Real Madrids Kapitän Sergio Ramos äußert sich zum verletzten Mohamed Salah

Von SPOX
Sonntag, 27.05.2018 | 12:56 Uhr
Sergio Ramos' Zweikampfverhalten stand nach dem CL-Finale in der Kritik.
© getty

Sergio Ramos, Kapitän des neuen und alten Champions-League-Siegers Real Madrid, hat sich nach dem Triumph der Madrilenen via Twitter erstmals zu Mo Salah geäußert, der sich in einem Zweikampf mit dem Spanier schwer verletzt hatte.

"Manchmal zeigt dir der Fußball seine gute, manchmal seine schlechte Seite. Da gehören wir alle zusammen", schrieb der Spanier und wünschte dem Ägypter eine schnelle Genesung.

Liverpools Angreifer wurde in einem Zweikampf mit Ramos in der 27. Minute des CL-Finals in Kiew vom Verteidiger zu Boden gezogen und fiel unglücklich auf die Schulter. Nur drei Minuten später musste Salah das Feld unter Tränen verlassen.

Liverpools Trainer Jürgen Klopp war mit dem Zweikampfverhalten des Real-Stars alles andere als einverstanden. "Für mich war das ein ziemlich hartes Einsteigen. Das hatte ein bisschen was vom Wrestling und es ist äußerst unglücklich, dass Mo genau auf seine Schulter gefallen ist", betonte Klopp auf der Pressekonferenz nach der Partie.

Zumindest scheint sich Klopps erste Diagnose eines Knochenbruchs nicht zu bewahrheiten. Mohamed Abou El-Ela, Teamarzt der ägyptischen Nationalmannschaft, erklärte nach dem Austausch mit dem medizinischen Stab des FC Liverpool, Salah habe sich eine Bänderverletzung zugezogen. Die WM sei demnach nicht in Gefahr.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung