Juve vs. Real: Interessante und kuriose Fakten vor dem CL-Finale

 
Mittwoch, 31.05.2017 | 08:55 Uhr
Juventus Turin und Real Madrid treffen am Samstag im Finale der Champions League aufeinander. SPOX trägt vor dem großen Match die wichtigsten Fakten zusammen
© spox
Juventus Turin und Real Madrid treffen am Samstag im Finale der Champions League aufeinander. SPOX trägt vor dem großen Match die wichtigsten Fakten zusammen
Das für UEFA-Wettbewerbe 74.500 Zuschauer fassende Nationalstadion von Wales in Cardiff wird am 3. Juni erstmalig Austragungsort des Champions-League-Finales sein
© getty
Das für UEFA-Wettbewerbe 74.500 Zuschauer fassende Nationalstadion von Wales in Cardiff wird am 3. Juni erstmalig Austragungsort des Champions-League-Finales sein
Bei der 25. Auflage der Königsklasse könnte die Besetzung typischer nicht sein: Mit Real Madrid steht zum 15. Mal ein spanisches Team im Endspiel…
© getty
Bei der 25. Auflage der Königsklasse könnte die Besetzung typischer nicht sein: Mit Real Madrid steht zum 15. Mal ein spanisches Team im Endspiel…
…mit Juventus zum 13. Mal ein italienisches – keine andere Nation stellte eine zweistellige Anzahl an Finalisten
© getty
…mit Juventus zum 13. Mal ein italienisches – keine andere Nation stellte eine zweistellige Anzahl an Finalisten
Das Finale zwischen Real Madrid und Juventus Turin ist die Neuauflage des Endspiels von 1998, das die Königlichen unter Trainer Jupp Heynckes mit 1:0 gewannen
© getty
Das Finale zwischen Real Madrid und Juventus Turin ist die Neuauflage des Endspiels von 1998, das die Königlichen unter Trainer Jupp Heynckes mit 1:0 gewannen
Damals schon mit dabei war Reals heutiger Coach Zinedine Zidane – jedoch noch auf Seiten von Juventus, für das er von 1996 bis 2001 in 35 CL-Spielen auflief (5 Tore)
© getty
Damals schon mit dabei war Reals heutiger Coach Zinedine Zidane – jedoch noch auf Seiten von Juventus, für das er von 1996 bis 2001 in 35 CL-Spielen auflief (5 Tore)
Insgesamt hat Juventus nun als achtes Team im Landesmeisterwettbewerb die Chance auf eine „Final-Revanche“ – drei der sieben gelang die Revanche…
© getty
Insgesamt hat Juventus nun als achtes Team im Landesmeisterwettbewerb die Chance auf eine „Final-Revanche“ – drei der sieben gelang die Revanche…
…Atletico Madrid zuletzt aber nicht (2014 und 2016 gegen Real Madrid unterlegen)
© getty
…Atletico Madrid zuletzt aber nicht (2014 und 2016 gegen Real Madrid unterlegen)
Angstgegner: Real schied in der Königsklasse in K.o.-Runden gegen keinen Gegner so oft aus wie gegen Juventus (vier Mal) - zuletzt im Halbfinale 2014/15
© getty
Angstgegner: Real schied in der Königsklasse in K.o.-Runden gegen keinen Gegner so oft aus wie gegen Juventus (vier Mal) - zuletzt im Halbfinale 2014/15
Noch kein Grund zur Sorge für Real: Seit der Wettbewerb Champions League heißt, hat Real alle fünf Endspiele gewonnen (1998, 2000, 2002, 2014, 2016)
© getty
Noch kein Grund zur Sorge für Real: Seit der Wettbewerb Champions League heißt, hat Real alle fünf Endspiele gewonnen (1998, 2000, 2002, 2014, 2016)
Letztmals verlor Real 1981 gegen Liverpool (0:1) ein Finale um den Henkelpott. Nun könnte Madrid als erstes Team seit Einführung der Champions League den Titel verteidigen
© getty
Letztmals verlor Real 1981 gegen Liverpool (0:1) ein Finale um den Henkelpott. Nun könnte Madrid als erstes Team seit Einführung der Champions League den Titel verteidigen
Juventus entwickelte zuletzt eine Finalphobie: Die Alte Dame verlor als einziges Team schon vier CL-Finals – es waren die vergangenen vier Endspiele von Juve (2015, 2003, 1998, 1997)
© getty
Juventus entwickelte zuletzt eine Finalphobie: Die Alte Dame verlor als einziges Team schon vier CL-Finals – es waren die vergangenen vier Endspiele von Juve (2015, 2003, 1998, 1997)
Letztmals den Titel in der Champions League holte Juve in der Saison 1995/96, als Ajax Amsterdam im Endspiel von Rom mit 4:2 n.E. bezwungen wurde
© getty
Letztmals den Titel in der Champions League holte Juve in der Saison 1995/96, als Ajax Amsterdam im Endspiel von Rom mit 4:2 n.E. bezwungen wurde
Bezwingt die Alte Dame den Fluch, wäre es die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte, wenn sie als achtes Team das Triple holen würde
© getty
Bezwingt die Alte Dame den Fluch, wäre es die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte, wenn sie als achtes Team das Triple holen würde
Landesmeistercup, Meisterschaft und Pokal in einem Jahr gewannen zuvor nur Celtic Glasgow (1967), Ajax (1972), Eindhoven (1988), Manchester Utd. (1999), Barca (2009, 2016), Inter (2010) und die Bayern (2013)
© getty
Landesmeistercup, Meisterschaft und Pokal in einem Jahr gewannen zuvor nur Celtic Glasgow (1967), Ajax (1972), Eindhoven (1988), Manchester Utd. (1999), Barca (2009, 2016), Inter (2010) und die Bayern (2013)
Für Real ist das Triple nicht mehr drin – jedoch könnten die Königlichen erstmals seit 1956/57 Meisterschaft und Landesmeisterwettbewerb in einer Saison gewinnen
© getty
Für Real ist das Triple nicht mehr drin – jedoch könnten die Königlichen erstmals seit 1956/57 Meisterschaft und Landesmeisterwettbewerb in einer Saison gewinnen
Real zum Titel schießen will erneut Cristiano Ronaldo (r.), der in der diesjährigen Torjägerliste mit zehn Toren noch einen Treffer hinter seinem Dauerrivalen Lionel Messi liegt
© getty
Real zum Titel schießen will erneut Cristiano Ronaldo (r.), der in der diesjährigen Torjägerliste mit zehn Toren noch einen Treffer hinter seinem Dauerrivalen Lionel Messi liegt
CR7 (2008, 2014) gehört zu den fünf Spielern, die schon in zwei CL-Finals trafen. Dazu noch Lionel Messi (2009, 2011), Samuel Eto’o (2006, 2009), Raul (2000, 2002) und Teamkollege Sergio Ramos (2014, 2016), der wie CR7 einen neuen Rekord aufstellen könnte
© getty
CR7 (2008, 2014) gehört zu den fünf Spielern, die schon in zwei CL-Finals trafen. Dazu noch Lionel Messi (2009, 2011), Samuel Eto’o (2006, 2009), Raul (2000, 2002) und Teamkollege Sergio Ramos (2014, 2016), der wie CR7 einen neuen Rekord aufstellen könnte
Real Madrid schoss in dieser Saison übrigens 40 Kopfballtore in Pflichtspielen – je acht gingen auf das Konto von Ramos und Ronaldo
© getty
Real Madrid schoss in dieser Saison übrigens 40 Kopfballtore in Pflichtspielen – je acht gingen auf das Konto von Ramos und Ronaldo
Das erste Tor der Königlichen im Finale wäre ihr 500. in der Champions League, diese Marke knackte noch kein Team zuvor in diesem Wettbewerb
© getty
Das erste Tor der Königlichen im Finale wäre ihr 500. in der Champions League, diese Marke knackte noch kein Team zuvor in diesem Wettbewerb
Verhindern will dies Juves Betonabwehr (nur drei Gegentore), für die im Halbfinal-Rückspiel gegen Monaco eine Serie von zwischenzeitlich 689 CL-Minuten ohne Gegentor endete – die zweitlängste überhaupt in der CL-Geschichte
© getty
Verhindern will dies Juves Betonabwehr (nur drei Gegentore), für die im Halbfinal-Rückspiel gegen Monaco eine Serie von zwischenzeitlich 689 CL-Minuten ohne Gegentor endete – die zweitlängste überhaupt in der CL-Geschichte
Seit zwölf Champions-League-Spielen – alle in dieser Saison – hat die defensivstarke Alte Dame nicht mehr verloren (neun Siege, drei Remis). Das ist Vereinsrekord
© getty
Seit zwölf Champions-League-Spielen – alle in dieser Saison – hat die defensivstarke Alte Dame nicht mehr verloren (neun Siege, drei Remis). Das ist Vereinsrekord
Juve-Urgestein Gianluigi Buffon (r.) fehlt der Titel in der Champions League noch – bislang ist er noch nach Zlatan Ibrahimovic (119) der Spieler mit den meisten CL-Einsätzen (107), ohne je den Titel geholt zu haben
© getty
Juve-Urgestein Gianluigi Buffon (r.) fehlt der Titel in der Champions League noch – bislang ist er noch nach Zlatan Ibrahimovic (119) der Spieler mit den meisten CL-Einsätzen (107), ohne je den Titel geholt zu haben
Mit über 39 Jahren wäre Buffon auch der älteste Spieler, der ein CL-Finale gewinnt - den bisherigen Rekord hält sein Landsmann Paolo Maldini (l.), der 2007 mit dem AC Mailand im Alter von 38 Jahren und 331 Tagen den Titel holte
© getty
Mit über 39 Jahren wäre Buffon auch der älteste Spieler, der ein CL-Finale gewinnt - den bisherigen Rekord hält sein Landsmann Paolo Maldini (l.), der 2007 mit dem AC Mailand im Alter von 38 Jahren und 331 Tagen den Titel holte
Für die deutschen Fußballfans endet die Saison halbwegs ernüchternd: Erstmals seit der Saison 2008/09 stand kein deutsches Team im CL-Halbfinale
© getty
Für die deutschen Fußballfans endet die Saison halbwegs ernüchternd: Erstmals seit der Saison 2008/09 stand kein deutsches Team im CL-Halbfinale
Zwei deutsche Spieler sind aber in Cardiff vertreten: Toni Kroos (r.) und Sami Khedira – damit stehen sich erstmals zwei deutsche Legionäre im Finale der Champions League gegenüber
© getty
Zwei deutsche Spieler sind aber in Cardiff vertreten: Toni Kroos (r.) und Sami Khedira – damit stehen sich erstmals zwei deutsche Legionäre im Finale der Champions League gegenüber
Kroos (2013 mit Bayern, 2014 mit Real) holte den Titel als einziger Deutscher neben Bodo Illgner (1998, 2000 mit Real) schon zweimal
© getty
Kroos (2013 mit Bayern, 2014 mit Real) holte den Titel als einziger Deutscher neben Bodo Illgner (1998, 2000 mit Real) schon zweimal
Seit er für Real spielt hat Kroos immer die beste Passquote aller Spieler in der Champions League (mind. 500 Pässe vorausgesetzt) – aktuell liegt diese bei 93,5%
© getty
Seit er für Real spielt hat Kroos immer die beste Passquote aller Spieler in der Champions League (mind. 500 Pässe vorausgesetzt) – aktuell liegt diese bei 93,5%
In 47 Länderspielen standen Kroos und Khedira für Deutschland auf dem Platz. Auch im legendären WM-Halbfinale 2014 gegen Brasilien (7:1), als Kroos im Doppelpack zum 3:0 und 4:0 sowie Khedira zum 5:0 traf
© getty
In 47 Länderspielen standen Kroos und Khedira für Deutschland auf dem Platz. Auch im legendären WM-Halbfinale 2014 gegen Brasilien (7:1), als Kroos im Doppelpack zum 3:0 und 4:0 sowie Khedira zum 5:0 traf
Ebenfalls im Finale dabei – der Münchner Felix Brych, der erstmals ein Finale der Champions League leiten wird. Als deutschem Referee wurde diese Ehre zuletzt Herbert Fandel 2007 zuteil (Milan-Liverpool 2:1)
© getty
Ebenfalls im Finale dabei – der Münchner Felix Brych, der erstmals ein Finale der Champions League leiten wird. Als deutschem Referee wurde diese Ehre zuletzt Herbert Fandel 2007 zuteil (Milan-Liverpool 2:1)
1 / 1
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
Werbung
Werbung