ZDF dementiert Berichte über Rechte-Vergabe

SID
Dienstag, 16.05.2017 | 12:59 Uhr
TV Rechte: Das ZDF hat Anfang April ein Angebot abgegeben
Advertisement
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Friendlies
Österreich -
Brasilien

Das ZDF dementiert den angeblichen Ausstieg aus dem Poker um die TV-Rechte an der Champions League. "Es trifft nicht zu, dass das ZDF in der 'vergangenen Woche ausgestiegen' sei", sagte Sprecher Alexander Stock.

Er nahm dabei Bezug auf einen Bericht der Bild-Zeitung: "Das ZDF hat Anfang April ein Angebot abgegeben, das weiter Bestand hat."

Auch die genannte Höhe des ZDF-Angebots (70 Millionen Euro) sie nicht korrekt. "Sie stammt auch nicht vom Sportchef des ZDF, wie der Artikel behauptet", sagte Stock.

Die Vergabe der TV-Rechte durch die UEFA zieht sich seit Wochen hin. Es verdichten sich aber die Anzeichen, dass die Spiele ab der Saison 2018/19 (bis 2020/21) nur noch im Pay-TV bei Sky und beim Streamingdienst DAZN zu sehen sein könnten.

Alle News zur Champions League im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung