Fussball

Celtic-Fan nach Burger-Wurf auf Pferd verhaftet

Von SPOX
Ein Celtic-Fan muss für Burger-Wurf 90 Pfund Strafe bezahlen

Ein Anhänger des schottischen Klut-Klubs Celtic FC ist im Zuge des Champions-League-Spiels der Bhoys aufgrund eines Burger-Wurfs verhaftet worden. Der Übeltäter traf mit dem ungewöhnlichen Wurfgeschoss ein Polizeipferd und wurde daraufhin postwendend in Gewahrsam genommen.

Am Mittwoch ließ die Manchester-Polizei via Twitter verlauten, dass der Zustand des Pferdes, welchen den Namen Lancaster trägt, "stabil" sei.

Der Burger-Werfer befindet sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß, musste allerdings ein Bußgeld in Höhe von 90 Pfund bezahlen.

Celtic hatte am Mittwochabend ein 1:1 bei den Skyblues erzielt und bleibt nach dem 3:3-Hinspiel-Resultat gegen das Team von Pep Guardiola ungeschlagen.

Alle News zur Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung