Stimmen zum Achtelfinale - Klopp: "Der einzige Weg, um in der CL erfolgreich zu sein"

Von SPOX
Dienstag, 13.02.2018 | 23:45 Uhr
Jürgen Klopp war mit dem klaren Auswärtserfolg der Reds sehr zufrieden
Advertisement
Superliga
Live
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Spurs-Coach Mauricio Pochettino sah eine Dominanz seines Teams über Juventus Turin, Torjäger Harry Kane spricht von einem guten Spiel seiner Mannschaft. Pep Guardiola lobt Ilkay Gündogan in den höchsten Tönen und Jürgen Klopp zeigt sich äußerst zufrieden. Die Stimmen zum Champions-League-Achtelfinale.

Juventus Turin - Tottenham Hotspur 2:2

Massimiliano Allegri (Trainer Juventus Turin) ...

...zum Spiel: "Wir hätten 3:0 und dann später 3:1 führen können. Stattdessen lassen wir Tottenham zurück ins Spiel kommen und das genau in einer Phase, als wir wieder die Initiative ergriffen hatten. Insgesamt habe ich ein gutes Spiel gesehen, nach tollem Start hat uns Tottenham mehr und mehr unter Druck gesetzt, wir haben dann zu viele Fehlpässe gespielt."

...über die Chancen in der Champions League: "Die Champions League ist in diesem Jahr noch enger, außerdem müssen wir auch in der Meisterschaft alles geben, um Napoli nicht aus den Augen zu verlieren. Wir haben außergewöhnliche Jahre hinter uns, jetzt dürfen wir uns wegen eines Unentschiedens nicht verrückt machen lassen."

Harry Kane (Tottenham Hotspur): "Das hätte richtig schlimm ausgehen können, aber wir sind zurückgekommen und haben richtig gut gespielt. Kompliment an die Mannschaft. Wir haben das super gelöst, gekämpft und uns das Unentschieden verdient. Wir haben den Ball gut laufen gelassen und im Zentrum die Räume gefunden. Jetzt haben wir volles Selbstvertrauen. Wir haben zwei Auswärtstore geschossen. Das gelingt hier nicht vielen Teams."

Mauricio Pochettino (Trainer Tottenham Hotspur): "Ich möchte meinen Spielern gratulieren. Nach einem 0:2-Rückstand in Turin gegen ein Team, dass so schwer zu knacken ist, hatten wir den Sieg mehr verdient als das Unentschieden. Wir haben ein gutes Spiel gemacht und Juventus dominiert. Das zeigt die Reife und den Charakter des Teams. Heute ist es ein sehr gutes Ergebnis für uns, aber alles ist offen. Wir müssen das Rückspiel in Wembley erst einmal spielen. Die Chancen stehen 50:50."

FC Basel - Manchester City 0:4

Raphael Wicky (Trainer FC Basel): "In einer perfekten Nacht würde man kein Kopfball-Gegentor von einem Ilkay Gündogan bekommen."

Ilkay Gündogan (Manchester City) ...

...zum Spiel: "Ich denke das Ergebnis ist perfekt. Mit 4:0 in die K.o.-Phase zu starten ist eine Ansage. Man erwartet immer ein schwieriges Spiel. Wir hatten ein bisschen Glück in der ein oder anderen Situation, haben dann aber schnell die Tore gemacht und keines kassiert. Wir haben gut gespielt heute und das verdient."

...über sein Kopfballtor: "Das kam natürlich etwas überraschend. Ich habe die Aufgabe in den gegnerischen Strafraum zu gehen und dort die Gegner zu stören. Das Timing hat perfekte gestimmt. Ich freue mich einfach, dass ich getroffen habe."

...über die Ziele in dieser Saison: "In den nächsten Wochen kommen die wichtigen Spiele, wenn wir so weiterspielen, dann glaube ich, dass wir am Ende einiges erreichen können."

...über den im Stadion anwesenden Joachim Löw: "Ich hoffe, dass ihm meine Leistung gefallen hat."

Pep Guardiola (Trainer Manchester City) ...

...zum Spiel: "4:0 auswärts, das ist ein großartiges Ergebnis. Die Runde geht über 180 Minuten, aber wir sind fast durch. Wir haben ordentlich verteidigt und waren dann eiskalt vor dem Tor. Es ist nicht leicht dieses Level zu halten, doch wir haben es geschafft. Insgesamt bin ich hocherfreut."

...über Ilkay Gündogan: "Er ist ein außergewöhnlicher Spieler. Letzte Saison hat er uns sehr gefehlt - nicht nur seine Tore, sondern vor allem seine Persönlichkeit. Er war fantastisch."

Real Madrid - Paris Saint Germain 3:1

Adrien Rabiot (PSG): "Wie immer haben wir viele Chancen gehabt, aber wir waren vor dem Tor nicht gut genug. Es ist schön und gut gegen Dijon acht Tore zu schießen, aber es sind diese Spiele, in denen du überzeugen musst und in denen es zählt."

Julian Draxler (PSG): "Es ist sehr ärgerlich, dass wir das Spiel in den letzten Minuten noch aus der Hand gegeben haben, aber wir sollten nicht zu schwarzmalen: Ein 2:0 ist zuhause für uns sicher möglich. Uns fehlte die letzte Cleverness, auch ohne Sieg mit einem guten Ergebnis nach Hause zu fahren, und dann wird die individuelle Klasse von Real sichtbar."

Nacho (Real Madrid): "Wir hatten eine Menge Chancen und sind der verdiente Gewinner. Gegen Spieler wie Neymar ist es immer sehr schwierig zu spielen, weil er unglaublich vielseitig ist, aber darauf muss man sich einstellen und das haben wir heute gut geschafft. Wir sind froh, dass wir die erste Schlacht gewonnen haben, aber es ist natürlich noch nichts entschieden. Wir wollen im Rückspiel in Paris auch wieder nach vorne spielen und sind dort auf keinen Fall auf ein 0:0 aus."

Toni Kroos (Real Madrid): "Wir haben besser angefangen, hatten aber nach dem 0:1 Probleme. In der zweiten Halbzeit konnte es dann in beiden Richtungen kippen, im Endeffekt ist es natürlich schön, dass es in unsere Richtung gekippt ist. Zu Hause wollten wir vorlegen, die Zuschauer mit ins Boot holen und Chancen rausholen. Ich denke das ist uns gelungen. Es ist schön gegen so eine Topmannschaft wie PSG aus einem 0:1 noch ein 3:1 zu machen. Aber dass wir unter Druck gute Leistungen bringen können, wissen wir."

FC Porto - FC Liverpool 0:5

Jürgen Klopp (Trainer FC Liverpool): "Das war sehr stark, sehr professionell, sehr reif, sehr aggressiv, wir haben den Ball stark verarbeitet, den Gegner gut bewegt. Es war harte Arbeit, aber die Jungs haben das am Ende auch genossen. Alle haben gut gespielt, aber das ist auch der einzige Weg, um in der Champions League erfolgreich zu sein."

Sergio Conceicao (Trainer FC Porto): "Wir müssen die Verantwortung für dieses Resultat übernehmen. Und wir müssen schon am Sonntag eine positive Antwort gegen Rio Ave geben. Das ist nun unsere Hauptaufgabe."

Hector Herrera (FC Porto): "Diese Niederlage wird uns nicht niederringen oder uns von unserem Hauptziel abbringen, was immer noch die Meisterschaft ist."

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung