Fussball

BVB in der Champions League beim FC Brügge: TV, Livestream, Datum, Übertragung

Von SPOX
Mittwoch, 12.09.2018 | 12:55 Uhr
Der BVB will mit einem Sieg in die Gruppenphase der Champions League starten.
© getty

Zum Auftakt der Champions-League-Saison muss Borussia Dortmund auswärts am Dienstag, 18. September, ab 21 Uhr beim belgischen Vertreter FC Brügge ran. SPOX gibt einen Überblick mit allen wichtigen Informationen zum Spiel und zur Übertragung.

Die Bilanz spricht für den FC Brügge. Von bisher vier europäischen Partien konnte das belgische Team drei Begegnungen für sich entscheiden, nur einmal ging der BVB als Sieger vom Platz.

Wann und wo spielt der BVB gegen den FC Brügge?

Das Spiel findet im Jan Breydel Stadion, der Heimstätte des FC Brügge, statt. Der Anpfiff erfolgt am Dienstag, 18. September, um 21 Uhr.

FC Brügge - Borussia Dortmund live im TV, Livestream, Liveticker

Die Begegnung wird vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Der Sender hat sich die Rechte für 34 Champions-League-Partien gesichert. In der Gruppenphase zeigt Sky an jedem Spieltag eine Konferenz aller Begegnungen und ein ausgewähltes Topspiel einzeln.

Die weiteren Spiele können beim Streamingdienst DAZN verfolgt werden. Wie die genaue Spielaufteilung zwischen den beiden Sendern aussieht, erfahrt ihr hier.

Neben über 100 Partien der Königsklasse und allen Matches der Europa League zeigt DAZN auch exklusiv zahlreiche Spiele der Premier League, Primera Division und Serie A. Das Angebot kostet 9,99 Euro im Monat.

Zudem bietet SPOX einen Liveticker für die Partie an.

Borussia Dortmund: Favre spricht von "schwerem Los mit starken Gegnern"

Der Start in die Bundesliga-Saison ist der Borussia mit vier Punkten aus zwei Spielen ganz gut gelungen. Um in der Gruppenphase der Champions League nicht von Anfang an unter Druck zu geraten, will der BVB auswärts gleich einen Dreier einfahren. Brügge scheint auf dem Papier noch der leichteste Gegner in der Gruppe zu sein.

Trotzdem warnt BVB-Coach Lucien Favre: "Ein schweres Los mit starken Gegnern, allen voran Atletico, das eine sehr erfahrene und gut organisierte Mannschaft stellt. Gefolgt von Monaco, vorletzte Saison noch Manchester City ausgeschaltet und erst im Halbfinale gescheitert. Brügge besticht durch eine geschlossene Teamleistung und wie stark der belgische Fußball mittlerweile ist, hat die Nationalmannschaft bei der WM erneut bewiesen. Wir nehmen die Herausforderung gerne an."

Champions League: Gruppe A mit dem BVB und FC Brügge

Teams
Atletico Madrid
Borussia Dortmund
AS Monaco
FC Brügge
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung