Xabi Alonso kann sich ein Karriereende beim FC Bayern vorstellen

Alonso: "Denke nicht, dass ich wechsle"

Von SPOX
Montag, 26.09.2016 | 14:05 Uhr
Xabi Alonso kann sich ein Karriereende beim FC Bayern gut vorstellen
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Grêmio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Xabi Alonso hat sich im Interview mit der spanischen Sportzeitung Marca zu seiner Zukunft beim FC Bayern über das Vertragsende 2017 hinaus geäußert. Außerdem blickt er voraus auf das Champions-League-Duell mit Atletico Madrid am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVETICKER).

"Es wird ein schweres Spiel. Beide Mannschaften kennen sich bestens", sagte Alonso, der angesichts des Ausscheidens gegen Atletico im CL-Halbfinale der Vorsaison nicht auf Revanche sinnt. "Das ist Fußball. Sie haben das Finale erreicht und wir saßen vor dem Fernseher", wiegelte er ab.

Die Colchoneros seien "ein Abbild ihres Trainers, der ihnen absolutes Selbstvertrauen vermittelt", wie der spanische Mittelfeldmann betont. "Gerade in großen Spielen ist Atletico daher zu starken Leistungen fähig. Überhaupt ist Diego Simeone ein super Trainer."

Dennoch wolle Bayern das Spiel in Madrid kontrollieren - und müsse über 90 Minuten aufmerksam bleiben. "Wir müssen clever sein und auf die Tugenden von Atletico achten [...] Wenn du sie attackieren lässt und sie ein oder zwei Tore schießen, hast du fast keine Chance mehr", warnte Alonso.

Der 34-Jährige, der 2014 von Real Madrid zu den Bayern kam, hat in München noch einen Vertrag bis Saisonende. Einen Verbleib darüber hinaus kann er sich offenbar gut vorstellen. "Ich habe noch keine Entscheidung gefällt. Ich muss mir keine Deadline setzen", bekräftigte Alonso zwar, sagte aber auch: "Ich denke nicht, dass ich noch einmal wechseln werde."

Xabi Alonso im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung