Fussball

Leipzig im Abschlusstraining mit Keita

SID
Naby Keita erlitt am Samstag beim FC Bayern München eine Schienbeinprellung

RB Leipzig kann beim Champions-League-Spiel beim FC Porto am Mittwoch (ab 20.45 im LIVETICKER) wohl auf Naby Keita zurückgreifen. Der 22-Jährige, der am Samstag in der Bundesliga bei Bayern München (0:2) eine Schienbeinprellung erlitten hatte, nahm am Dienstag am Abschlusstraining in Leipzig teil.

Einzig Defensivspieler Stefan Ilsanker (Zehenanbruch) fehlte der Mannschaft weiterhin.

Trainer Ralph Hasenhüttl hatte das letzte Training vor dem Auswärtsspiel in Porto kurzfristig für Dienstagmorgen am heimischen Cottaweg angesetzt. Normalerweise absolvieren die Teams ihre finale Einheit meist im Stadion des jeweiligen Heimteams.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung