Harlem Globetrotters kontern Klopp

SID
Mittwoch, 27.09.2017 | 12:45 Uhr
Jürgen Klopp kam mit dem FC Liverpool nicht über ein Remis gegen Spartak Moskau hinaus
Advertisement
Premier League
Live
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Live
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Live
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Live
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Live
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Der FC Liverpool zeigt beim 1:1 in der Champions League bei Spartak Moskau gewohnte Schwächen. Für Teammanager Jürgen Klopp gibt es Spott von den Harlem Globetrotters.

Diesmal kam die Häme für Jürgen Klopp nicht von der bissigen Yellow Press oder einem grantelnden Fernsehexperten. "Wenn Sie über Ergebnisse sprechen möchten: Wir haben 4211 Spiele in Folge gewonnen", twitterte die Basketball-Showtruppe Harlem Globetrotters nach dem enttäuschenden 1:1 (1:1) von Klopps FC Liverpool in der Champions League bei Spartak Moskau.

Es war eine Retourkutsche der Amerikaner für Klopps Aussage nach dem jüngsten 3:2-Erfolg in der Premier League bei Leicester City: "Wir sind nicht die Harlem Globetrotters, uns geht es um Ergebnisse." Nun, Liverpools Auftritt am Dienstagabend in der russischen Hauptstadt hätte den Globetrotters zur Ehre gereicht: Viel Ballkunst, ja Zauber war da zu sehen. Nur: das Resultat stimmte nicht. Und das lag auch an Klopps Königsklassen-Keeper Loris Karius.

Klopp verteidigt Loris Karius nach Freistoß-Patzer

Der ehemalige Mainzer, der in der Champions League den Vorzug vor Ligatorwart Simon Mignolet erhält, ließ den haltbaren Freistoß von Spartaks Fernando passieren (23.). "Als Abwehrspieler würde ich schäumen vor Wut", sagte TV-Experte Rio Ferdinand, doch Klopp verteidigte Karius.

"Ich verstehe nicht, warum Sie nach so einem Spiel über diese eine Situation reden können", sagte er bei BT Sports, "es war ein sehr guter Freistoß, er ging in die Ecke, die die Mauer schützen sollte." Er denke nicht, dass Karius einen Fehler gemacht habe, "aber Sie haben wohl eine andere Meinung".

Dass Klopp bedient war, lag vor allem an der ihm gut bekannten Abschlussschwäche seiner Mannschaft. "Wir müssen vor dem Tor sachlicher sein", sagte er, "aber die einzige Möglichkeit, das zu ändern, ist es weiter und weiter und weiter zu versuchen." Das taten die Reds, 17:3 Schüsse belegen dies, doch mehr als der Ausgleich durch Philippe Coutinho nach Doppelpass mit Sadio Mane (31.) war nicht drin.

Klopp und Liverpool "machen sich das Leben schwer"

"Klopps Frust hält an", schrieb der Guardian über den "verärgerten, entnervten, sich wiederholenden" Deutschen, die Daily Mail sah eine "ermüdende, alt bekannte Geschichte". In der Sun hieß es: "Jürgen Klopp und sein Liverpool-Team scheinen auf einer Mission zu sein, sich das Leben selbst schwer zu machen." Wer glaube, "dass Liverpool in der Champions League weit kommen kann, täuscht sich".

Seit September 2014 wartet der fünfmalige Sieger des Wettbewerbs dort auf einen Dreier, der letzte Auswärtserfolg gelang 2009. "Wir sind im Moment nicht das glücklichste Team im Weltfußball", klagte Klopp, der nach dem Auftakt gegen den FC Sevilla (2:2) das zweite Unentschieden erlebte. Liverpool sei dennoch "stark genug, um weiterzukommen", sagte er, "aber wenn die Tür offen ist, musst du auch durchgehen".

Das gelingt übrigens auch den Globetrotters nicht immer. Ihre letzte Pleite erlebten sie am 31. März 2006 beim 83:87 gegen die NABC College All-Stars.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung