Messi sorgte nach dem Spiel gegen City in den Katakomben für Aufsehen

Pep: Arteta nicht Auslöser für Messi-Ausraster

Von SPOX
Freitag, 04.11.2016 | 17:07 Uhr
Pep Guardiola nimmt Mikel Arteta in den Schutz
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Live
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Live
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador

Trainer Pep Guardiola von Manchester City hat versichert, dass sein Assistenzcoach Mikel Arteta definitiv nicht in den Vorfall um Lionel Messi nach dem Champions-League-Spiel gegen den FC Barcelona involviert gewesen ist.

"Ich habe mit Arteta gesprochen", erklärte Guardiola: "Es ist unmöglich, er bewundert so viele Dinge an Barcelona. Mikel wie ich ihn kenne, ist einer der tollsten Menschen, die ich in meinem Leben getroffen habe. Es ist unmöglich, dass er eine Auseinandersetzung mit einem anderen tollen Menschen wie Messi haben könnte. Unmöglich."

Nach dem Spiel wurde wild darüber spekuliert, wer der Auslöser für den Ausraster des Superstars war. Zunächst nahm Globo Esporte City-Mittelfeldspieler Fernandinho ins Visier, der die Vorwürfe allerdings umgehend abstritt.

Später hatten spanische Reporter dann vermeldet, Arteta sei der Auslöser. Guardiola ließ sich von der Diskussion indes nicht aus der Ruhe bringen. "Erst war es Fernandinho, jetzt ist es Arteta. Mal sehen, wer es morgen ist. Vielleicht erratet ihr es ja diesmal", so der Katalane.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung