Fussball

Champions League, Achtelfinale: Alle Infos zum Hinspiel des FC Bayern gegen Besiktas

Von SPOX
Die Spieler des FC Bayerns feiern den Sieg über Paris Saint-Germain.
© getty

Im Achtelfinale der Champions League trifft der deutsche Rekordmeister, FC Bayern München, auf den türkischen Klub Besiktas Istanbul. SPOX informiert Euch darüber, wo Ihr das Spiel live sehen oder im LIVETICKER verfolgen könnt.

Der FC Bayern München hatte in der Champions League großes Losglück: Als Gruppenzweiter wurde das Team von Jupp Heynckes Besiktas zugelost. Es hätten auch andere Kaliber wie zum Beispiel der FC Barcelona werden können. Nichtsdestotrotz darf der türkische Tabellendritte nicht unterschätzt werden.

In dieser CL-Saison ist Besiktas noch ungeschlagen und ließ in der Gruppenphase RB Leipzig, den FC Porto und die AS Monaco hinter sich. Das Hinspiel wird in München stattfinden.

Wann spielt der FC Bayern München gegen Besiktas?

DatumDienstag, 20. Februar 2018
Uhrzeit20.45 Uhr
OrtAllianz Arena, München

Wo kann ich Bayern gegen Besiktas live sehen?

TV-ÜbertragungLivestream
ZDF, Skyzdf.de, Skygo

Sowohl das Hinspiel als auch das Rückspiel wird im Free TV im ZDF übertragen. Ihr könnt das Spiel aber auch im LIVETICKER auf SPOX verfolgen.

Wie ist die Aufstellung des FC Bayern?

Trainer Jupp Heynckes verändert seine Startelf im Gegensatz zum Spiel beim VfL Wolfsburg auf neun Positionen. Dabei verzichtet er sowohl auf Ribery als auch auf Robben.

Coman meldete sich nach seiner Erkältung am Wochenende wieder fit. Thiago, Bernat und Rudy müssen sich somit mit einem Tribünenplatz begnügen.

Die Aufstellung des FC Bayern: Ulreich - Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba - Martinez - Müller, Vidal, James, Coman - Lewandowski

Die Aufstellung von Besiktas: Fabri - Adriano, Pepe, Vida, Erkin - Hutchinson, Medel - Quaresma, Talisca, Babel - Vagner Love

Besiktas: Wer sind die Schlüsselspieler?

Im Winter musste Senol Günes seinen besten Stürmer, Cenk Tosun, in Richtung Liverpool ziehen lassen. Der FC Everton sicherte sich die Dienste für satte 22 Millionen Euro. Für Besiktas traf der Türke in der Hinrunde acht Mal. Besiktas holte mit Vagner Love einen kompetenten Nachfolger. Der Stürmer kam für 2,5 Millionen Euro vom Ligakonkurrenten Alanyaspor und traf nach seiner Einwechslung am 21. Spieltag doppelt.

Der ehemalige Hoffenheimer Ryan Babel, Alvaro Negredo, Quaresma und Talisca bilden den Angriff der Türken, der in dieser Saison für 37 der insgesamt 70 Treffer verantwortlich ist. Vor allem Talisca feiert aktuell seinen Durchbruch: Der 24-jährige Zehner hat in dieser Saison bereits 14 Mal getroffen und drei weitere Tore aufgelegt. Aktuell ist er von Benfica Lissabon ausgeliehen - Besiktas besitzt eine Kaufoption in Höhe von 21 Millionen Euro.

In der Süper Lig ist Besiktas seit fünf Spielen ungeschlagen - wettbewerbsübergreifend verloren die Black Eagles nur zwei ihrerer vergangenen 15 Spiele.

Besiktas mit Remis in Generalprobe bei Konyaspor

Am Freitag vor der Partie bei den Bayern musste der türkische Meister in der heimischen Süper Lig bei Abstiegskandidat Konyaspor ran. Und sich mit einem 1:1 zufrieden geben. Mittelfeldmann Atiba Hutchinson erzielte im ersten Durchgang die zwischenzeitliche Führung für die Schwarzen Adler.

Besiktas blieb damit zwar zum siebten Mal in Folge ungeschlagen, verpasste aber den Sprung auf Platz zwei. Die gute Nachricht für den FC Bayern: Die Mannen vom Bosporus traten mit nahezu voller Kapelle an. Abgesehen von zwei bis drei Spielern wird in München dieselbe Startformation erwartet.

Besiktas' Tolgay Arslan: "Unsere Mannschaft unterschätzen viele"

Der ehemalige Hamburger Tolgay Arslan meldete sich gegenüber der Sport Bild zu der Begegnung Wort und rechnet sich Chancen aufs Viertelfinale aus, denn: "Den Fußball in der Türkei generell, aber auch unsere Mannschaft unterschätzen viele." Für Arslan steht vor allem Duell zwischen Innenverteidiger Pepe und Robert Lewandowski im Vordergrund: "Das wird interessant."

Er lobt den Portugiesen, der trotz seines Alters "immer noch brutal ehrgeizig" sei. Die Bayern sieht er derweil "auf einem ähnlichen Level wie Barcelona oder Manchester City" und erklärt den Vorteil im Rückspiel aufgrund der großartigen Atmosphäre im heimischen Stadion.

Rumäne Ovidiu Hategan ist Schiedsrichter

Die UEFA gab am Sonntag bekannt, dass der rumänische Schiedsrichter Ovidiu Hategan die Partie leiten wird. Der Rumäne pfiff bislang eine einzige Partie des FC Bayern. Im November 2012 in der Gruppenphase gegen den OSC Lille (6:1).

Der Kader von Besiktas

PositionSpieler
TorwartFabri, Tolga Zengin, Utku Yuvakuran
VerteidigungDomagoj Vida, Pepe, Dusko Tosic, Atinc Nukan, Fatih Aksoy, Caner Erkin, Adriano, Gökhan Gönül
MittelfeldGary Medel, Necip Uysal, Atiba Hutchinson, Oguzhan Özyakup, Tolgay Arslan, Veli Kavlak, Talisca
AngriffRyan Babel, Jeremain Lens, Gökhan Töre, Ricardo Quaresma, Alvaro Negredo, Cyle Larin, Mustafa Pektemek, Vagner Love

Die wichtigsten Fakten zum Spiel

  • In der Champions League trafen die Mannschaften zweimal aufeinander: In der Gruppenphase 1997/1998 gewannen die Bayern beide Spiele mit 2:0. Die Tore erzielten Thomas Helmer (2 Treffer), Mario Basler und Carsten Jancker.
  • Seit der Rückkehr von Jupp Heynckes hat der FC Bayern vier CL-Spiele in Folge gewonnen.
  • Besiktas ist in den vergangenen sieben europäischen Spiele ungeschlagen (4 Siege, 3 Unentschieden).
  • Besiktas ist das erste türkische Team, das eine CL-Gruppenphase gewonnen hat.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung