Fussball

Champions League: Salzburgs CL-Fluch hält an! Österreicher verspielen souveräne Führung

Von SPOX
Donnerstag, 30.08.2018 | 07:26 Uhr
Der FC Salzburg wartet seit 24 Jahren auf den Einzug in die Champions-League-Gruppenphase.
© twitter/@RedBullSalzburg

Der FC Salzburg hat die Gruppenphase der Champions League erneut verpasst. Die Österreicher scheiterten trotz drückender Überlegenheit an Roter Stern Belgrad und scheiterten zum siebten Mal in Folge in den Playoffs.

PSV Eindhoven und Benfica SL sicherten sich hingegen ein Ticket für die Auslosung der Gruppenphase am Donnerstag (18 Uhr live auf DAZN und im LIVESTREAM bei SPOX).

FC Salzburg - Roter Stern Belgrad 2:2 (1:0) - Gesamt: 2:2 | Die Highlights im Video

Tore: 1:0 Dabbur (45.), 2:0 Dabbur (48.), 2:1 Ben (65.), 2:2 Degenek (66.)

Die Österreicher starteten griffig und mit hohem Tempo in die Partie. Das für RB-Stallgeruch typische Pressing bescherte den Salzburgern allein in der ersten Halbzeit 17 Torabschlüsse.

Daka hätte sein Team dabei bereits nach zehn Minuten in Führung bringen müssen, als er rund zehn Meter vor dem leeren Tor zu lange mit dem Abschluss wartete und Savic mit einer Grätsche zur Ecke klärte. Nur neun Minuten später war es erneut Daka, der nun am serbischen Keeper Borjan scheiterte.

Unmittelbar vor dem Pausenpfiff belohnte sich Salzburg für sein überragendes Spiel. Ulmers Flanke aus dem linken Halbfeld nahm Salzburg-Angreifer Dabbur ungehindert volley und verwandelte zum mehr als verdienten 1:0.

Roter Stern fand zu keinem Zeitpunkt der Partie einen Zugriff, brachte gerade mal 57 Prozent seiner Pässe an den eigenen Mann und schoss lediglich einmal auf den Kasten von RB-Keeper Stankovic.

Direkt nach dem Seitenwechsel sorgte erneut Dabbur für die vermeintliche Vorentscheidung. Der Iraner verwandelte den von Savic zuvor ungestüm verursachten Elfmeter zum 2:0.

Dann nahm das Unheil seinen Lauf. Roter Stern erzielte nach zwei ruhenden Bällen nahe der Mittellinie zwei Treffer, weil Salzburg zu nachlässig verteidigte. Es waren die Torschüsse zwei und drei der Serben. Auch nach dem Doppelschlag spielte nur eine Mannschaft - jedoch vergeblich. Salzburg wartet nun seit 24 Jahren auf den Einzug in die CL-Gruppenphase.

PSV Eindhoven - BATE Borisov 3:0 (2:0) - Gesamt: 6:2| Die Highlights im Video

Tore: 1:0 Bergwijn (14.), 2:0 de Jong (36.), 3:0 Lozano (62.)

PSV übernahm von Beginn an die Kontrolle über das Spiel. Die frühe Führung nach einem Einwurf von der rechten Seite gab den Niederländern weiteren Rückenwind.

Die Gäste aus Weißrussland offenbarten Probleme im eigenen Passspiel, liefen oft nur dem Ball hinterher und verloren aufgrund der Passivität im Eins-gegen-Eins zu viele Zweikämpfe.

PSV ließ den Ball zirkulieren und erspielte sich weiterhin Chancen. Das 2:0 sowie Lozanos Treffer zum 3:0 waren die logische Konsequenz.

PAOK - Benfica SL 1:4 (1:3) - Gesamt: 2:5| Die Highlights im Video

Tore: 1:0 Prijovic (13.), 1:1 Jardel (20.), 1:2 Salvio (26./FE), 1:3 Pizzi (40.), 1:4 Salvio (50./FE)
Gelb-Rot: Matos (76./PAOK)

PAOK erwischte den besseren Start und spielte druckvoll nach vorne. Benfica hatte große Probleme, für Entlastung zu sorgen. Folgerichtig erzielte Prijovic nach einem schönen, öffnenden Pass des ehemaligen Wolfsburgers Vierinha und Vorlage von Mauricio das verdiente 1:0.

Schlagartig erhöhte Benfica die Intensität, gewann mehr Zweikämpfe und kam über vertikales Spiel zu ersten Abschlussmöglichkeiten. Nach einem Eckball von der rechten Seite köpfte Innenverteidiger Jardel zum Ausgleich ein.

Salvio traf mit dem zweiten Schuss der Portugiesen aufs Tor der Hausherren zum 2:1 - vom Punkt. Zuvor hatte PAOK-Keeper Paschalakis eine verunglückte Kopfballrückgabe von Matos retten wollen, machte den Ball dadurch wieder heiß und brachte den gut nachsetzenden Cervi zu Fall.

Die Portugiesen machten weiter Druck und ließen nichts mehr anbrennen.

Champions-League-Auslosung: Die vier Töpfe im Überblick

Topf 1Topf 2Topf 3Topf 4
Real Madrid (Titelverteidiger)Borussia DortmundFC Schalke 04Club Brügge
Atletico Madrid (Europa-League-Sieger)FC PortoOlympique LyonGalatasaray Istanbul
FC BarcelonaManchester UnitedAS MonacoInter Mailand
Bayern MünchenSchachtjor DonezkZSKA MoskauTSG Hoffenheim
Manchester CitySSC NeapelAjax AmsterdamYoung Boys Bern
Juventus TurinTottenham HotspurFC LiverpoolAEK Athen
Paris Saint-GermainAS RomPSV EindhovenRoter Stern Belgrad
Lokomotive MoskauBenfica SLFC ValenciaViktoria Pilsen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung