Champions League: Deshalb war Leroy Sanes Tor gegen Liverpool regulär

Von SPOX
Mittwoch, 11.04.2018 | 00:05 Uhr
Leroy Sane erzielte gegen Liverpool einen eigentlich regulären Treffer.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Das von Referee Antonio Mateu Lahoz nicht anerkannte Tor von Leroy Sane im Champions-League-Rückspiel von Manchester City zog eine heftige Diskussion nach sich, ob der Treffer nun regulär oder irregulär war. SPOX erklärt, warum Lahoz mit der Annullierung des Treffers falsch lag - und das vermeintliche 2:0 für die Citizens hätte zählen müssen.

Was war passiert? Nach einer Flanke von der linken Seite boxte der nach außen hechtende Liverpool-Keeper Loris Karius die Hereingabe nach vorne weg. Dort prallte die Kugel an das Knie von Karius' Mitspieler James Milner und wieder Richtung eigenes Tor, wo sich Sane im Zweikampf mit einem Reds-Verteidiger durchsetzte und zum vermeintlichen 2:0 für City in der 42. Minute einschob.

Referee Lahoz gab den Treffer auf Anraten seines Assistenten aber nicht. Vermutlich hatte Letzterer fälschlicherweise angenommen, der Ball sei nicht von Milner, sondern von dem direkt daneben stehenden und ebenfalls nach dem Ball stochernden Gabriel Jesus gekommen.

Wäre der letzte Ball von einem Mitspieler Sanes gekommen, wäre die Entscheidung korrekt gewesen, das Tor nicht zu geben.

Liverpools Milner spielt den Ball - also kein Abseits von Sane

Da der Ball aber von einem Liverpooler Spieler zu Sane kam, lag kein strafbares Abseits vor.

In diesem Fall ist es auch unerheblich, ob Milner den Ball absichtlich gespielt oder unkontrolliert zu Sane befördert hat, zumal der vorhergehende Ball ebenfalls von einem Liverpooler kam.

Der Regel zufolge handelt es sich bei der Konstellation "Verteidigender Spieler spielt den Ball zu angreifendem Spieler" nur dann um strafbares Abseits, wenn es sich um ein absichtliches Spielen des Balles handelt, das nicht einer Abwehraktion entspringt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung