Wo kann ich RB Leipzig - FC Porto live sehen?

Von SPOX
Dienstag, 17.10.2017 | 20:11 Uhr
RB Leipzig fügte am Samstag Borussia Dortmund die erste Heimniederlage nach einer serie von 41 ungeschlagenen Spielen im Westfalenstadion zu

Am 3. Spieltag der Gruppenphase will RB Leipzig gegen den FC Porto den ersten Sieg der Klub-Historie in der Champions League einfahren. Nachdem RB die Heimserie von Borussia Dortmund im Topspiel am vergangenen Samstag beendet hat, dürfte Leipzig vor dem Spiel gegen Porto vor Selbstvertrauen nur so strotzen. SPOX sagt euch, was ihr vor dem dritten Spiel der Leipziger in der Champions League wissen müsst, und wo ihr das Spiel anschauen könnt

41 Spiele in Folge hatte Borussia Dortmund im heimischen Westfalenstadion nicht mehr verloren. Eine Serie die nun ausgerechnet RB Leipzig am Samstag beendete. Der 3:1-Sieg beim Tabellenführer kommt für RB genau zum richtigen Zeitpunkt, denn in der Champions League läuft es bis dato noch nicht für die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl.

Dem ordentlichen Auftakt beim historischen ersten Champions-League-Heimspiel gegen den AS Monaco folgte eine enttäuschende Leistung in aufgeheizter Atmosphäre bei Besiktas JK. Mit dem neu gewonnenen Selbstvertrauen aus der Bundesliga soll für Leipzig nun auch der erste Sieg auf internationaler Bühne folgen.

Ein durchaus schwieriges Unterfangen gegen den FC Porto. Der Titelträger von 2004 hat in dieser Spielzeit von sechs Auswärtsspielen fünf gewonnen. Besonders überzeugend war das 3:0 beim AS Monaco im Stade-Louis-II. Wie RB tankte auch Porto am Wochenende ordentlich Selbstvertrauen mit einem souveränen 6:0 im Pokal. Dass die Dragoes allerdings auch schlagbar sind, stellte der Spitzenreiter der Gruppe Besiktas bereits unter Beweis.

Wann spielt RB Leipzig gegen den FC Porto?

SpielRB Leipzig - FC Porto
DatumDienstag, 17. Oktober 2017
Uhrzeit20.45 Uhr

Wo wird RB Leipzig gegen FC Porto im TV übertragen?

Weil das ZDF sich lediglich die Übertragungsrechte für die Champions-League-Spiele am Mittwoch gesichert hat, wird das Spiel zwischen RB Leipzig und dem FC Porto lediglich im Pay-TV auf Sky übertragen.

TV-Übertragung in Deutschland

Livestream in D/AT/CH
SkySky Go

Wo finde ich einen Liveticker zu RB Leipzig gegen FC Porto?

SPOX bietet zu jedem Spiel in der Champions League einen Liveticker an. Hier geht's zum LIVETICKER für RB Leipzig gegen FC Porto.

Der Kader von RB Leipzig gegen FC Porto

Ralph Hasenhüttl hat momentan gerade in der Offensive ein echtes Luxus-Problem. Nachdem sich auch Timo Werner wieder fit gemeldet hat, hat Hasenhüttl zusätzlich mit Yussuf Poulsen, Jean-Kevin Augustin, Bruma, Emil Forsberg und Marcel Sabitzer die freie Auswahl.

PositionSpieler RB Leipzig
TorhüterYvon Mvogo, Peter Gulacsi
AbwehrspielerWilli Orban, Dayot Upamecano, Ibrahima Konate, Marcel Halstenberg, Bernardo, Lukas Klostermann
MittelfeldspielerDiego Demme, Stefan Ilsanker, Naby Keita, Kevin Kampl, Konrad Laimer, Dominik Kaiser, Emil Forsberg
StürmerBruma, Marcel Sabitzer, Timo Werner, Yussuf Poulsen, Jean-Kevin Augustin

Die Aufstellung von RB Leipzig

In der Defensive der Leipziger kehren Orban und Klostermann in die Anfangself zurück.

Der in Dortmund stark aufspielende Bruma läuft auch gegen seinen Landsleute von Beginn an auf, der ebenfalls formstarke Sabitzer rückt ins Sturmzentrum an die Seite von Augustin. Das ergibt folgende Aufstellung:

  • Tor: Gulasci
  • Abwehr: Klostermann, Orban, Upamecano, Halstenberg
  • Mittelfeld: Keita, Kampl, Forsberg, Bruma
  • Sturm: Sabitzer, Augustin

Der Kader vom FC Porto gegen RB Leipzig

Die wichtigen Spieler hat Porto-Trainer Sergio Conceicao für das Spiel in Leipzig allesamt an Bord. Besonders wichtig für die Dragoes in dieser Saison ist einmal mehr Vincent Aboubabakar, der in acht Spielen bereits sechs Tore erzielte.

PositionSpieler FC Porto
TorhüterIker Casillas, Jose Sa
AbwehrspielerAlex Telles, Ivan Marcano, Felipe, Miguel Layun, Diego Reyes, Maxi Pereira, Ricardo
MittelfeldspielerDanilo Pereira, Sergio Oliveira, Hector Herrera, Yacine Brahimi, Olivier Torres, Otavio, Andre Andre
StürmerVincent Aboubakar, Tiquinho Soares, Jesus Corona, Moussa Marega, Francisco Soares

Die Aufstellung des FC Porto

Überraschend sitzt beim FC Porto Iker Casillas beim Gastspiel in Leipzig nur auf der Bank. Mit folgender Elf startet der FC Porto:

  • Tor: Jose Sa
  • Abwehr: Layun, Felipe, Marcano, Alex Telles
  • Mittelfeld: Danilo Pereira, Herrera Sergio Oliveira
  • Sturm: Marega, Aboubakar, Brahimi

Die Ausgangslage in der Gruppe Gruppe G vor dem 3. Spieltag

Obwohl Leipzig nach zwei Spielen erst einen Punkt auf dem Konto hat, ist für RB in der Gruppe G noch alles drin. Ein Sieg über Porto ist allerdings Pflicht, wenn man ein ernstes Wörtchen im Kampf um das Champions-League-Achtelfinale mitreden möchte. Besiktas kann sich am dritten Spieltag bereits einen komfortablen Vorsprung erarbeiten.

RangMannschaftSpieleDifferenzPunkte
1Besiktas2+46
2FC Porto2+13
3RB Leipzig2-21
4AS Monaco2-31
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung