Arjen Robben will auch gegen Ex-Team PSV jubeln

"Ich spiele jetzt für Bayern München"

SID
Montag, 31.10.2016 | 18:55 Uhr
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Verbundenheit ja, Demut nein: Bayerns Superstar Arjen Robben fiebert dem Champions-League-Duell bei seinem Ex-Klub PSV Eindhoven entgegen und würde auch im Falle eines Torerfolgs wie gewohnt jubeln. "Ich spiele jetzt für Bayern München, und wenn ich ein Tor schieße, bin ich froh und glücklich", sagte er.

"Das hat nichts mit dem Respekt gegenüber den Fans oder dem Verein zu tun. Wenn du kein Tor schießen willst, dann brauchst du gar nicht erst zu spielen."

Robben, der von 2002 bis 2004 bei der PSV gespielt hatte, sprach am Montag von "zwei schönen Jahren in Eindhoven", die wichtig für seine Karriere gewesen seien. "Aber man muss es auch nicht übertrieben", sagte der 32-Jährige, der aber auch zugab: "Es ist etwas ganz Besonders, wieder hier zu sein, und natürlich freue ich mich auf das Spiel."

Ob Robben am Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) von Beginn an spielen wird, ließ FCB-Trainer Carlo Ancelotti offen. "Er kann spielen. Ob es aber fünf oder 90 Minuten sein werden, verrate ich nicht", sagte der Italiener: "Das wird ein sehr wichtiges Spiel. Ich werde das bestmögliche Team aufstellen."

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung