DAZN will die Champions-League Übertragungsrechte

DAZN unterstreicht Interesse an CL-Rechten

SID
Montag, 15.05.2017 | 14:10 Uhr
DAZN-Chefredakteur Michael Bracher bestätigt das Interesse an den Champions League Rechten
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Faroe Islands -
Andorra
WC Qualification Europe
Greece -
Belgium

Die Streamingplattform DAZN hat ihr Interesse an den TV-Rechten für die Champions League unterstrichen. "Unser CEO James Rushton hat ganz deutlich gesagt, dass DAZN sich auch für diese Premiumrechte interessiert", sagte DAZN-Chefredakteur Michael Bracher dem kicker.

"In die breite Masse kommen wir nur mit den absoluten Toprechten wie der Champions League."

Dennoch "finde ich persönlich, dass es kein Beinbruch wäre, wenn wir sie jetzt noch nicht bekommen sollten, weil wir noch jung sind", sagte Bracher.

Wann die UEFA die Königsklassen-Rechte für die Spielzeiten von 2018/19 bis 2020/21 vergibt, ist weiterhin offen. Den deutschen Zuschauern droht der Blackout im Free-TV, weil das ZDF von Sky und DAZN überboten werden könnte.

Bracher: "Viele Fische im Teich"

Sky würde dann den Großteil der Spiele übertragen, zumal das Unternehmen durch den News-Kanal Sky Sport News HD auch im Free-TV vertreten ist.

Die Spiele der Europa League könnten 2018 laut kicker von RTL (derzeit Sport1) und von Sky übertragen werden. Grundsätzlich "schwimmen viele Fische im Teich", sagte Bracher.

Bracher weiter: "Die Ausgangslage ist von Fall zu Fall unterschiedlich. In manchen Bereichen ist man Partner, in anderen Konkurrent - das lässt sich nie exakt abgrenzen. Wer weiß, vielleicht kooperieren auch eines Tages alle miteinander, weil der Einzelne die Summen für Rechte-Lizenzen nicht mehr stemmen kann."

Alle News zur Champions League m Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung