstellung in Turin zugegen.

2015 sicherte sich Lim zudem für sechs Jahre 50 Prozent an CR7s Bildrechten, um dessen Marke im asiatischen Raum zu etablieren. "Das Leben eines Fußballers hat seine Risiken und ich arbeite mit Peter zusammen, um meine Zukunft abzusichern", erklärte der Portugiese damals.

Champions League 2018/19: Die Gruppe H mit Valencia und Juventus

TopfTeam
1Juventus Turin
2Manchester United
3FC Valencia
4Young Boys Bern
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung