Cristiano Ronaldo von Real Madrid "komplett unterschiedlich" zu Liverpools Mohamed Salah

Von SPOX
Freitag, 25.05.2018 | 07:25 Uhr
Cristiano Ronaldo steht mit Real Madrid im Finale der Champions League.
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Cristiano Ronaldo sieht keinen Grund dafür, sich mit Liverpool-Star Mohamed Salah zu vergleichen. Vor dem Finale der Champions League hat der Stürmer von Real Madrid verdeutlicht, wie unterschiedlich beide Spieler aus seiner Perspektive sind.

"Die Leute wollen mich mit anderen Spielern vergleichen, aber ich bin unterschiedlich zu allen anderen Spielern. Salah ist unterschiedlich zu allen anderen. Wir sind unterschiedlich", sagte der Portugiese im Gespräch mit BT Sport.

Ronald führte weiter aus: "Er spielt mit dem linken Fuß, ich mit dem rechten. Ich bin groß, er ist ein kleines bisschen kleiner. Ich spiele mit dem Kopf. Ihr wisst, was ich meine. Wir sind komplett unterschiedlich. Auch wenn ich zugeben muss, dass er eine fantastische Saison gespielt hat."

Ronaldo: Fünfter CL-Titel wäre ein Traum

Diese fantastische Saison wollen Salah und seine Reds am Samstag (20 Uhr im LIVETICKER) mit dem Gewinn der Königsklasse krönen. Der Ägypter ist der entscheidende Trumpf von Liverpool-Trainer Jürgen Klopp. Gleiches gilt für Ronaldo auf der anderen Seite.

Der 33-Jährige ist aber deutlich erfahrener: "Es ist ein Traum, dass wir, und ich persönlich zum fünften Mal, die Champions League gewinnen. Es wäre unglaublich. Ich will deshalb einfach nur auf Samstag fokussiert sein und diese wunderbare Trophäe gewinnen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung