Dienstag, 22.11.2016

Paris Saint-Germain: Serge Aurier darf nicht nach England einreisen

GB verweigert Serge Aurier die Einreise

Serge Aurier von Paris Saint-Germain hat für das Champions-League-Auswärtsspiel seines Klubs beim FC Arsenal keine Einreise-Erlaubnis bekommen. Nachdem die Briten dem regulären Visum am 18. Oktober zugestimmt hatten, kam es nun zu einer 180-Grad-Wende.

Aurier war im September zu zwei Monaten Haft verurteilt worden. Ihm wird vorgeworfen im Mai einen Polizisten mit dem Ellenbogen tätlich angegriffen zu haben. Der Franzose selbst bestreitet die Vorwürfe nach wie vor und legte Berufung ein.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Dementsprechend pocht PSG auf die Unschuldsvermutung, die nach europäischem Gesetz in diesem Fall zu gelten habe. Die Briten stellen sich jedoch quer. Somit fehlt der 23-Jährige nun im Aufgebot der Pariser.

Serge Aurier im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Adrien Rabiot spricht über das Spiel gegen den FC Barcelona

Rabiot bereut seinen Einsatz gegen Barcelona

Die Verantwortlichen von PSG greifen nach dem letzten Strohhalm

PSG schickt Beschwerde-Brief an UEFA-Boss

Auch eine Woche nach dem Wahnsinn im Camp Nou bleibt das Spiel in den Schlagzeilen

240.000 Stimmen! Petition für Barca-PSG-Wiederholung


Diskutieren Drucken Startseite
Hinspiele
Rückspiele

Champions League, Viertelfinale

Champions League, Viertelfinale


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.