Fussball

Tolgay Arslan von Besiktas: "Unsere Mannschaft unterschätzen viele"

Von SPOX
Tolgay Arslan spielt bei Besiktas im Mittelfeld.

Mittelfeldspieler Tolgay Arslan von Besiktas hat sich zum anstehenden Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Bayern München geäußert. Der frühere Hamburger freut sich vor allem auf ein Duell - und auf das Rückspiel vor den eigenen Fans.

"Natürlich ist Bayern Favorit", sagte Arslan im Interview mit der Sport Bild, er rechne sich nach der ungeschlagenen Gruppenphase aber trotzdem Chancen aufs Viertelfinale aus: "Den Fußball in der Türkei generell, aber auch unsere Mannschaft unterschätzen viele." Insgesamt habe sich der türkische Fußball zuletzt sehr positiv entwickelt, verrät Arslan: "Viele kleinere Vereine haben inzwischen auch das Geld, um namhafte Spieler zu kaufen."

Beim Spiel gegen Bayern steht für ihn vor allem das Duell zwischen Robert Lewandowski und Pepe, dem früheren Real-Madrid-Verteidiger, im Mittelpunkt. "Das wird interessant", sagte Arslan und lobte Pepe: "Man würde denken, er kommt jetzt hier her und holt sein Geld ab. Aber: Er ist immer noch brutal ehrgeizig."

Bayern sieht er "auf einem ähnlichen Level wie Barcelona oder Manchester City". Aber auch im Falle einer Auswärts-Niederlage werde das eigene Selbstvertrauen ungebrochen sein: "Im Rückspiel haben wir durch unsere Fans einen Vorteil." 42.000 Zuschauer würden Besiktas nach vorn peitschen: "Für die Gegner ist die Atmosphäre eine absolut neue Erfahrung."

Man könne die Atmosphäre im 2016 eröffneten Vodafone Park kaum beschreiben: "Unsere Fans sind unfassbar. Du hast das Gefühl, dass du nicht verlieren kannst, weil du in der Überzahl bist." In der Liga und im Europapokal sei man daheim im neuen Stadion noch ungeschlagen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung