Diskutieren
1 /
© getty
AS MONACO - BORUSSIA DORTMUND 3:1: Mit etwas Verspätung fährt der BVB-Bus Richtung Stade Louis II. Nach dem Bombenangriff vor dem Hinspiel gilt besondere Vorsicht
© getty
Schwerbewaffnete Polizisten stehen parat, um die Sicherheit in Monaco zu gewährleisten
© getty
Marc Bartra kann zwar wegen seiner beim Anschlag erlittenen Verletzung am Arm nicht spielen, trotzdem reiste der Spanier mit nach Monaco. Ihm gebührt laut Tuchel das letzte Wort vor dem Spiel
© getty
So jung und doch so cool. Der 18-Jährige Kylian Mbappe setzt den Dortmundern böse zu, die nicht sofort ins Spiel kommen. Eine Folge der verzögerten Anfahrt?
© getty
Da kann Bürki sich strecken und springen wie er will. So wie seine Vordermänner ihn im Stich lassen, ist der Torhüter schlichtweg machtlos - trotz durchaus artistisch-wertvollen Einlagen
© getty
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - und kein Bild beschreibt die erste Hälfte der Borussen besser: Die Dortmunder agieren kopflos, gedanklich zu langsam und sind überfordert von motivierten Monegassen
© getty
Mangelnden Einsatz kann man den Dortmundern nicht wirklich vorwerfen, einzig der Erfolg bleibt aus
© getty
Im Dortmund-Block brennt's - Im Dortmund-Tor zappelt der Ball. 3:1 steht es inzwischen und die Europa-Reise der Borussen endet am heutigen Tag
© getty
FC BARCELONA - JUVENTUS 0:0: Auch wenn Barca (schon wieder) ein Wunder braucht, um die nächste Runde zu erreichen: Das Camp Nuo ist und bleibt eben der Ort für ganz besondere Spiele
© getty
Die Fans in Barcelona trauen ihrer Mannschaft auf jedenfall nochmal eine Leistung wie im Rückspiel gegen PSG zu - jetzt müssen Messi und Co. aber auch auf dem Spielfeld abliefern, wenn man noch nach Cardiff möchte
© getty
Die Rot-Blauen tun sich schwer gegen disziplinierte Turiner, die den Kampf gerne annehmen. Sehr zum Leidwesen von Lionel Messi in diesem Fall
© getty
Die Hand Gottes? Sergi Roberto versucht es mit allen Mitteln, aber Juve bleibt souverän
© getty
Wenn's mal spielerisch nicht langt, wird eben die gute, alte Grätsche ausgepackt. Natürlich knapp außerhalb des Strafraumes
© getty
Fußball ist Kopfsache. Mittelfeldmann Sami Khedira zeigt wie's geht. Juve zieht mit viel Köpfchen und Kampfgeist verdient ins Halbfinale ein
© getty
Da hilft auch jeder Trost von Torhüter Buffon wenig. Messi und seine Teamkollegen müssen sich nach dem enttäuschenden Unentschieden irgendwie auf das anstehende Clasico am Wochenende motivieren. Keine leichte Aufgabe für Luis Enrique
© getty
REAL MADRID - BAYERN MÜNCHEN: 4:2 n.V. - Ja is' denn schon wieder soweit? Dieser Fan mit Hut predigt vor dem Spiel nur eins: Auswärtssieg!
© getty
Hüte waren anscheinend angesagt bei den Roten in Madrid. Hier noch ein paar besonders prachtvolle Exemplare
© getty
Doch auch ein paar Unbedeckte waren unterwegs. Das gemeinsame Ziel der Pilger: Der Fußballtempel im Hintergrund
© getty
Auch Real-Fans waren - sagen wir mal - "ein paar" schon bei der Ankunft der Königlichen zugegen
© getty
Diese beiden Anhängerinnen hatten auf ihrem Utensil dann noch mal alle relevanten Fakten zusammengefasst - ein Traum für jeden Buchhalter!
© getty
Die erste Überraschung gab es vor dem Spiel: Mats Hummels fit und in der Startelf. Doch nicht nur das...
© getty
...auch der zweite Rekonvaleszent war am Start. Jerome Boateng - von Ancelotti wie Hummels trickreich doch noch aus dem Hut gezaubert!
© getty
Los ging's akrobatisch! Marcelo vollführt ein Kunststück, Arjen Robben staunt begeistert
© getty
Auch die Edeltechniker beider Teams gönnten sich und ihren Zungen nichts
© getty
Ronaldo flüstert dem Ball etwas zu. War es ein Geheimnis? Ein Kompliment? Eine Beleidigung? Ein Liebesschwur? Eine Gebrauchsanweisung für den neuen Smart-TV? Wir werden es nie erfahren...
© getty
In der Halbzeit kam es im Bayern-Block zu einem Polizeieinsatz. So richtig kann jedoch niemand die Prügel der spanischen Polizei nachvollziehen
© getty
Unschöne Szenen ...
© getty
Die spanischen Einsatzkräfte deuten es an. Da links am Bildrand sollen sich die Übeltäter befinden. Die Vorgehensweise wirkt dennoch sehr harsch
© getty
Fußball gespielt wurde auch noch. Und das kann bekanntlich so schön sein
© getty
Zwei große ihres Fachs
© getty
Dann das: Robben fliegt...
© getty
...und weil's so schön ist, noch mal von der anderen Seite...
© getty
Die Madrilenen wollen's nicht wahr haben. Thiago schreit Vidal an, weil er eine Karte fordert. Wenn sich das mal nicht rächt....
© getty
Lewandowski tritt zum fälligen Strafstoß an...
© getty
...und schickt Navas gekonnt ins falsche Eck
© getty
BÄM!
© getty
Der Herr Ronaldo kann leider auch Fußball spielen - und bringt Real per Kopf zurück
© getty
Die Nummer kennt man ja. Die Fans freut's trotzdem
© getty
Ja, was macht Ramos da? Der hatte wohl Bock, noch ein bisschen länger zu spielen...
© getty
Schön reingeschoben - leider ins falsche Tor...
© getty
...und da rächt es sich tatsächlich: Vidal muss - ungerechtfertigterweise - vom Platz. Bitter...
© getty
In der Verlängerung war in Unterzahl dann nichts mehr zu holen. Einmal Ronaldo....
© getty
...noch einmal Ronaldo...
© getty
...und dieser Herr...
© getty
...Asensio sein Name - und Bayern war versenkt
© getty
Der königliche Jubel kannte natürlich kaum Grenzen...
© getty
...bei Bayern dagegen, soweit man blickte, nur lange Gesichter
© getty
Mats Hummels kam nach eigener Aussage zum FCB, um die Champions League zu gewinnen. Dieses Jahr wird nichts daraus
© getty
Der Meister muss dem Schüler gratulieren
© getty
Einer der stärksten Madrilenen war klar Marcelo
© getty
Man of the Match mit drei Toren und nun 100 Champions-League-Treffern: Cristiano Ronaldo
© getty
Für diese zwei Legenden war es das letzte Spiel auf der großen Bühne Champions League: Philipp Lahm und Xabi Alonso
© getty
LEICESTER CITY - ATLETICO MADRID 1:1 - In Leicester war man trotz Hinspiel-Niederlage zuversichtlich. Das Märchen sollte weitergehen. "Forever Fearless" titelten leicht pathetisch die Banner der Choreo. Dazwischen wohlgemerkt: ein Fuchs
© getty
Diese furchtlosen Füchse sollten es richten...
© getty
...diese Herren hatten etwas dagegen
© getty
Im Spiel ging's sofort zur Sache. Antoine Griezmann zeigt, warum ihn halb Europa haben will: Wegen seiner Defensivqualitäten
© getty
Wie schnell die Hoffnung dahin sein kann, zeigte den Foxes Saul Niguez. Es braucht nur eins...
© getty
...zwei...
© getty
...drei kurze Augenblicke und schon muss man drei Tore schießen, um noch weiterzukommen
© getty
Jamie Vardy brachte die Hoffnung noch einmal zurück
© getty
Der ball schlug ordentlich ein. kann man so machen
© getty
Am Ende half es nichts - die furchtlosen Füchse am Boden. Aus der Traum