Torrekorde in der Champions-League-Gruppenphase: Geld schießt Tore

 
Mittwoch, 22.11.2017 | 23:19 Uhr
Da schlägt's ein! In den letzten Jahren hat sich die Gruppenphase der Champions League teilweise zu einem wahren Torfestival entwickelt. SPOX liefert zusammen mit Opta den Überblick über die Torrekorde in den ersten sechs Partien des Wettbewerbs
© getty
Da schlägt's ein! In den letzten Jahren hat sich die Gruppenphase der Champions League teilweise zu einem wahren Torfestival entwickelt. SPOX liefert zusammen mit Opta den Überblick über die Torrekorde in den ersten sechs Partien des Wettbewerbs
Platz 7: FC Barcelona. In der Saison 1999/00 gelangen den Katalenen 19 Tore. Einschränkung: Das gelang Barca in der 1. Gruppenphase dieser Saison, damals gab es insgesamt zwei
© getty
Platz 7: FC Barcelona. In der Saison 1999/00 gelangen den Katalenen 19 Tore. Einschränkung: Das gelang Barca in der 1. Gruppenphase dieser Saison, damals gab es insgesamt zwei
Platz 7: Real Madrid. In der Saison 2011/12 gelangen den Königlichen 19 Tore in sechs Gruppenspielen
© getty
Platz 7: Real Madrid. In der Saison 2011/12 gelangen den Königlichen 19 Tore in sechs Gruppenspielen
Platz 7: FC Bayern München. Im letzten Jahr unter Pep Guardiola gelangen dem deutschen Rekordmeister ebenfalls 19 Buden in der Gruppenphase
© getty
Platz 7: FC Bayern München. Im letzten Jahr unter Pep Guardiola gelangen dem deutschen Rekordmeister ebenfalls 19 Buden in der Gruppenphase
Platz 7: Real Madrid. Wieder die Königlichen, wieder 19 Kisten, diesmal ein paar Jahre später (2015/16)
© getty
Platz 7: Real Madrid. Wieder die Königlichen, wieder 19 Kisten, diesmal ein paar Jahre später (2015/16)
Platz 3: Manchester United. In der Saison, in der im Finale in der Nachspielzeit die Bayern besiegt wurden, erzielten die Red Devils 20 Tore in der Gruppenphase (1998/99)
© getty
Platz 3: Manchester United. In der Saison, in der im Finale in der Nachspielzeit die Bayern besiegt wurden, erzielten die Red Devils 20 Tore in der Gruppenphase (1998/99)
Platz 3: FC Barcelona. Mal wieder die Katalanen, diesmal mit 20 Glocken in der Saison 2011/12
© getty
Platz 3: FC Barcelona. Mal wieder die Katalanen, diesmal mit 20 Glocken in der Saison 2011/12
Platz 3: Real Madrid. Für Real war die Gruppenphase in der Saison 2013/14 ein reines Schaulaufen. Am Ende erzielten die Königlichen 20 Tore und sicherten sich den Gruppensieg vor Galatasaray, Juve und Kopenhagen
© getty
Platz 3: Real Madrid. Für Real war die Gruppenphase in der Saison 2013/14 ein reines Schaulaufen. Am Ende erzielten die Königlichen 20 Tore und sicherten sich den Gruppensieg vor Galatasaray, Juve und Kopenhagen
Platz 3: FC Barcelona. In der Gruppe mit City, Gladbach und Celtic hatte Barca in der Saison 2016/17 leichtes Spiel: 20 Tore führten zu 15 Punkten, was wiederum für den Gruppensieg reichte. Glanzstunde: Das 7:0 gegen Celtic zum Auftakt
© getty
Platz 3: FC Barcelona. In der Gruppe mit City, Gladbach und Celtic hatte Barca in der Saison 2016/17 leichtes Spiel: 20 Tore führten zu 15 Punkten, was wiederum für den Gruppensieg reichte. Glanzstunde: Das 7:0 gegen Celtic zum Auftakt
Platz 2: Borussia Dortmund. In der Saison 2016/17 lief die BVB-Offensive in der Gruppenphase ziemlich heiß. Allein in den beiden Partien gegen Legia netzte Dortmund 14 Mal - insgesamt kamen sie in der Gruppe auf 21 Tore
© getty
Platz 2: Borussia Dortmund. In der Saison 2016/17 lief die BVB-Offensive in der Gruppenphase ziemlich heiß. Allein in den beiden Partien gegen Legia netzte Dortmund 14 Mal - insgesamt kamen sie in der Gruppe auf 21 Tore
Platz 1: Paris St.-Germain. In der laufenden Saison treffen Cavani, Neymar und Co. beinahe nach Belieben - insgesamt hat es schon 24 Mal gescheppert. Rekord! Im letzten Gruppenspiel gegen Bayern können die Pariser den Rekord weiter ausbauen
© getty
Platz 1: Paris St.-Germain. In der laufenden Saison treffen Cavani, Neymar und Co. beinahe nach Belieben - insgesamt hat es schon 24 Mal gescheppert. Rekord! Im letzten Gruppenspiel gegen Bayern können die Pariser den Rekord weiter ausbauen
1 / 1
Werbung
Werbung