Paris Saint-Germain: Serge Aurier darf nicht nach England einreisen

GB verweigert Serge Aurier die Einreise

Von SPOX
Dienstag, 22.11.2016 | 16:39 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Serge Aurier von Paris Saint-Germain hat für das Champions-League-Auswärtsspiel seines Klubs beim FC Arsenal keine Einreise-Erlaubnis bekommen. Nachdem die Briten dem regulären Visum am 18. Oktober zugestimmt hatten, kam es nun zu einer 180-Grad-Wende.

Aurier war im September zu zwei Monaten Haft verurteilt worden. Ihm wird vorgeworfen im Mai einen Polizisten mit dem Ellenbogen tätlich angegriffen zu haben. Der Franzose selbst bestreitet die Vorwürfe nach wie vor und legte Berufung ein.

Dementsprechend pocht PSG auf die Unschuldsvermutung, die nach europäischem Gesetz in diesem Fall zu gelten habe. Die Briten stellen sich jedoch quer. Somit fehlt der 23-Jährige nun im Aufgebot der Pariser.

Serge Aurier im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung