Fussball

Champions-League-Kommentator Jan Platte: "Bayern gehört nicht zu den Topfavoriten"

Der FC Bayern München gehört für Jan Platte nicht zu den absoluten Topfavoriten der Champions League.
© getty

SPOX: Ab dieser Saison kommentieren Sie für DAZN die Champions League und Europa League. Ist das für Sie persönlich ein Höhepunkt?

Platte: Absolut, das ist sogar ein riesiges Highlight. Die Möglichkeit, Königsklasse zu kommentieren, ist großartig. Die Verquickung des internationalen Fußballs, in dem wir bei DAZN sehr zu Hause sind, mit den deutschen Teams ist reizvoll. Ich freue mich darauf, einige Spiele vor Ort zu machen. In den Stadien direkt dabei zu sein, die Hymne zu hören, Kontakt mit den Leuten vor Ort zu haben, das ist eine tolle Ergänzung zum Kommentieren aus der Box.

DAZN zeigt die UEFA Champions und UEFA Europa League: Kommentatoren

Kommentator
Jan Platte
Marco Hagemann
Uli Hebel

SPOX: Gibt es da für Sie ein Sehnsuchtsstadion?

Platte: Im Mestalla Champions League mit Valencia zu kommentieren, wäre für mich etwas Besonderes. Neulich war ich kurz in Liverpool, auch am Stadion. Dort an der Anfield Road einen CL-Abend mit richtig Stimmung und Klopp-Fußball zu erleben - das hätte was. Ich freue mich aber grundsätzlich auf jedes Stadionerlebnis, ganz gleich ob Champions League oder Europa League.

Champions League: Man City und FC Barcelona im Kreis der Favoriten

SPOX: Wie schätzen Sie die Machtverhältnisse in Europa ein? Glauben Sie, dass die Dominanz der Spanier weitergehen wird?

Platte: Ich erwarte, dass es noch enger wird als in den letzten Jahren. Der Favoritenkreis hat sich weiter geöffnet. Für mich gibt es mit Manchester City und Barcelona zwei Mannschaften, die es zwingend besser machen wollen als letztes Jahr. Selbiges gilt für PSG unter Thomas Tuchel. Real ist eine Geschichte für sich. Mit ihnen muss man immer rechnen, auch ohne Cristiano Ronaldo. Juve kommt seinetwegen aber auch in den noch engeren Kreis. Ich erwarte nicht zwingend eine spanische Dominanz. Es gibt jedoch eine Besonderheit.

Champions League: Die Bayern sind die Bayern - Dortmund wird spannend

SPOX: Die da wäre?

Platte: Das Finale am 1. Juni 2019 in Madrid im Wanda Metropolitano. Ganz viele Atletico-Fans sagen, sie werden da definitiv dabei sein. Dort herrscht eine wahnsinnige Euphorie. Alleine deswegen muss man Atletico im Auge behalten.

SPOX: Wie sehen Sie die Chancen der deutschen Teams?

Platte: Die Bayern sind die Bayern. Auch wenn alle sagen, es könnte eine Übergangssaison werden, müssen sie sich überhaupt gar nicht verstecken. Lewandowski bleibt und hat wieder richtig Bock. Bayern gehört nicht zu den absoluten Topfavoriten, aber sie sind vorne dabei. Dortmund wird spannend. Der Ligastart ist geglückt, aber international richtig weit zu kommen, ist eher schwierig. Für Schalke und Hoffenheim geht es eher darum, Erfahrungen zu sammeln. Aber Kovac, Tedesco, Nagelsmann und Favre sind gute Trainer, den ich allen zutraue, einen Kniff zu finden - auch für die Königsklasse.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung