Fussball

Schaut Euch die besten Fan-Reaktionen bei Bayerns Sieg gegen Arsenal an!

SID
Robert Lewandowski und Thiago waren Garanten für den Sieg
© getty

Genieße die besten mit dem Sony Xperia aufgenommenen Momente, wenn die Fans auf unserem Champions Sofa die Action in der Champions League zuhause verfolgen.

In dieser Saison bietet Sony, der offizielle Partner der UEFA Champions League, den Fans die Möglichkeit, die Anspannung, die Freude, die Erleichterung und die Verzweiflung mitzuerleben, wenn sie anderen Fans dabei zusehen, wie diese in ihrem Wohnzimmer auf die Action in der UCL reagieren.

Einige glückliche Arsenal-Fans bekamen dabei am Mittwoch Besuch von einem ganz besonderen Gast, als die Gunners in München beim FC Bayern antreten mussten.

Andrew Flintoff, der ehemalige Kapitän der englischen Cricket-Nationalmannschaft, war der Glücksbringer für Arsenal, das nicht zum siebten Mal in Folge im Achtelfinale der UEFA Champions League ausscheiden wollte. Aber es fing für die Engländer nicht gut an, denn Bayern ging früh in Führung.

Für Arsenal sah es nach einer Wiederholung der Vergangenheit aus, aber plötzlich schöpften die Gäste wieder Hoffnung, als Laurent Koscielny im Strafraum gelegt wurde und der Schiedsrichter auf Elfmeter für Arsenal entschied.

Alexis Sanchez trat an, doch sein Schuss wurde pariert. Da danach fünf Bayern-Spieler um den Gunners-Stürmer herumstanden, sah es für Flintoff und Co. so aus, als ob die Chance vorbei wäre. Doch Sanchez fand doch noch eine Lücke und schoss den Ball zum Ausgleich ins Netz.

Besser wurde es für Arsenal dann aber auch nicht mehr. Vier Bayern-Tore in der zweiten Hälfte sorgten dafür, dass die Jungs zu ihren Bayern-Shirts wechselten. Aber davon wollte Flintoff nichts wissen.

Mit einem 5:1 im Rücken geht es für die Bayern nach London zum Rückspiel. Damit ist wahrscheinlich schon alles entschieden - und die Fans der Münchner können ins Viertelfinale tanzen.

Genieße die besten mit dem Sony Xperia aufgenommenen Momente, wenn die Fans auf unserem Champions Sofa die Action in der Champions League zuhause verfolgen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung